MotoGP - Poncharal: Treten kein Bike an Forward ab

Satelliten- und Open-Bike? Kommt nicht in Frage

Tech-3-Teamboss Herve Poncharal sieht es gar nicht ein, 2015 eine Satelliten-M1 an das Forward Racing Team abzutreten.
von

Motorsport-Magazin.com - Aleix Espargaro hatte gehofft, 2015 im Forward Racing Team mit einer identischen Yamaha wie sein Bruder Pol bei Tech 3 anzutreten. Da Yamaha aber nur mit vier offiziellen Bikes antreten darf, müsste Herve Poncharal eine Maschine abtreten. Das kommt für den Franzosen nicht in Frage. "Er [Giovanni Cuzari, Forward Teamchef] hat mich schon ein paar Mal gefragt", bestätigte Poncharal bei MCN.

"Was mir bisher gesagt wurde ist, dass der Plan 2015 genau der gleiche ist, wie in diesem Jahr und es demnach zwei Werksbikes und zwei Satellitenmaschinen für Tech 3 geben wird. Sie [Yamaha] wollen es nicht ändern und für mich wäre es sehr schwierig, ein Team mit einem Satelliten- und einem Open-Bike zu haben", fuhr Poncharal fort.

Yamaha habe sehr deutlich gemacht, dass Tech 3 auch 2015 erneut beide Satellitenmaschinen bekommt. Der Teamchef ergänzte: "Wir hatten nie eine derartige Konversation und ich habe das nur von Giovanni gehört, der zu mir kam und mich fragte, ob ich das gern machen würde. Ich sagte ihnen, dass Yamaha dem nie zustimmen würde, aber vielleicht ist das ein Weg für ihn, um Aleix zu halten. Das wird aber nicht passieren und 2015 werden unsere beiden Bikes auch weiterhin Werksableger sein."


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x