Formel 1 - Live-Ticker: Kurioses vom Formel-1-Tag

Das Neueste aus dem Paddock

Hier seid ihr immer auf dem Laufenden! Motorsport-Magazin.com tickert die wichtigsten News aus der Welt der Formel 1.
von

18:00 Uhr
Das war's für heute. Wir melden uns morgen wieder.

17:55 Uhr
Sitzprobe
Wie bereits erwähnt, ist Max Verstappen heute in der Toro Rosso-Fabrik in Faenza zu Besuch. Der Niederländer ist aber nicht nur zum Sightseeing da, sondern auch für eine Sitzanpassung.

17:44 Uhr
Ferrari blickt auf Monza
Ferrari-Technikdirektor James Allison verrät die Herausforderungen, die vor Ferrari beim Heimrennen in Monza liegen.

Ferrari blickt auf Italien GP: (6:22 Min.)
Ronaldo vs. Button - Foto: Facebook

17:30 Uhr
Button vs. Ronaldo
Bevor es in Italien zur Sache geht, absolvierte Jenson Button noch einen PR-Termin. Unter dem Motto #Dont´t Crack Under Pressure ging es für Jenson Button und Fußball-Profi Christiano Ronaldo auf die Piste. Die beiden hatten sichtlich Spaß.

17:18 Uhr
Die Mercedes-Streithähne Lewis Hamilton und Nico Rosberg werden beide am Donnerstag bei der FIA-Pressekonferenz den Journalisten Rede und Antwort stehen. Das könnte interessant werden...

17:09 Uhr
Für die Statistik-Fans
Die Wahrscheinlichkeit eines Safetycar-Einsatzes liegt in Monza bei 40 Prozent. Zwischen 2004 und 2013 gab es vier SC-Einsätze und zwar in den Jahren 2007, 2008, 2009 und 2011. Zwischen 2004 und 2013 startete der Sieger acht Mal von der Pole Position. Die höchste Startposition, von der aus der Italien GP gewonnen wurde, war ein fünfter Platz (Rubens Barrichello, 2009).

16:58 Uhr
Ausblick
Der Formel-1-Tross macht dieses Wochenende in Italien Station. Was die Tifosi & die restlichen F1-Fans erwartet? Motorsport-Magazin.com wagt einen Ausblick:

16:36 Uhr
Erster Eindruck
Sebastian Vettel durfte als erster F1-Pilot auf der neuen Rennstrecke in Sochi fahren und verrät im Video seine Eindrücke.

Sochi: Vettel verrät seine Eindrücke: (1:51 Min.)

16:30 Uhr
Bandini Award für Ricciardo
Vor dem Italien GP machte Daniel Ricciardo einen Abstecher nach Brisighell, um dort den 'Trofeo Bandini Award' in Empfang zu nehmen. "Diese Trophäe zu erhalten, ist eine große Ehre. Dass ich jetzt auf einer Liste mit vielen, großartigen Fahrern bin, macht mich unglaublich stolz", erklärte der Red Bull-Pilot. Auf der Gewinnerliste befinden sich unter anderem Sebastian Vettel, Fernando Alonso, Michael Schumacher oder Jacques Villeneuve.

16:10 Uhr
Ron Dennis besitzt doch Humor
Als Jenson Button seinen Boss Ron Dennis für die Ice Bucket Challenge nominierte, dachte kaum einer, dass der McLaren CEO darauf eingehen würde. Doch Dennis strafte alle Kritiker Lügen und bewies, dass er doch Humor besitzt.

Ice Bucket Challenge: Ron Dennis: (0:50 Min.)

15:59 Uhr
Never give up
Williams-Entwicklungsfahrerin Susie Wolff blickt auf ihre bisherigen Karriere-Highlights zurück und gibt jungen Talenten wichtige Ratschläge.

Susie Wolff: Ratschläge für junge Talente: (5:00 Min.)

15:46 Uhr
Selbstlose Tat
Am 2. September 1956 verhalf Peter Collins mit einer selbstlosen Tat Juan Manuel Fangio zum WM-Titel. Aufgrund eines gebrochenen Spurhebels musste Fangio den Italien GP vorzeitig beenden. 15 Runden vor Schluss fuhr Collins an die Box und übergab das Auto an seinen Teamkollegen, der das Rennen als Zweiter beendete und somit den WM-Titel holte.

15:30 Uhr
On Standby
Für den Fall, dass Roberto Mehri von der FIA keine Superlizenz erhält, wäre Taki Inoue bereit einzuspringen und für Caterham den Italien GP zu bestreiten. Ob das Caterham allerdings so Recht wäre?

15:16 Uhr
Team für Team
Mercedes ist auch in Monza klarer Favorit. Red Bull und Williams lauern. Ferrari steht beim Heimspiel mächtig unter Druck. Eine Team-Übersicht zum Großen Preis findest du hier:

15:04 Uhr
Ferrari will Brawn zurück
Was bisher als Gerücht galt, wurde jetzt von Marco Mattiacci bestätigt: Ferrari würde Ross Brawn gern nach Maranello zurückholen. "Jeder würde Ross gern zurück bei Ferrari sehen. Ross ist eine der respektiersten Persönlichkeiten in der Formel 1. Er besitzt unschätzbares Wissen und kann auf eine unglaubliche Erfolgsserie zurückblicken." Doch ist eine Rückkehr wirklich möglich? Sag uns deine Meinung!

Burti-Unfall in Spa - Foto: Sutton

14:50 Uhr
Aus den Geschichtsbüchern
Am 2. September 2001 brach Michael Schumacher mit seinem Sieg in Belgien den Rekord der meisten Rennsiege von Alain Prost. Insgesamt kam Schumacher in seiner Karriere auf 91 Siegen. In Erinnerung blieb der GP allerdings vor allem durch den Horrorcrash von Luciano Burti. Der Prost-Pilot verlor in Blanchimont seinen Frontflügel und knallte mit 150 km/h in die Reifenstapel.

14:30 Uhr
Für die Statistik-Fans...
... haben wir noch ein paar interessante Zahlen zusammengetragen und zwar 18, 5 und noch mal 5. Mit 18 Siegen ist Ferrari das erfolgreichste Team auf italienischem Boden. Michael Schumacher ist mit 5 Siegen der Fahrer mit den meisten Italien-Siegen. Die meisten Pole Positions holten Juan Manuel Fangio und Ayrton Senna mit jeweils 5 Poles.

14:14 Uhr
Herausforderung Monza
Am kommenden Wochenende startet die Formel 1 beim Grand Prix von Italien auf der Hochgeschwindigkeitsstrecke in Monza. Die Durchschnittsgeschwindigkeit liegt über 240 km/h, in der Spitze erreichen die Autos über 350 km/h - eine Herausforderung auch für die Reifen.

Pirelli: Italien Vorschau: (1:24 Min.)

14:00 Uhr
Aus den Geschichtsbüchern
Heute vor zwei Jahren gewann Jenson Button auf McLaren den Großen Preis von Belgien. McLaren lässt auf Twitter die guten, alten Zeiten hochleben.

13:40 Uhr
Das ging in die Hose bzw. ins Heck
Das war nicht der beste Start von Fernando Alonso. 2003 war für den Spanier der Italien GP schneller vorbei als ihm lieb war.

Italien GP 2003: Alonso-Crash: (0:16 Min.)

13:16 Uhr
Happy Birthday
Olivier Grouillard wird heute 56 Jahre alt. Zwischen 1989 und 1992 nahm der Franzose für Ligier, Osella, AGS, Fondmetal und Tyrrell an 62 Rennwochenenden teil, mehr als ein Punkt sprang allerdings nicht heraus. Diesen einsamen Zähler erreichte Grouillard 1989 als Sechster bei seinem Heimrennen.

13:02 Uhr
Umfrage: Mach mit!
Monza gilt als Mercedes-Land. Ja, liebe Tifosi. Die Mercedes-Teams haben dank ihrer mächtigen Power Unit einen Vorteil. Aber gelingt den Silberpfeilen in Italien endlich mal wieder ein Sieg? Oder spuckt ihnen erneut Daniel Ricciardo in die Suppe?

Monza steckt voller Tradition - Foto: Sutton

12:56 Uhr
Das wahre Monza
Mythos Monza. Hier seht ihr die legendäre Steilkurve. Kaum zu glauben, dass früher hier F1 gefahren wurde!

12:45 Uhr
High-Speed-Mekka
Ihr wollt noch mehr Statistiken? Kein Problem. Mit Vollgas durch den königlichen Park! 2003 stellte Schumi einen weiteren Rekord auf. Höchste Durchschnittsgeschwindigkeit: 247,585 km/h.

12:41 Uhr
Neuer Auslauf
Mythos Monza. High-Speed-Tempel. Legendäre Steilkurve. Und natürlich die Parabolica! Diese büßte im Vorfeld des Grand Prix jedoch etwas von ihrem Flair ein. Es gibt einen neuen Ausphaltstreifen. Und so sieht er aus...

11:32 Uhr
Schnell, schneller, Monza!
Die Formel 1 ist zurück im High-Speed-Tempel. Die neuen Turbo-Motoren könnten hier bis zu 360 km/h erreichen! Der F1 Topspeed-Rekord liegt bei 372,6 km/h. Juan Pablo Montoya erzielte diesen in Monza 2005.

12:25 Uhr
Super Valtteri
"Bottas frisst Massa auf!" So martialisch beurteilte Motorsport-Magazin.com Experte Christian Danner das Teamduell bei Williams. Die gleiche Meinung, aber etwas mehr Superheldenflair vermittelt dieser Comic:

12:10 Uhr
Mach mit!
Jeder Motorsportler träumt davon, selbst die Stars der GP2-Szene haben nur ein Ziel: Ein Formel-1-Cockpit. In Zeiten, in denen Sponsoren Unsummen aufbringen müssen, um ihre Piloten in einen Formel-1-Boliden zu setzen, hast Du ganz einfach die Möglichkeit ein einem Doppelsitzer Platz zu nehmen.

12:00 Uhr
Bild des Tages
Motorsport-Magazin.com-Fotograf Mark Sutton hat sein Bild des Tages ausgewählt. Sein heutiger Favorit ist ein Foto von Bruce McLaren als er in Italien (1964) das Feld anführte.

11:45 Uhr
Für die Statistik-Fans
Das Autodromo di Monza wurde 1922 in 110 Tagen erbaut. 3.500 Männer arbeiteten an der Baustelle. Der erste F1-GP in Monza fand 1950 statt, der Gewinner hieß Nino Farina. Der allererste Italien Grand Prix wurde auf einem Straßenkurs in Montichiari 1921 ausgetragen.

11:30 Uhr
Besuch in Faenza
Max Verstappen is in the house. Der 16-Jährige besuchte heute seine künftige Arbeitsstätte in Faenza. Teamchef Franz Tost führte den künftigen Toro Rosso-Piloten herum.

11:20 Uhr
Bonneville
Die Faszination Geschwindigkeit kann man in der Formel 1 am besten in Monza erleben. Auf der Start-Ziel-Geraden werden jedes Jahr die höchsten Geschwindigkeiten gefahren. Doch wie schnell könnte ein Formel-1-Bolide werden, wenn er ausschließlich geradeaus fährt? Hier die Antwort:

Bonneville: Just for the record: (2:47 Min.)

11:06 Uhr
Für die Statistik-Fans
Der Große Preis von Italien zählt zu den absoluten Klassikern im Rennkalender. Motorsport-Magazin.com hat einen Blick in sein umfangreiches Archiv geworfen und präsentiert die Podien seit 1985 in Monza.

10:40 Uhr
Geburtstagskind Nummer 2
Olivier Panis feiert heute seinen 48. Geburtstag. 1996 gelang dem Franzosen eine kleine Sensation: er gewann damals zur Überraschung vieler Beobachter den Formel-1-Klassiker in den Straßen Monacos. Heute schätzt Panis den Langstrecken-Rennsport und tritt zudem gelegentlich in der Eisrennserie Trophée Andros aufs Gaspedal.

10:29 Uhr
Happy Birthday
Marcus Ericsson wird heute 24 Jahre alt. Nach vier Jahren in der GP2 schaffte Ericsson dank einiger wohlhabender Sponsoren den Sprung in die Formel 1, wo er in dieser Saison für Caterham fährt. Auch das Team gratuliert:

10:06 Uhr
Mein Fehler!
Max Verstappen steht zu seinen Fehlern. Der 16-Jährige setzte am Wochenende bei einem Showrun einen Toro Rosso in die Bande. "Es gibt keine Entschuldigung. Das war meine Schuld", sagte er. "Ich war zu spät mit der Kupplung im Anti-Stall-System." Zweimal klappte es ohne Probleme. Beim dritten Versuch gab´s etwas auf die (Fahrzeug-)Nase...

Demofahrt: Verstappen kracht in die Bande: (2:09 Min.)

09:56 Uhr
Ärger in Indien
Vijay Mallya droht mal wieder Ärger in seiner indischen Heimat. Die United Bank of India erklärte Mallya und drei weitere Direktoren als vorsätzliche Schuldner. Sie waren nicht zu einem Meeting erschienen. Dem Gesetz nach dürfen sie sich nun kein Geld mehr von Banken leihen und nicht mehr als Direktoren arbeiten.

09:40 Uhr
Blick in die Zukunft
Noch läuft die aktuelle Saison. Aber die Vorbereitungen für das Jahr 2015 laufen schon auf Hochtouren. Am 1. Februar soll der erste Wintertest in Jerez steigen. Die beiden weiteren Testfahrten sind im Februar und März für Barcelona geplant. Den Teams, vor allem jenen mit Renault Power Unit, ist der Testbeginn 2014 sicher noch in schlimmer Erinnerung...

09:30 Uhr
Guten Morgen
Wir liefern euch heute wieder die wichtigsten und kuriosesten Infos aus der F1-Welt.


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x