Formel 1 - Charles Pic heuert bei Lotus an

Sörensen: Noch ein Ersatzmann

Charles Pic wird offenbar dieses Jahr Ersatzfahrer bei Lotus. Ein Foto aus dem Fahrerlager von Bahrain verrät die Pläne des Franzosen.
von

Motorsport-Magazin.com - Charles Pic hat in letzer Sekunde noch einen Platz in der Formel 1 ergattert. Der Franzose übernimmt dieses Jahr den Job des Ersatzfahrers bei Lotus. Bei Fotoaufnahmen des Teams am Rande der Testfahrten in Bahrain posierte Pic neben den Stammpiloten Romain Grosjean und Pastor Maldonado im Lotus-Rennoverall. Ob Pic auch an Freitagen ins Auto steigen darf, ist noch nicht klar. Laut Gerüchten sind zehn Testeinsätze in der kommenden Saison geplant.

Zweiter Neuzugang und Ersatzfahrer bei Lotus: Marco Sörensen, der schon seit geraumer Zeit in Enstone gehandelt wurde. Der Däne arbeitet schon seit einigen Jahren eng mit Lotus zusammen und macht nun den nächsten Schritt. "Ich werde dieses Jahr viel im Simulator fahren und dann schauen, ob es ein paar Tests gibt", sagte Sörensen bei seinem Dienstantritt. "Während der Saison werde ich zu sechs, sieben Rennen mitreisen und das wird natürlich auch eine tolle Erfahrung."

Nicolas Prost, Sohn von Rennfahrerlegende Alain Prost, wurde ebenfalls im Lotus-Dress abgelichtet. Der Franzose gehört allerdings schon seit einigen Jahren zum Lotus-Aufgebot und durfte im vergangenen Jahr bei den Young Driver Tests in Silverstone ran. Die Chancen, dass er einen der beiden Stammfahrer im Fall der Fälle ersetzen könnte, standen nie allzu hoch. Dieses Jahr wird er offiziell als Entwicklungsfahrer geführt. Einem realen Einsatz im E22 wäre er natürlich nicht abgeneigt: "Das wäre gut - so wie im vergangenen jahr - aber es ist noch zu früh, jetzt etwas sagen zu können."

Das Lotus-Aufgebot für 2014 - Foto: Sutton

Pic fuhr in der vergangenen Saison für Caterham, doch das Team wechselte für 2014 sein komplettes Fahreraufgebot aus und Pic stand erst einmal auf der Straße. Über die genauen Umstände der Trennung wurde bislang nur wenig bekannt. Caterham-Teamchef Cyril Abiteboul hatte nach dem Ende der vergangenen Saison lediglich verlautbaren lassen, dass Pic über Talent verfüge und sich bei einem wichtigeren Team als Caterham weiterentwickeln solle.

2013 stand vorrangig Davide Valsecchi als Ersatzmann bei Lotus parat. Der GP2-Champion von 2012 kam allerdings auch nicht zum Einsatz, als Kimi Räikkönen zwei Rennen vor Schluss sein vorzeitiges Saisonende verkündete. Stattdessen setzte das Team aus Enstone auf Heikki Kovalainen. Wie es mit Valsecchi und Kovalainen in Sachen Formel 1 weitergeht, ist offen.


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x