Ferrari Team-Portrait, Chronik, Statistik - Formel 1 bei Motorsport-Magazin.com

Das Formel 1-Team Ferrari in der Formel 1-Datenbank. Hier finden Sie ein ausführliches Team-Portrait mit Erfolgen und Chronik.
Interessante Zahlen, Fakten und Informationen liefert die Statistik zu Ferrari mit einer Übersicht aller Teilnahmen, Siege, Pole-Positions, Schnellsten Runden im Rennen, Ausfällen und Punkten. Ferrari und Formel 1 bei Motorsport-Magazin.com bedeuten Motorsport für echte Fans!

>
>
>
>
Ferrari
Ferrari
Gründungsjahr:   1946
Nationalität:   Italien
Adresse:   Scuderia Ferrari
Gestione Sportiva
Via A. Ascari 55/57
41053 Maranello (MO)
Italy
Teamchef:   Marco Mattiacci
Teammanager:   Massimo Rivola
Technikdirektor:   James Allison
Aerodynamikchef:   Loic Bigois, Dirk de Beer
Motorenchef:   Luca Marmorini
Weitere Personen:   Präsident:  Luca di Montezemolo
Sportdirektor:  Massimo Rivola
Chefingenieur:  Pat Fry
Chefmechaniker:  Francesco Uguzzoni
Chefdesigner:  Nikolas Tombazis
Einsatzleiter:  Neil Martin
Reifenberater:  Hirohide Hamashima
Renningenieur Räikkönen:  Antonio Spagnolo
Renningenieur Alonso:  Andrea Stella
Mitarbeiter:   700
Budget:   250 Mio.
Fahrer:   Kimi Räikkönen (7)
Fernando Alonso (14)
Marc Gené (T)
Pedro de la Rosa (T)
Davide Rigon (T)
Internet:   http://www.ferrari.it

F14T
Fahrzeug: F14T / Baujahr: 2014
Motor: Ferrari / Reifen: Pirelli
Designer: k. A.
Länge: k. A. / Breite: k. A. / Höhe: k. A.
Spur vorne: k. A. / Spur hinten: k. A. / Radstand: k. A.

Teamportrait

Als der große Enzo Ferrari im Februar 1898 als Sohn eines Schlossers in einem Vorort von Modena das Licht dieser Welt erblickte, konnte noch niemand ahnen, dass sein Name in der Zukunft nicht nur in Italien als Inbegriff für die Königsklasse des Motorsports gelten sollte.

Und wie sich schon um den Geburtstag des legendären 'El Commendatore' Mythen und verschiedene Geschichten ranken, da nicht genau dokumentiert ist, ob der Italiener am 18. oder doch zwei Tage später am 20. Februar geboren wurde, sollte auch seine 'Scuderia Ferrari' weltweit zu einem Mythos werden.

Der erste Schritt zur F1-Legende wurde 1929 gemacht, als Enzo Ferrari die Scuderia Ferrari gründete und bis 1938 in einer Werkspartnerschaft mit Alfa Romeo antrat. Doch schon bald sollten die Roten erstmals Geschichte schreiben. Denn Ferrari ist der einzige Rennstall, der seit dem ersten Formel 1 Grand Prix im Jahre 1950 im Grand-Prix-Zirkus mit von der Partie ist.

Der erste Sieg gelang ein Jahr später beim Großen Preis von Großbritannien in Silverstone. Von der Pole Position gestartet, gewann der Argentinier Jose Froilan Gonzales das vierte Saisonrennen. Heute sind die GP-Siege und Weltmeistertitel der Scuderia und ihres mittlerweile ehemaligen Vorzeigeangestellten Michael Schumacher legendär. Den ersten Titelgewinn feierte Ferrari 1952 mit dem Italiener Alberto Ascari am Steuer.

Über 50 Jahre danach zeichnen sich die Italiener nicht mehr durch das gepflegte Chaos Anfang der Neunziger oder den Krieg der englischen und italienischen Designabteilungen aus. Stattdessen herrschte in Maranello Friede, Freude, Eierkuchen sowie eine Konstanz und ein Erfolg, wie ihn die F1-Welt bis dahin bei noch keinem anderen Team gesehen hatte. 2005 endete jedoch die große rote Siegesserie.

Nur zwei Jahre später konnte man mit Kimi Räikkönen allerdings auf die Siegerstraße zurückkehren und den Fahrertitel sowie die Konstrukteurs-WM gewinnen. Felipe Massa scheiterte 2008 nur knapp an einer Titelverteidigung, danach geriet der Traditionsrennstall aber etwas ins Hintertreffen. Seit 2010 versucht der rote Mythos mit Star-Pilot Fernando Alonso wieder den Sprung nach ganz vorne zu schaffen.

2012 war Alonso kurz davor, den ersten Fahrertitel seit 2007 für die Scuderia zu erringen. Er musste sich jedoch nach zwischenzeitlich mehr als 40 Punkten Vorsprung Sebastian Vettel im überlegenen Red Bull knapp geschlagen geben. 2013 erfolgte der nächste Anlauf, doch wieder einmal zog Alonso den Kürzeren gegen Vettel - diesmal wesentlich deutlicher. Massa bestritt in Brasilien sein letztes Rennen für die Scuderia und wechselte anschließend zu Williams. Der Brasilianer wird 2014 durch Sensations-Rückkehrer Räikkönen ersetzt.

Formel 1-Chronik
Jahr Motor WM PKT GP S P SR
2014 Ferrari 3. 142.00 11 0 0 1
2013 Ferrari 3. 354.00 19 2 0 2
2012 Ferrari 2. 400.00 20 3 2 0
2011 Ferrari 3. 375.00 19 1 0 3
2010 Ferrari 3. 396.00 19 5 2 5
2009 Ferrari 4. 70.00 17 1 0 1
2008 Ferrari - 172.00 18 8 8 13
2007 Ferrari 1. 204.00 17 9 9 12
2006 Ferrari 2. 201.00 18 9 7 9
2005 Ferrari 3. 100.00 19 1 1 3
2004 Ferrari 1. 262.00 18 15 12 14
2003 Ferrari 1. 158.00 16 8 8 8
2002 Ferrari 1. 221.00 17 15 10 12
2001 Ferrari 1. 179.00 17 9 11 3
2000 Ferrari 1. 170.00 17 10 10 5
1999 Ferrari 1. 128.00 16 6 3 6
1998 Ferrari 2. 133.00 16 6 3 6
1997 Ferrari 2. 102.00 17 5 3 3
1996 Ferrari 2. 70.00 16 3 4 2
1995 Ferrari 3. 73.00 17 1 1 3
1994 Ferrari 3. 71.00 16 1 3 0
1993 Ferrari 4. 28.00 16 0 0 0
1992 Ferrari 4. 21.00 16 0 0 0
1991 Ferrari 3. 55.50 16 0 0 2
1990 Ferrari 2. 110.00 16 6 3 5
1989 Ferrari 3. 59.00 16 3 0 4
1988 Ferrari 2. 65.00 16 1 1 4
1987 Ferrari 4. 53.00 16 2 3 3
1986 Ferrari 4. 37.00 16 0 0 0
1985 Ferrari 2. 82.00 16 2 1 2
1984 Ferrari 2. 57.50 16 1 1 3
1983 Ferrari 1. 89.00 15 4 8 3
1982 Ferrari 1. 74.00 14 3 3 2
1981 Ferrari 5. 34.00 15 2 1 2
1980 Ferrari 10. 8.00 14 0 0 0
1979 Ferrari 1. 113.00 15 6 2 6
1978 Ferrari 2. 58.00 16 5 2 3
1977 Ferrari 1. 95.00 17 4 2 3
1976 Ferrari 1. 83.00 15 6 4 7
1975 Ferrari 1. 72.50 14 6 9 6
1974 Ferrari 2. 65.00 15 3 10 6
1973 Ferrari 6. 12.00 13 0 0 0
1972 Ferrari 4. 33.00 12 1 4 3
1971 Ferrari 3. 33.00 11 2 3 4
1970 Ferrari 2. 52.00 13 4 5 7
1969 Ferrari 5. 7.00 10 0 0 0
1968 Ferrari 4. 32.00 11 1 4 0
1967 Ferrari 5. 20.00 10 0 0 0
1966 Ferrari 2. 31.00 7 2 3 4
1965 Ferrari 4. 26.00 10 0 0 0
1964 Ferrari 1. 45.00 10 3 2 2
1963 Ferrari 4. 26.00 10 1 1 3
1962 Ferrari 6. 18.00 6 0 0 0
1961 Ferrari 1. 40.00 7 5 6 5
1960 Ferrari 3. 26.00 8 1 1 2
1959 Ferrari 2. 32.00 7 2 2 2
1958 Ferrari 2. 40.00 10 2 4 6
1957 Ferrari - 48.00 7 0 0 1
1956 Ferrari - 77.50 7 5 6 4
1955 Ferrari - 33.99 6 1 1 0
1954 Ferrari - 80.28 8 2 2 3
1953 Ferrari - 121.50 8 7 6 5
1952 Ferrari - 120.50 8 7 7 7
1951 Ferrari - 83.00 7 3 3 0
1950 Jaguar - 0.00 1 0 0 0
1950 Ferrari - 21.00 5 0 0 0
WM = WM-Position, PKT = Punkte, GP = Grand Prix, S = Siege, P = Pole Positions, SR = Schnellste Rennrunden
Statistik
Mehr Statistik
Zum Ersten und Letzen

x