Formel 1 - Toro Rosso absolviert Film-Tag

Nächster Problem-Test?

Toro Rosso absolvierte nach dem Jerez-Test einen weiteren Film-Tag in Misano. Gab es erneut große Probleme am STR9?
von

Motorsport-Magazin.com - 239 Kilometer spulte Toro Rosso beim ersten Test der Saison in Jerez ab. Wie Red Bull und Caterham hatte auch das dritte Renault-Team, das beim Testauftakt in Spanien anwesend war, größere Probleme mit der neuen Power-Unit. Wie das Team gegenüber Motorsport-Magazin.com bestätigte, wurde nach dem Jerez-Test ein sogenannter Promo-Test absolviert.

Schon in Jerez streikte der STR9 - Foto: Sutton

Gerüchten zufolge soll es beim diesem Filmtag in Misano erneut zu großen Problemen gekommen sein, nicht einmal die bei solchen Tests erlaubten 100 Kilometer soll der STR9 geschafft haben. Bestätigen wollte das Toro Rosso aber nicht.

Insgesamt stehen jedem Team zwei solcher Promo-Testtage pro Saison zu. Dabei dürfen zwar die aktuellen Boliden gefahren werden, allerdings nur mit speziellen Reifen und maximal oben genannte 100 Kilometer. Toro Rosso hatte bereits vor dem Jerez-Test einen Film-Tag in Misano abgehalten und schon dort erste Probleme festgestellt.

Nach Bahrain fährt die Mannschaft von Franz Tost nun ohne großartige Erkentnisse. "Nach den ersten vier Testtagen in Jerez werden die Tests ein totales Mysterium", gibt der Rennstall zu. Zumindest das Line-Up für die ersten vier Testtage in Sakhir steht bereits fest: Daniil Kvyat darf an den ersten beiden Tagen ins Lenkrad greifen, Jean-Eric Vergne sitzt an den folgenden Tagen im Cockpit.


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x