MotoGP - Red Bull wird Sponsor bei Repsol Honda

Erstmals Teamsponsor im Werksteam

Ab der kommenden Saison wird das Logo von Red Bull auf den Werks-Hondas von Marc Marquez und Dani Pedrosa prangen.
von

Motorsport-Magazin.com - Honda und Red Bull werden ihre Zusammenarbeit in der Motorrad-Weltmeisterschaft weiter intensivieren. Der österreichische Energydrink-Hersteller wird ab 2015 als Sponsor auf den Motorrädern der Werkspiloten Marc Marquez und Dani Pedrosa im Repsol-Honda-Team vertreten sein. Red Bull war schon bisher Sponsor der beiden Fahrer, allerdings nicht des Rennstalls.

Es war nur ein logischer Schritt.
Shuhei Nakamoto

Honda und Red Bull arbeiten aber schon seit neun Jahren in anderen Bereichen zusammen. "Wir sind sehr glücklich darüber, unsere Partnerschaft mit Red Bull weiter zu vertiefen", erklärte HRC-Vizepräsident Shuhei Nakamoto. "Es ist eine herausragende, weltweit bekannte Marke mit der wir seit Jahren zusammenarbeiten, also war es nur ein logischer Schritt. Ich bin mir sicher, dass diese Partnerschaft nicht nur uns bei Honda, sondern der gesamten MotoGP zu einer besseren Wahrnehmung rund um den Planeten verhilft. Das kann ja nur gut für den Sport sein."

Red Bull war schon einmal als Teamsponsor in der MotoGP vertreten - Foto: Milagro

Der Sponsordeal mit Repsol Honda ist aber nicht das erste große Engagement Red Bulls mit einem MotoGP-Rennstall. Bereits von 1997 bis 2002 unterstützte man das Kundenteam WCM-Yamaha. Die Zusammenarbeit mit dem Honda Werksteam, das der erfolgreichste Rennstall der letzten 20 Jahre in der Königsklasse ist, spielt sich aber logischerweise auf einem ganz anderen Niveau ab.


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x