Superbike - Schwieriges Qualifying für Ducati

Schwierige Rennen erwartet

Davide Giugliano und Chaz Davies kämpften beim Qualifying in Assen mit den Bedingungen. Für Sonntag erwartet das Ducati-Duo schwierige Rennen.
von

Motorsport-Magazin.com - Davide Giugliano stellte seine Ducati mit einer Zeit von 1:35.476 Minuten auf den sechsten Startplatz. "Am Ende haben wir den Effekt des Regens gespürt", so der Italiener. Giugliano ging auf dem Qualifyier raus und versuchte, seine beste Zeit zu fahren, aber leider war es nicht möglich, seine Zeit im Regen zu verbessern. "Trotzdem haben wir gut gearbeitet, um uns auf die morgigen Rennen vorzubereiten, die beide schwierig werden, denke ich." Assen sei eine körperlich anstrengende Strecke und Giugliano erwartet fünf bis sechs starke Fahrer.

Wir haben an der Front immer noch Chattering
Chaz Davies

Sein Teamkollge Chaz Davies umrundete den Traditionskurs in einer Zeit von 1:36.228 Sekunden, was ihm Platz 12 in der Startaufstellung einbrachte. "Es war heute sehr schwierig", gab er zu. Der Brite verpasste die optimale Gelegenheit, eine Zeit zu setzen und dem Regen zu entgehen, deshalb konnte er sich nicht mehr verbessern. "Es hat nicht geholfen, dass wir keinen frischen Rennreifen mehr für die Session hatten." Den gewählten Reifen hatte Davies bereits in der ersten Superpole verwendet. "Morgen früh haben wir noch Arbeit, denn wir haben an der Front immer noch Chattering."


Weitere Inhalte:

nach 14 von 12 Rennen
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x