MotoGP - Hayden will in Misano zurück sein

Auf dem Weg der Besserung

Nicky Hayden muss nach Indianapolis und Brünn zwar nun auch Silverstone auslassen, hofft aber, in Misano wieder fit zu sein.
von

Motorsport-Magazin.com - Nicky Hayden ließ sich in der Sommerpause am Handgelenk operieren und musste nach langer Heilungszeit schon die Rennen in Indianapolis und Brünn auslassen. Auch in Silverstone wird Leon Camier für den Amerikaner einspringen. Doch in Misano will Hayden zurück sein. "Ich war diese Woche beim Arzt. Er hat meine Hand untersucht und hat sich besonders die Bewegung im Gelenk angesehen, wie alles innen aussieht. Ich bin ziemlich glücklich über das, was er sagt", ließ der Aspar Pilot seine Fans über Facebook wissen.

Noch sei Hayden nicht wieder bei 100 Prozent angelangt. "Ich werde mindestens noch ein Rennen verpassen, was mir nicht gefällt, denn ich liebe Silverstone. Als ich das erste Mal dort war, habe ich mich verliebt. Ich bin dort vor ein paar Jahren sogar mal eine schnellste Rennrunde gefahren. Aber es scheint, dass ich grünes Licht für Misano oder Aragon bekommen werde", fuhr er fort.

"In der Zwischenzeit möchte ich all meinen Unterstützern für ihren Support danken. In Indy konnte ich mich mit vielen Leuten unterhalten und sogar in Brünn haben mir die Leute Tweets mit meiner Bekleidung und Merchandise geschickt. Es war irgendwie cool, wie alle zu mir gehalten haben, obwohl ich nicht gefahren bin", freute sich Hayden, der es nun kaum abwarten kann, zurück auf der Strecke zu sein.


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x