WRC - Atkinson in Mexico im Monster-Fiesta

Erster WRC-Auftritt nach drei Jahren

Zum ersten Mal seit Irland 2009 wird Chris Atkinson einen WRC-Lauf bestreiten. Der Australier geht in Mexico als Teamkollege von Ken Block an den Start.
von

Motorsport-Magazin.com - Nach drei Jahren Abwesenheit kehrt Chris Atkinson bei der Rallye Mexico (8. Bis 11. März) in die Rallye-Weltmeisterschaft zurück. Seit er 2009 in Irland einen Citroen C4 pilotiert hatte, war er bei keiner WM-Rallye mehr am Start. Er wird für das Monster World Rallye Team von Ken Block auf einem Ford Fiesta WRC an den Start gehen, der in Mexico ebenfalls dabei sein wird.

Der frühere Subaru-Werkspilot freut sich über sein Comeback: "Ich bin richtig hingerissen, wieder in der WRC zurück zu sein und mit Ken und dem Monster World Rallye Team zusammenzuspannen. Ich bin in Mexico 2008 Zweiter geworden und werde dieses Jahr in einem Auto teilnehmen, das auf diesem Stand die Rallye Schweden gewonnen hat." Daher freue er sich auf die Rückkehr in die Topliga mit dem besten zur Verfügung stehenden Material.

Der 32-jährige fuhr die letzten Jahre in der Asien-Pazifik-Rallyemeisterschaft. 2011 gewann er drei Rallyes für Proton, verlor den Titel jedoch an seinen Teamkollegen Alister McRae.


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
WRC
Wir suchen Mitarbeiter
x