Formel 1 - Rosberg: Hamilton nicht mein bester Freund

Konflikt vorprogrammiert?

Nico Rosberg gibt zu, dass Lewis Hamilton nicht zu seinen engsten Freunden zählt. Er rechnet damit, dass sich der Zweikampf 2014 weiter zuspitzen könnte.
von

Motorsport-Magazin.com - Nico Rosberg und Lewis Hamilton. Das junge - und vor allem - erfolgshungrige Gespann bei Mercedes. Oft wurde über ihre Freundschaft berichtet, die bereits seit Kartzeiten besteht. Sie freuten sich gemeinsam über Erfolge und verbrachten sogar ihre Freizeit teilweise zusammen. Nun gesteht Rosberg, dass diese sogenannte Freundschaft bei weitem nicht so eng ist, wie viele glauben. "Wir sind nicht die besten Freunde und werden wahrscheinlich auch nie beste Freunde werden, weil das in dieser Branche schwierig ist", so Rosberg.

Wir sind nicht die besten Freunde und werden wahrscheinlich auch nie beste Freunde werden, weil das in dieser Branche schwierig ist.
Nico Rosberg

Der Deutsche beschreibt die Beziehung zu Hamilton als neutral. Die beiden verstehen sich gut, lachen auch zwischendurch gemeinsam, aber alles beruht auf dem gegenseitigen Wettkampf. "Wir hatten auch schon hitzige Auseinandersetzungen, aber danach kehren wir zur Normalität zurück - das ist alles", schilderte der Mercedes-Pilot dem Telegraph.

Normal unter Teamkollegen: Jeder will der Bessere sein - Foto: Sutton

Von Kindesbeinen an stehen Rosberg und Hamilton immer in Konkurrenz zueinander und lebten das bereits in der Jungend exzessiv aus. Ob es um die Menge an Pizzas ging, die der einzelne essen konnte, Wrestling oder jeglicher anderer Zweikampf. Diesen Duell-Charakter hat die Beziehung der beiden bis heute behalten. Über den Winter wurde gewetteifert, wer für 2014 mehr Kilos abspecken kann. "Wir hatten einen kleinen Kampf, wer mehr abgenommen hat", lachte Rosberg.

Je mehr Erfolg wir haben, umso härter wird es.
Nico Rosberg

Seit vergangenem hat sich dieser Wettkampf nochmals potenziert, denn in der Formel 1 gilt: Dein erster Gegner ist dein Teamkollege. Wenn Mercedes 2014 tatsächlich um die Weltmeisterschaft kämpft, rechnet Rosberg damit, dass sich das gute Verhältnis zu Hamilton noch weiter verändert. "Es wird definitiv härter werden. Je mehr Erfolg wir haben, umso härter wird es", prognostiziert Rosberg.


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x