WRC - Monte Carlo: Kubica mit bescheidenen Zielen

Das Ziel sehen

Robert Kubica hat mit den Straßenverhältnissen in Monte Carlo zu kämpfen und möchte seine erste Rallye für M-Sport einfach nur beenden.
von

Motorsport-Magazin.com - Robert Kubica beendete den Shakedown zur Rallye Monte Carlo auf dem fünften Platz. Der Pole tritt erstmals bei der Mutter aller Rallyes an, möchte die Erwartungen jedoch nicht zu hoch schrauben. "Die Straße wurde immer schlechter", sagte der M-Sport-Pilot nach den 3,52 Kilometern, die den Auftakt der WRC-Saison darstellten. "Die Kurven wurden geschnitten und die Straße war schmutzig - es war schwierig."

Der M-Sport-Pilot hat sich für sein Debüt im Ford Fiesta RS WRC vor allem eines vorgenommen: "Ich möchte das Event einfach nur beenden", so Kubicas bescheidene Zielsetzung. "Es ist so schwierig mit dem wechselnden Wetter und man weiß nicht, welchen Reifen man nehmen soll. Ich wage keine Prognosen, ich will einfach nur das Ziel sehen."


Weitere Inhalte:

Facebook
WRC
Wir suchen Mitarbeiter
x