Formel 1 - Blog: Wenn es Nacht wird in Monaco...

Chilled Thirstday

Donnerstagnacht verwandelte sich Monaco zur Partymeile. Motorsport-Magazin.com war natürlich mitten drin statt nur dabei.
von

Motorsport-Magazin.com - Wenn es Nacht wird in Monaco... dann verwandelt sich eine Energy Station in das absolute Party-Flaggschiff und eine Boxengasse in eine Partymeile. So geschehen am Donnerstagabend. Red Bull lud Journalisten und Fotografen zum Monaco Chilled Thirstday Event ein - und nein, die Presseabteilung von Red Bull Racing hat sich nicht verschrieben, sondern gekonnt auf das "Motto des Abends" hingewiesen.

Beim Getränkeangebot ließ sich der Gastgeber nicht lumpen - von Champagner bis Whiskey gab es alles, was das Trinkerherz begehrt. Natürlich kam auch der Gaumen nicht zu kurz ... Thunfisch-Steak auf Risotto war nur einer der Leckerbissen, die die Küchenchefs auf der Energy Station zauberten. Für das Unterhaltungsprogramm sorgte niemand geringeres als der schottische Bike-Trial-Profi Danny Macaskill - der Ken Block unter den Bike-Artisten wie mir unser Fotograf Chris Sutton erklärte.

Doch nicht nur Red Bull wartete mit einer großartigen Location auf - auf der gesamten Fläche der Boxengasse reihte sich eine Party-Location an die anderen. Wer hätte gedacht, dass auf so wenig Raum so viel Menschen Platz haben bzw. Platz zum Abrocken finden - für Leute mit Platzangst wäre das wohl nichts gewesen. Zum Glück falle ich wie die meisten meiner Kollegen nicht in diese Kategorie - auch wenn manch einer heute Morgen im Media Center so aussieht als hätte er besser eine Party bzw. einen Drink ausgelassen ...


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x