Mehr Rallyes - Kopecky gewinnt ERC-Lauf auf den Azoren

Kubica nach Überschlag Sechster

Während Jan Kopecky den Sieg auf den Azoren und die ausgebaute Führung in der Gesamtwertung feierte, verpasste Robert Kubica ein besseres Ergebnis.
von

Motorsport-Magazin.com - Jan Kopecky verbuchte auf den Azoren den dritten Sieg im vierten Lauf der europäischen Rallyemeisterschaft. Zugleich war es sein erster Sieg auf Schotter für Skoda. Der Tscheche baute seine Führung in der Gesamtwertung auf 27 Punkte aus. Auf den zweitplatzierten Craig Breen, der zum dritten Mal in Folge auf dem Podest stand, hatte Kopecky 32,2 Sekunden Vorsprung. Dritter wurde Lokalmatador Ricardo Moura.

Robert Kubica, der die Qualifikation gewonnen hatte, fand sich am Ende der Rallye auf Platz sechs wieder. Von der Spitze trennten ihn mehr als neun Minuten. Der Grund hierfür lag in einem Überschlag auf der elften Prüfung. Nachdem Kubica die ersten sieben Prüfungen an der Spitze verbracht hatte, verlor er auf der achten an Boden. Beim Versuch, diesen wieder gutzumachen, passierte das Malheur, das seinen Citroen DS3 RRC ziemlich in Mitleidenschaft zog. Die nächste Chance auf eine reibungslose Rallye erhält der Pole in einem Monat beim fünften Lauf der Saison auf Korsika.


Weitere Inhalte:

Facebook
WRC
Wir suchen Mitarbeiter
x