MotoGP - Bricht Marquez die nächsten Rekorde?

Noch nicht der Zeitpunkt, langsamer zu fahren

Marc Marquez könnte in Le Mans weitere Rekorde knacken. Druck macht sich der Weltmeister aber nur selbst.
von

Motorsport-Magazin.com - Marc Marquez fährt sein zweites Jahr in der Königsklasse. Nach dem Gewinn der Weltmeisterschaft in seiner Rookie-Saison gewann er die ersten vier Rennen 2014. Sollte er in Le Mans erneut auf der obersten Stufe des Treppchens stehen, würde der Spanier mit dem Gewinn der ersten fünf Rennen einer Saison den Rekord von Giacomo Agostini aus 1972 brechen. Gleichzeitig wäre er nach Valentino Rossi 2008 auch der erste Fahrer, der fünf aufeinanderfolgende Rennen und er MotoGP gewinnt.

In Jerez habe ich etwas mehr Druck gespürt
Marc Marquez

"In Jerez habe ich etwas mehr Druck gespürt, aber nicht von den Medien oder Fans. Das war ein wichtiges Wochenende für mich, um mein wirkliches Niveau auf einer Strecke herauszufinden, auf der ich zuvor einige Schwierigkeiten hatte. Der Druck war etwas höher, aber nur weil ich ihn mir selbst gemacht habe", sagte Marquez bei MCN.

Als Mick Doohan die MotoGP Mitte der 90er Jahre dominierte, sagte er: "Was soll ich machen, langsamer fahren?" Marquez geht es aktuell ähnlich. "An den Punkt gelangen, an dem du langsamer fährst, ist sehr schwierig, dazu stehen wir am Beginn der Meisterschaft, es ist also besser die Punkte mitzunehmen. In Argentinien sah ich, dass ich am Ende des Rennens stärker war und wartete etwas ab, aber in Jerez ging das nicht. Ich wusste, dass Dani [Pedrosa] in Jerez so stark ist, also habe ich enorm gepusht, als ich sah, dass er an vierter Position lag. Ich habe zwar schon vier Rennen gewonnen, aber ich würde auch gern so weitermachen, denn man weiß nie, was in Zukunft passiert."


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x