Superbike - Davies und Giugliano in den Top-5

Kein einfacher Tag

Das Ducati-Team hatte am ersten Tag im Motorland Aragon zwar mit einigen Problemen zu kämpfen, dennoch konnten sich Davies und Giugliano in den Top-5 platzieren
von

Motorsport-Magazin.com - Nach den ersten beiden Trainings-Sitzungen in Aragon herrschte in der Ducati-Box Zufriedenheit. "Am Nachmittag sind die Zeiten schneller geworden", erklärt Chaz Davies, der sich mit einer Zeit von 1:58.575 auf Platz drei fahren konnte. "Wir müssen aber immer noch die Front des Bikes verbessern, denn ich möchte mehr Stabilität haben." Der Tag wäre nicht so schlecht gelaufen, so der Brite. "Meine Position ist gut, aber das Bike fühlt sich noch nicht ganz richtig an. Morgen haben wir noch Zeit , also werden wir weiterarbeiten und versuchen, uns für das Rennen am Sonntag zu verbessern."

Morgen haben wir immer noch einige Dinge zu lösen
Davide Giugliano

Sein Teamkollege Davide Giugliano war mit einer Zeit von 1:58.717 als Fünfter notiert. "Das war nicht der einfachste Tag", hält der Italiener fest. "Trotz den Problemen, die wir hatten, sind wir nahe an der Spitze und das ist ein positives Zeichen." Giugliano verbrachte weniger Zeit auf der Strecke als in der Garage. "Am Nachmittag haben wir uns ein bisschen verbessert, aber morgen haben wir immer noch einige Dinge zu lösen, besonders in Sachen Stabilität beim Bremsen."


Weitere Inhalte:

nach 9 von 13 Rennen
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x