Moto2 - Corsi überrascht mit Bestzeit

Espargaro stürzt heftig

Simone Corsi fuhr im zweiten Training der Moto2-Klasse zum Indianapolis-Grand-Prix die Bestzeit, während Pol Espargaro zu Sturz kam.
von

Motorsport-Magazin.com - Für eine kleine Überraschung sorgte Simone Corsi im zweiten Moto2-Training von Indianapolis. Der Italiener fuhr die Bestzeit und war somit erstmals in dieser Saison in einer Session Schnellster.

Die Platzierungen: Simone Corsi war mit einer Zeit von 1:43.683 Minuten schnellster Mann auf der Strecke, Scott Redding verlor als Zweiter knapp drei Zehntel. Esteve Rabat belegte vor Johann Zarco Platz drei. Marcel Schrötter, der das Training zwischenzeitlich angeführt hatte, wurde Fünfter. Takaaki Nakagami kam nach seiner Bestzeit am Vormittag auf Position sechs. Nico Terol wurde Siebter vor Tom Lüthi. Julian Simon und Mika Kallio sicherten sich die letzten Plätze in den Top-Ten. Randy Krummenacher verpasste diese als Elfter knapp. Sandro Cortese wurde 13., direkt vor Dominique Aegerter.

Die Zwischenfälle: Pol Espargaro hatte in der Zielkurve einen heftigen Highsider. Er blieb kurz liegen, schien aber unverletzt geblieben zu sein. Das Motorrad war zwar ziemlich schwer beschädigt, dennoch fuhr der Spanier selbst an die Box zurück. Espargaro verlor aber viel Zeit bis seine Kalex repariert war. Mike di Meglio rutschte in Kurve zehn aus, konnte das Training aber fortsetzen.

Das Wetter: Unveränderte Bedingungen beim zweiten Training der Moto2-Klasse: Sonnenschein, 25 Grad Außentemperatur und 43 Grad auf der Strecke.

Die Analyse: Simone Corsi machte nach seinem zweiten Platz am Sachsenring auch in Indianapolis einen starken Eindruck. WM-Leader Scott Redding war am Nachmittag ebenfalls vorne mit dabei. Probleme hatte hingegen Pol Espargaro, der nach seinem heftigen Abflug viel Zeit verlor und sich schlussendlich mit Rang 15 begnügen musste.


Weitere Inhalte:

nach 13 von 18 Rennen
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x