Formel 1 - Live-Ticker: Kurioses vom Formel-1-Tag

Das Neueste aus dem Paddock

Hier seid ihr immer auf dem Laufenden! Motorsport-Magazin.com tickert die wichtigsten News aus der Welt der Formel 1.
von

17:55 Uhr
Das war's für heute. Wir melden uns morgen wieder mit den neuesten News aus der F1-Welt.

17:37 Uhr
Der erste Däne in der F1
Tom Belsø wird heute 72 Jahre alt. Der erste Däne in der Formel 1 stieg vom simplen Automechaniker zum Fahrer für den Williams-Rennstall auf. Sein Weg führte dabei über Volvo-Tourenwagen und verschiedenartige Monoposto-Championate. Nach nur zwei Grands Prix mit immerhin einem achten Platz war seine F1-Laufbahn jedoch auch schon wieder beendet.

17:16 Uhr
Rennkommissar nimmt Stellung
Emanuele Pirro, einer der Rennkommissare aus Belgien nahm jetzt gegenüber der Gazzetta dello Sport Stellung zum Rosberg/Hamilton-Vorfall. "Wir haben keinen Verdacht auf eine windige Aktion, selbst wenn Rosberg vielleicht etwas optimistisch war, es überhaupt zu versuchen. Unter dem Strich jedoch war das eine Mercedes-interne Sache. Da war die Berührung zwischen Alonso und Vettel in der letzten Runde heftiger und klarer, aber auch hier fanden wir das nicht wert einer weiteren Untersuchung", so Pirro.

17:01 Uhr
Apropos gute Sache, Valtteri Bottas macht bei der Aktion #4PEACE mit.

16:48 Uhr
Ice Bucket Challenge
Auch Sergio Perez stellte sich in den Dienst der guten Sache und nahm an der Ice Bucket Challenge teil.

Ice Bucket Challenge: Auch Perez dabei: (1:00 Min.)

16:35 Uhr
Gutierrez redet Klartext
"Die Situation ist nicht akzeptabel", stellte Esteban Gutierrez klar. "Wir müssen sicherstellen, dass wir die technischen Probleme in den Griff bekommen, denn sie limitieren unsere Streckenzeit und damit die Chance das Optimum aus dem Auto herauszuholen." In dieser Saison schied Gutierrez bereits sechs Mal aus.

16:19 Uhr
Neuer Follower
Lotus hat einen neuen Follower auf Twitter oder doch nicht?

16:02 Uhr
Kurze F1-Karriere
Charles Alberto Pozzi wäre heute 105 Jahre alt geworden (verstorben 2001). Ein einziges Mal nur war der Franzose bei einem Grand Prix im Einsatz. 1950 startete er beim Rennen in Reims mit seinem Talbot-Lago T26C, den er nach 500 Kilometern an sechster Stelle heimbrachte. Nach seiner aktiven Fahrerkarriere wurde Pozzi mit seiner Firma der offizielle französische Importeur der Marken Ferrari und Maserati.

15:42 Uhr
Psychologioscher Vorteil?
Für Vettel könnte der Chassis-Wechsel nicht nur technisch einen Schritt nach vorne bedeuten, sondern auch psychologisch. "Grundsätzlich erklärt dir jeder Ingenieur, dass ein Chassis wie das andere ist. Grundsätzlich ist es aber nicht so. Denn man spürt, auch wenn das technisch nicht erklärbar ist, von Chassis zu Chassis Unterschiede", erklärt Motorsport-Magazin.com-Experte Christian Danner.

15:25 Uhr
Stimm ab
Macht mit bei unserer aktuellen F1-Umfrage. Aktuell sind 64 Prozent und damit die Mehrheit der Meinung, dass es zwischen Nico Rosberg und Lewis Hamilton noch einmal krachen wird. 24 Prozent erwarten einen Crash bereits in Monza. Lediglich 11 Prozent denken, dass Mercedes seine Fahrer im Griff hat. Und wie lautet deine Meinung?

15:06 Uhr
Neue Position für Rocky
Wie Red Bull bekannt gab, wird Guillaume Rocquelin ab der kommenden Saison den Posten als Head of Race Engineering einnehmen. Er wird damit für alle Renningenieure verantwortlich sein. Rocquelin, besser bekannt unter dem Spitznamen 'Rocky', war seit 2009 stets als Vettels Renningenieur tätig. Vettels Neuer wird Gianpiero Lambiase.

Vettel & Rocquelin, Traum-Duo seit 2009 - Foto: Sutton

14:57 Uhr
Neues Chassis für Vettel
Red Bull setzt in Monza ein neues Chassis ein. Damit will der Rennstall Sebastian Vettel helfen, seine Form der vergangenen Jahre wiederzufinden. Der amtierende Weltmeister kämpft seit Saisonbeginn mit seiner Suzie.

14:52 Uhr
RIP
Len Terry ist tot. Der legendäre Designer des Lotus 33, dem Weltmeisterauto von Jim Clark aus dem Jahre 1965, ist heute im Alter von 90 Jahren gestorben.

14:39 Uhr
Für den guten Zweck
Auch Jean-Eric Vergne macht bei der Aktion #4PEACE mit. Pirelli rief die Social-Media-Kampagne ins Leben, in der User aufgerufen werden, ein Selfie zu posten, das nicht nur das "Gesicht des Friedens", sondern auch ein "P" zeigt – als symbolisches Zeichen der Unterstützung einer Kultur der Rücksicht, Integration und Toleranz.

14:24 Uhr
Aufatmen bei Vettel
Sebastian Vettel wird in Monza wohl nicht auf einen sechsten Motor zurückgreifen müssen. In Belgien kam ein frischer Motor bei Vettel zum Einsatz, der allerdings Probleme mit der Zündung hatte, was zu einem Auspuffbruch führte. "Für diesen Motor sollte es in Ordnung sein, wenn er im nächsten Rennen wieder zum Einsatz kommt", gab sich Remi Taffin bereits in Spa zuversichtlich.

14:10 Uhr
So geht Überholen!
Eines der besten Überholmanöver in der Formel-1-Geschichte geschah heute vor 14 Jahren. Mika Häkkinen überholte Michael Schumacher, inklusive Zonta kurz vor Rennende des Belgien GP.

So geht Überholen!: (2:00 Min.)
Hunt genoss sein Leben in vollen Zügen - Foto: Sutton

13:52 Uhr
Legendär
Der Große Preis von Belgien 1989 ging in die Geschichte der F1 ein, allerdings nicht wegen dem Geschehen auf der Strecke. Heute vor 25 Jahren musste Murray Walker den Grand Prix im Alleingang kommentieren, da sein Co-Kommentator, James Hunt, nicht auftauchte. Der Grund: Der Weltmeister von 1976 hatte am Vortag zu tief ins Glas geschaut.

13:30 Uhr
Schumacher-Klage abgewiesen
Corinna Schumacher ist mit einer Klage gegen die Zeitung "taz" und das Zweite Deutsche Fernsehen (ZDF) gescheitert. Sie wollte den beiden Medien die Veröffentlichung von Fotos untersagen, die sie auf dem Weg zu ihrem verunglückten Mann in der Klinik von Grenoble zeigen. Das Landgericht Köln lehnte die Klage ab.

13:20 Uhr
Bild des Tages
Motorsport-Magazin.com-Fotograf Mark Sutton hat für euch auch heute wieder sein Archiv gekramt. Als Bild des Tages hat Mario Andretti gewählt, der 1978 den Großen Preis der Niederlande gewann.

12:43 Uhr
Wenn zwei sich streiten...
... freut sich ja bekanntlich der Dritte. So geschehen in Spa, als Daniel Ricciardo den Mercedes-Zwist zu seinem dritten Saisonsieg nutzte. Im Netz ist dazu ein amüsanter Comic veröffentlicht worden. Seht selbst...

12:23 Uhr
Harte Kritik
"Nico und Lewis entwickeln sich zu verzogenen Fahrern, die das machen was sie wollen." Diese harte Kritik kam jetzt von Eddie Jordan. "Wenn Ross Brawn noch im Team wäre, würde es eine ganz andere Show in der Formel 1 geben und Mercedes hätte in Belgien einen Doppelsieg geholt", ist Jordan überzeugt.

Albers im Gespräch mit MSM - Foto: Sutton

12:10 Uhr
Kämpfe um Caterham
Motorsport-Magazin.com sprach mit Neo-Caterham-Teamchef Christijan Albers in Belgien. Was er über Entlassungen im Team, fehlenden Erfolg und die Popularität der Formel 1 zu sagen hatte, liest du im Exklusiv-Interview:

12:01 Uhr
Alles Gute
Derek Warwick wird heute 60! Der in Jersey lebende Engländer machte seine ersten Rennsport-Schritte einst bei den Stockcars. Später gelang ihm nach Zwischenstationen in der Formel 3 und Formel 2 der Sprung in die Formel 1. In seinen 146 F1-Rennen fuhr Warwick vier Mal aufs Podium. Des Weiteren darf sich Warwick als Gewinner der 24 Stunden von Le Mans bezeichnen.

11:43 Uhr
Blick auf 2015
Die ersten Termine für die Testfahrten 2015 schwirren in der F1-Welt herum. Angeblich findet der erste Test vom 1. bis 4. Februar in Jerez statt. Weitere Tests sollen vom 19. bis 22. Februar und vom 26. Februar bis 1. März geplant sein. Wir bleiben dran.

11:19 Uhr
Wenn die Dinge anders gelaufen wären...
Sebastian Vettel ist davon überzeugt, dass er die Rennen, in denen Daniel Ricciardo triumphierte, ebenfalls hätte gewinnen können. Seid ihr der gleichen Meinung?

11:00 Uhr
Geburtstagskind Nummer 2
Happy Birthday, Gerhard Berger. Der Österreicher wird heute 55 Jahre alt. Stattliche 210 Grands Prix bestritt Berger für ATS, Arrows, Benetton, Ferrari und McLaren. Trotz zehn Rennsiegen und 48 Podestplätzen sollte es nie für den ganz großen Wurf, den Weltmeistertitel, reichen. Nach seiner aktiven Karriere arbeitete Berger unter anderem für BMW und beteiligte sich am Toro Rosso-Team. Auch Ex-Arbeitgeber McLaren gratuliert:

10:45 Uhr
Lotus entdeckte schon früh seinen Spaß an Twitter & Co. Doch was würden Mini Romain und Mini Pastor zwitschern, wenn sie könnten?

10:34 Uhr
Eure Meinung ist gefragt
Hamilton will sich künftig von Nico Rosbergs Frontflügel fernhalten. Doch wird ihm das tatsächlich gelingen oder wird es in dieser Saison noch einmal zwischen den Mercedes-Piloten krachen? Eure Meinung ist gefragt!

10:32 Uhr
Das Team steht an erster Stelle
Obwohl Lewis Hamilton durch den Ausfall in Belgien wichtige Punkte verloren hat, plant er in Italien nicht auf eigene Faust gegen seinen Teamkollegen vorzugehen. "Meine armen Jungs in der Garage hatten in dieser Saison schon genügend schlechte Rennen. Daher werde ich versuchen künftig Rad-an-Rad-Duelle mit Nico zu vermeiden."

10:12 Uhr
Happy Birthday
Mark Webber feiert heute seinen 38. Geburtstag. Der Australier war von 2002 bis 2013 ein fester Bestandteil der Formel-1-Weltmeisterschaft. Vormals im Einsatz für Minardi, Jaguar und Williams, griff er später für Red Bull Racing ins Lenkrad. Seit diesem Jahr geht Webber für Porsche in der WEC an den Start.

Webber wird heute 38 Jahre - Foto: Sutton

09:58 Uhr
Gerüchte um McLaren
Das britische Traditionsteam soll mit dem Gedanken spielen, Stoffel Vandoorne 2015 in der Formel 1 zu parken. "Er macht einen guten Job für das erste Jahr", lobte Eric Boullier. "Man kann in den letzten Rennen eindeutig einen Fortschritt sehen. Er ist sehr bestimmt und ich bin darüber froh, aber für Pläne ist es noch zu früh, daher ist alles offen."

09:45 Uhr
Erster Vorgeschmack
Max Verstappen fuhr auf dem britischen Rockingham Motor Speedway einen Red Bull RB7 aus dem Jahr 2011. Laut Dr. Helmut Marko lief der erste Test einwandfrei. "Es ist alles gut gelaufen. Max hat alles richtig gemacht, aber ich habe auch nichts anderes erwartet", erklärte der Österreicher. Am Wochenende wird Verstappen in den Straßen von Rotterdam einen Demorun absolvieren.

09:30 Uhr
Guten Morgen!
Wir liefern euch heute wieder die wichtigsten, aber auch kuriosesten Meldungen aus der F1-Welt.


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x