Formel 1 - Australien führt Brabham-Pokal ein

Die Sir Jack Brabham Trophy

Zu Ehren des verstorbenen Formel-1-Piloten Sir Jack Brabham führt der Veranstalter des Australien GPs eine neue Trophäe ein.
von

Motorsport-Magazin.com - Der Veranstalter des Australien GPs machte zu Beginn der Saison eher mit unschönen Schlagzeilen von sich reden. Weil ihm die neue Formel 1 zu leise ist, fordert er von Bernie Ecclestone Antrittsgebühren zurück - schließlich würde der nicht-Lärm Zuschauer vergraulen.

Jetzt zeigt sich der Veranstalter von einer anderen Seite. Zu Ehren der kürzlich verstorbenen australischen Formel-1-Legende Sir Jack Brabham wird der Sieger des Australien Grand Prix' in Zukunft die 'Sir Jack Brabham Trophäe' erhalten. Ob der Siegerpokal nur nach Brabham benannt wird, oder ob der inzwischen zur Tradition gewordene Lenkrad-Pokal auch neu designt wird, ist nicht bekannt.

Sir Jack Brabham holte in seiner aktiven Zeit drei Weltmeistertitel in der Formel 1. Brabham ist bis heute der einzige Pilot, der in seinem eigenen Team einen Titel holte. Die nächste Printausgabe des Motorsport-Magazins behandelt die drei Brabham-Boliden, in denen der Chef selbst Siege einfahren konnte. Die 37. Ausgabe des Motorsport-Magazins ist ab 18.06.2014 erhältlich.


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x