MotoGP - Edwards: Den Schwung mitnehmen und halten

Corti vom Crash erholt

Die CRT-Piloten Claudio Corti und Colin Edwards haben in Misano viel vor. Punkte sind das oberste Ziel - und am besten so viele wie möglich.
von

Motorsport-Magazin.com - Mit ihren Rennen in Silverstone waren Claudio Corti und Colin Edwards alles andere als zufrieden. Edwards platzierte sich nur auf einem ernüchternden vierzehnten Rang und Teamkollege Corti überquerte die Ziellinie als enttäuschender Siebzehnter. "Ich komme von einem schwierigen Rennen ins Nächste. In Brünn konnte ich mein Rennen nicht beenden und in Silverstone hatte ich große Mühen, die richtigen Einstellungen für mein Bike zu finden", gab der Italiener zu.

Im letzten Jahr hatten wir ein gutes Ergebnis.
Colin Edwards

"Aber ich trainiere und bin nun wieder gesund und fühle mich bereit für Misano. Es ist das zweite Heimrennen für das Team und für mich. Mein Ziel ist es, den positiven Trend den wir bis Brünn hatten, fortzuführen und in den Punkten zu landen", erklärte Corti. Auch Teamkollege Texas-Tornado - wie er von seinen Fans genannt wird - reist frohen Mutes nach Italien. "Ich freue mich auf Misano. Im letzten Jahr hatten wir ein gutes Ergebnis und dieses Jahr ist unser Paket besser, worauf wir aufbauen können", so Edwards optimistisch. "Wir hatten einen guten Lauf in den letzten Wochen und nun wollen wir den Schwung halten."


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x