NASCAR - Nach Unfall: Stewart-Comeback in Atlanta

Keine Chance auf Chase-Teilnahme

Tony Stewart kehrt nach drei Rennwochenenden Pause wieder in den NASCAR Sprint Cup zurück.
von

Motorsport-Magazin.com - Tony Stewart gibt nach dem tragischen Sprint-Car-Unfall, bei dem Anfang August Kevin Ward Jr getötet wurde, an diesem Wochenende in Atlanta sein Comeback. Der dreifache Champion ließ die letzten drei Rennwochenenden aus und hat damit keine Chance mehr, sich für den Chase zu qualifizieren, in dem der neue Titelträger bestimmt wird.

"Tony Stewart hat alle notwendigen Freigaben erhalten, um zu Rennaktivitäten zurückzukehren und ist daher berechtigt, an diesem Wochenende teilzunehmen", erklärte NASCAR-Vizepräsident Steve O'Donnell. "NASCAR ist mit seinem Team in ständigem Kontakt geblieben und wir werden diese Situation sehr genau weiterverfolgen, wenn Stewart wieder am Wettbewerb teilnimmt."

Die Untersuchungen rund um den tödlichen Unfall des 20-jährigen Ward wurden noch nicht abgeschlossen und laufen weiter.


Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
Mehr Motorsport
Wir suchen Mitarbeiter
x