NASCAR - Champion Johnson holt Pole Position

Patrick schafft Startplatz vier

Champion Johnson startet beim Nachtrennen in Charlotte von der Pole Position. Keselowski blieb erneut nur der zweite Platz. Patrick belegte den vierten Rang.
von

Motorsport-Magazin.com - Der in dieser Saison noch sieglose Titelverteidiger Jimmie Johnson startet am Sonntagabend von der Pole Position. Für Johnson war es die erste Pole in diesem Jahr und der dritte Pole Award auf dem Charlotte Motor Speedway. Der Hendrick-Pilot ist mit sechs Siegen der erfolgreichste Fahrer auf dem 1,5 Meilen-Oval. Beim längsten Rennen der Saison müssen die Fahrer 600 Meilen bis zur Zielflagge absolvieren. Neben Johnson startet Brad Keselowski am Memorial-Weekend ebenfalls aus der ersten Reihe. Keselowski schaffte das Kunststück, zum sechsten Mal im zwölften Qualifying die Pole knapp zu verpassen. Danica Patrick überzeugte erneut und erreichte mit Startplatz vier ihr bestes Saisonresultat.

Training: Dale Earnhardt Junior mit Bestzeit

Earnhardt war im Training nicht zu schlagen - Foto: NASCAR

Vor dem Qualifying fuhr Dale Earnhardt Junior im 80-minütigen Freien Training die Bestzeit. Hinter dem Hendrick-Piloten landete Kevin Harvick in Stewart-Haas-Chevrolet auf Rang zwei vor Johnson. Johnson ist mit sechs Siegen der erfolgreichste Fahrer auf dem Charlotte Motor Speedway. Es folgen mit Jeff Gordon und Kasey Kahne zwei weitere Hendrick-Fahrer, die fünf bzw. vier Mal in der Victory Lane einen Sieg feiern konnten.

Q1: Harvick gewinnt das erste Segment

Einige Top-Fahrer hatten es sehr eilig um auf die Strecke zu kommen. Harvick war schneller als Earnhardt im Training und setzte damit die erste Bestzeit. Danica Patrick machte es ihrem Teamkollegen mit einer schnellen ersten Runde nach und stellte ihren Chevrolet hinter Justin Allgaier auf Rang drei. Nach zehn Minuten hatten erst 22 von 45 Fahrern eine Zeit gesetzt. Nach 17 absolvierten Minuten fehlte ausgerechnet der Trainingsschnellste Earnhardt in der Top-24. Erst mit seiner dritte Runde schaffte er endlich eine ausreichende Zeit. Im letzten Moment schoss Brian Vickers noch hinter Harvick auf den zweiten Platz. All-Star-Sieger Jamie McMurray schaffte nicht den Sprung in das zweite Segment. Mit Kurt Busch, Jeff Gordon und Ryan Newman gab es drei weitere prominente Opfer.

Q2: Danica Patrick vor Kyle Busch

Danica Patrick auf ihrer schnellen Runde - Foto: NASCAR

Harvick übernahm erneut im ersten Versuch die Führung. Kurz darauf stellte Kyle Busch seinen Gibbs-Toyota auf Rang eins. Nach acht Minuten kam Patrick auf die Strecke und war noch schneller als Kyle Busch. Diese Zeit konnte anschließend kein Fahrer toppen und Patrick gewann die zweite Runde vor den Gibbs-Teamkollegen Kyle Busch und Denny Hamlin. Brian Scott, der in Talladega sensationell die Pole geholt hatte, schied mit Ex-Champion Tony Stewart aus. Auch für die beiden Roush-Piloten Carl Edwards und Greg Biffle ging es nicht weiter. Justin Allgaier war der schnellste Rookie und startet von Rang 17 in das das Flutlichtrennen über 400 Runden. J.J. Yeley und Dave Blaney konnten sich nicht qualifizieren und müssen beim zwölften Saisonrennen die Zuschauerrolle übernehmen.

Q3: Jimmie Johnson schlägt zu

Jimmie Johnson feiert seinen ersten Pole Award am Memorial-Weekend - Foto: NASCAR

Die letzten Runde begann mit einer Führung für Kahne, der kurz darauf von Johnson an der Spitze abgelöst wurde. Harvick und Matt Kenseth fuhren keine komplette Runde im dritten Segment. Johnson schaffte damit seine erste Pole Position in dieser Saison. Kaum zu glauben: Keselowski verpasste zum sechsten Mal mit Rang zwei äußerst knapp einen weiteren Pole Award. Kahne und Patrick starten nach ihrem besten Qualifying in diesem Jahr aus der zweiten Reihe. Clint Bowyer wurde Fünfter vor Hamlin. Die Top-12 komplettierten Kyle Busch, Joey Logano, Marcos Ambrose, Earnhardt sowie die zeitlosen Kenseth und Harvick.

12. Lauf: Coca-Cola 600
Charlotte Motor Speedway, Concord, NC
Startaufstellung (Top-12/Q3)

1. Jimmie Johnson (Chevrolet) Hendrick Motorsports, Pole Position, 27.705 Sekunden
2. Brad Keselowski (Ford) Team Penske
3. Kasey Kahne (Chevrolet) Hendrick Motorsports
4. Danica Patrick (Chevrolet) Stewart-Haas Racing
5. Clint Bowyer (Toyota) Michael Waltrip Racing
6. Denny Hamlin (Toyota) Joe Gibbs Racing
7. Kyle Busch (Toyota) Joe Gibbs Racing
8. Joey Logano (Ford) Team Penske
9. Marcos Ambrose (Ford) Richard Petty Motorsports
10. Dale Earnhardt Jr. (Chevrolet) Hendrick Motorsports
11. Matt Kenseth (Toyota) Joe Gibbs Racing
12. Kevin Harvick (Chevrolet) Stewart-Haas Racing


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
Mehr Motorsport
Wir suchen Mitarbeiter
x