Formel E - Strecke in Buenos Aires vorgestellt

Viertes Rennen in erster Formel-E-Saison

Die Verantwortlichen der Formel E haben am Montag das Streckenlayout für den vierten Halt der Saison 2015 in Buenos Aires enthüllt.
von

Motorsport-Magazin.com - Der ePrix in der argentinischen Hauptstadt Buenos Aires wird am 10. Januar 2015 im beliebten und modernen Stadtteil Puerto Madero im Osten der Metropole stattfinden. Die Strecke wird gegen den Uhrzeigersinn auf einer Länge von 2,44 Kilometern durch die Straßen führen. Das Layout wurde von Santiago Garcia Remohi gestaltet und beinhaltet zwölf Kurven, darunter High-Speed-Passagen, Schikanen und Haarnadeln.

Es scheint eine gute Mischung aus unterschiedlichen Kurven zu sein.
Bruno Senna

Mahindra-Racing-Pilot Bruno Senna findet am Streckendesign Gefallen: "Es scheint eine gute Mischung aus unterschiedlichen Kurven zu sein. Anhand der Karte kann man nicht sagen, ob es wellig ist, aber ich bin mir sicher, dass es in interessantes Rennen wird und wir dort beim Fahren viel Spaß haben werden. Ich denke das Kurve eins die beste Überholmöglichkeit sein wird, aber auch die Kurven vier und fünf könnten eine Chance bieten. Es scheint also einige Punkte für Überholmanöver zu geben, aber das müssen wir uns vor Ort ansehen."

12 Kurven gilt es in Buenos Aires zu meistern - Foto: Formel E

Der ePrix von Buenos Aires wurde als fünftes Event von den Formel-E-Verantwortlichen bekanntgegeben. Bisher hatten sie die Strecken in Peking, im malaysischen Putrajaya, in der uruguayischen Küstenstadt Punta del Este und im südkalifornischen Long Beach vorgestellt. Die verbleibenden Kurse werden in etwa sechs Monate vor dem Rennen enthüllt.


nach 1 von 10 Rennen
Facebook
Mehr Motorsport
Wir suchen Mitarbeiter
x