MotoGP - Aleix Espargaro: Suzuki ist eine Herausforderung

Werks- und Entwicklungsfahrer statt LCR-Deal

Aleix Espargaro erklärte, warum er sich für Suzuki entschied und die Angebote von LCR und Ducati für 2015 ablehnte.
von

Motorsport-Magazin.com - Dass Aleix Espargaro 2015 zu Suzuki wechselt ist zwar noch nicht offiziell, aber in aller Munde. "Ich weiß, dass ich nicht einfach auf das Bike springe und direkt gewinne, denn die Maschine ist neu. Die Herausforderung ist wirklich schön und Suzuki ist eine richtig große Marke, die den Titel in zwei oder drei Jahren gewinnen will, also werden sie alles dafür geben", sagte der Spanier bei MCN. Obwohl auch Ducati und LCR Honda Interesse anmeldeten, wollte Espargaro die Herausforderung bei Suzuki annehmen.

"Seit dem letzten Jahr war das die beste Option für mich. Suzuki ist eine große Marke und das Projekt ist wirklich schön. Die LCR Option war wirklich gut und es war nicht leicht, abzulehnen, denn sie werden im nächsten Jahr eine Werkshonda haben und die wird sehr konkurrenzfähig. Aber ich bevorzuge Suzuki zu wählen, ein Werksfahrer zu sein und das Bike zu verbessern", ergänzte der 24-Jährige.


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x