MotoGP - Alzamora begrüßt Entscheidung von Marquez

Neue Ziele in Katar

Emilio Alzamora freute sich, dass Marc Marquez von allein entschied, nicht nach Australien zu reisen und rechnet in Katar mit seinem Schützling.
von

Motorsport-Magazin.com - Marc Marquez wird die Testfahrten auf Phillip Island auslassen. Sein Manager freute sich bei der offiziellen Seite der MotoGP über die Entscheidung des Weltmeisters: "Er hat eine neue Röntgenaufnahme machen lassen und alles läuft gut. Der Knochen ist ok, er ist nicht verschoben und heilt. Marc hat die Entscheidung, nicht nach Australien zu gehen, selbst getroffen und das ist eine weise Wahl. Die Meisterschaft hat 18 Rennen und selbst wenn er beim ersten Rennen nicht zu 100 Prozent fit ist, ist positiv, dass er beim Saisonauftakt fahren kann."

Emilio Alzamora betonte zudem, dass der Beinbruch erst sieben Tage her ist und der Rat von Ärzten und Team daher logischerweise ist, wieder richtig zu genesen. "Marc ist optimistisch, aber natürlich will kein Fahrer die Tests verpassen. Der erste Test des Jahres war sehr positiv, denn Marc war sehr schnell und HRC hat gezeigt, dass sie das Bike gut an die neuen Regeln angepasst haben. Wenn wir nach Katar kommen, werden wir sehen, wie Marcs Zustand im Freien Training ist und dann setzen wir Ziele", ergänzte er. Zudem bestätigte Alzamora, dass Marquez auch beim Test in Katar nicht fahren wird.


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x