MotoGP - Jarvis: Rossi ist Titelkandidat

Er weiß, dass er zu Hause ist

Nach seiner starken Leistung beim Saisonauftakt in Katar glaubt Lin Jarvis daran, dass Valentino Rossi 2014 um den WM-Titel mitfahren kann.
von

Motorsport-Magazin.com - Valentino Rossi zeigte sich beim ersten Rennen der Saison 2014 in Katar wieder stark wie zu seinen besten Zeiten. Er wurde im Kampf um den Sieg nur um 0,259 Sekunden von Weltmeister Marc Marquez auf Honda geschlagen. Yamaha-Teamchef Lin Jarvis glaubt nun an eine Titel-Chance des 35-jährigen Rossi. "Ehrlich gesagt, ich glaube, er wird versuchen, von diesem Ergebnis zu profitieren", meinte er gegenüber MCN.

Er war glücklich, wieder zu Hause zu sein.
Lin Jarvis

"Letztes Jahr kam er nach zwei schwierigen Jahren bei Ducati und er war glücklich, wieder zu Hause zu sein. Jetzt weiß er, dass er zu Hause ist und er will gewinnen", ist sich Jarvis sicher. "In dieser Saison ist er hochkonzentriert und achtet auf jedes Detail und wir haben gesehen, was dabei herausgekommen ist."

Einen Rückfall wie 2013 erwartet Jarvis nicht. Damals konnte Rossi ebenfalls beim Saisonauftakt Platz zwei belegen, doch danach stagnierten seine Leistungen und er stand erst beim siebten Rennen in Assen wieder auf dem Podium. "Ich glaube nicht, dass es wie im letzten Jahr wird. Ich glaube, Valentino wird zur Stelle sein. Ohne Zweifel ist es sein Ziel, um die Weltmeisterschaft zu kämpfen. Wir haben ihn als knappen Zweiten hinter Marc [Marquez] gesehen. Auf dieser Basis ist er ein absoluter Titel-Anwärter", ist Jarvis zuversichtlich für den Rest der Saison.


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x