MotoGP - Edwards: Jeden Moment genießen

Abschiedsvorstellug in Indy

Colin Edwards verabschiedet sich an diesem Wochenende aus der MotoGP. Der Texaner will sich gebührend aus der Königsklasse verabschieden.
von

Motorsport-Magazin.com - Für Forward Racing gab es in Indianapolis am Freitag nicht viel zu holen. Aleix Espargaro belegte den 8. Rang, Colin Edwards landete an seinem letzten regulären Freitag auf dem 16. Platz.

"Auf dieser Strecke hatte ich immer schon Probleme", sagte Espargaro, der sieben Zehntel auf die Bestzeit von Marc Marquez einbüßte. "Aber ich mag das neue Layout und bin zuversichtlich für morgen."

In den Kurven haben wir immer noch Probleme. Auf der Bremse sind wir hingegen stark.
Aleix Espargaro

Hoffnung gab Espargaro der geringe Rückstand. "Wir sind nicht weit von den Top-3 entfernt, müssen aber noch am Setup arbeiten, damit wir konkurrenzfähiger werden. Am Nachmittag haben wir ein paar große Veränderungen vorgenommen, aber in den Kurven haben wir immer noch Probleme. Auf der Bremse sind wir hingegen stark", so der Spanier.

Für Edwards geht es an diesem Wochenende ohnehin eher um die Abschiedsvorstellung. "Für mich wird das sicherlich ein sehr emotionales Wochenende und ich werde jeden Moment genießen", sagte der Texaner. "Ich mag das neue Layout. Indy ist immer speziell und hat eine große Geschichte", so Edwards.


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x