MotoGP - Smith, Bradl und Iannone testen Kurve 11

Schon Donnerstag Betrieb auf dem Sachsenring

Bradley Smith, Stefan Bradl und Andrea Iannone sollen auf dem Sachsenring bereits am Donnerstag testen und mögliche Änderungen für 2015 diskutieren.
von

Motorsport-Magazin.com - Auf dem Sachsenring werden die Fans in diesem Jahr schon am Donnerstag - zumindest kurzzeitig - von Motorengeräuschen überrascht. Denn Bradley Smith, Stefan Bradl und Andrea Iannone werden zwischen 12.00 und 12.30 Uhr noch vor dem Rennwochenende die Änderungen in Kurve elf testen, bevor diese von der Sicherheitskommission noch einmal abgenommen werden und für 2015 mögliche Umbauarbeiten vorgenommen werden. In dieser Saison blieb keine Zeit.

Dornas Sicherheitsvorstand Loris Capirossi testete die Passage selbst im März auf einer BMW S1000RR. "Loris und Franco Uncini brachten eine ihrer Meinung nach sinnvolle Lösung und wir in der Sicherheitskommission stimmten zu, denn auf dem Papier sah es gut aus", sagte Rennleiter Mike Webb bei MCN. "Eine endgültige Entscheidung wird aber erst am Tag vor dem Training in diesem Jahr getroffen. Da sie nur am Donnerstag fahren, kann es für Freitag nicht verändert werden, also sprechen wir hier vom Folgejahr. Aber wir wollen sicherstellen, dass es richtig ist, wenn wir etwas verändern."

Im Vorjahr wurde die Kurve elf am Sachsenring zur gefürchteten Sturzfalle. Zahlreiche Fahrer flogen an dieser Stelle ab. Nach sieben Linkskurven wird dort auf die ausgekühlte rechte Reifenflanke gewechselt - in Kombination mit der hohen Geschwindigkeit und einer Bergab-Passage eine gefährliche Mischung.


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x