MotoGP - Neues Airbag-System schützt Piloten

Acht Mal mehr Volumen

Einige Piloten der MotoGP-Klasse kommen in Zukunft in den Genuss eines verbesserten Airbag-Systems, dass sie bei heftigen Stürzen zusätzlich schützt.
von

Motorsport-Magazin.com - Die Firma Alpinestars, einer von mehreren Lieferanten für die Protektoren der MotoGP-Piloten, hat sein Airbag-System völlig neu designet. Das neue Modell bietet erstmals auch Schutz für die Schultern, den gesamten Rücken, die Seiten und Hüften der Fahrer. Das neue Airbag-System, dessen Vorgänger seit mittlerweile zwölf Jahren im Einsatz sind, bietet ein acht Mal größeres Luftvolumen als das vorangegangene Modell.

Das neue System, an dem man bei Alpinestars mehr als zwei Jahre lang gearbeitet hat, kommt bei den Piloten äußerst gut an. "Der neue Airbag ist wirklich bequem und fühlt sich nicht anders an als die bisherigen Modelle, obwohl er deutlich größer ist. Es ist gut, dass das Gewicht ziemlich gleich geblieben ist und wir jetzt mehr Schutz haben. Ich bin sehr glücklich mit dieser Entwicklung", so Weltmeister Marc Marquez.

Der neue Airbag ist wirklich bequem und fühlt sich nicht anders an als die bisherigen Modelle, obwohl er deutlich größer ist.
Marc Marquez

Teamkollege Dani Pedrosa musste seinen Rennanzug erst zum Schneider bringen um das neue System richtig nutzen zu können, zeigt sich aber nun ebenfalls zufrieden: "Die Lederkombi die ich in dieser Saison verwende wurde extra überarbeitet um das neue Airbag-System richtig aufnehmen zu können. Ich habe das System zum ersten Mal bei den Testfahrten in Valencia im vergangenen Jahr ausprobiert und das Feeling, der Tragekomfort und die Flexibilität haben sich mit der neuen Kombi deutlich verbessert. Es ist ein klarer Schritt nach vorne."

Neben den beiden Repsol-Honda-Piloten verwendet auch Ducati-Neuzugang Cal Crutchlow das neue System: "Die Technologie ist wirklich beeindruckend und gibt mir mehr Selbstvertrauen, auch wenn ich das System hoffentlich nie testen muss. Die Anpassung an den neuen Airbag war absolut problemlos und er bietet uns wirklich ein deutliches Plus an Sicherheit."


Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x