MotoGP - Smith will bester Satelliten-Fahrer werden

Am Scheideweg meiner Karriere

Am Dienstag startet in Sepang der erste Vorsaisontest der MotoGP. Bradley Smith hat sich nach Platz zwei beim letzten Test in Valencia viel vorgenommen.
von

Motorsport-Magazin.com - Beim letzten Test nach dem Finale 2013 in Valencia setzte Bradley Smith ein Ausrufezeichen, als er seine Tech 3-Kundenmaschine zur zweitschnellsten Zeit prügelte. Nun ist der Brite beim ersten Test 2014 in Sepang angekommen. Gegenüber MCN offenbarte er, dass er am Scheideweg seiner Karriere stehe. "Das Jahr ist lang und im Moment bin ich auf die Tests und die ersten fünf Rennen konzentriert, aber ich glaube, dass es ein entscheidendes Jahr in meiner Karriere wird", stellte Smith klar.

Für den Test hat er sich viel vorgenommen: "Dass ich wie beim Test in Valencia Zweiter werde, ist Wunschdenken. Aber ich werde versuchen, bester Satelliten-Fahrer zu werden. In diesem Jahr muss ich meinen Fahrstil zu Rennbeginn verbessern, denn ich verliere zu viel Zeit am Anfang. Dieses Jahr müsste ich besser aufgestellt sein, denn ich bin nicht so nervös wie im Vorjahr."

2014 wird Smith seinen alten Konkurrenten aus vergangen Moto2-Tagen, Pol Espargaro, als Teamkollegen an die Seite bekommen. "Darüber freue ich mich wirklich", sagte Smith. "Wir sind schon 2005 in der Spanischen Meisterschaft gegeneinander gefahren. Es wird eine interessante Atmosphäre in der Box geben und ich hoffe, das wird uns weiterbringen, wenn wir uns gegenseitig anstacheln. Ich hoffe, wir können die anderen Satellitenfahrer schlagen, aber ich bin im Vorteil, denn ich habe bereits ein Jahr Erfahrung."


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x