Formel 1 - Alonso: Erster Vorgeschmack auf 2014er Ferrari

Besinnlicher Abschied von Massa

Fernando Alonso verschafft sich einen ersten Vorgeschmack auf seinen neuen Ferrari - und hat offensichtlich Appetit bekommen.
von

Motorsport-Magazin.com - Besinnliche Weihnachtszeit in der Formel 1? Nicht bei Fernando Alonso! 2014 plant Ferrari den großen Turbo-Angriff auf Red Bull, um endlich den so lange ersehnten Titelgewinn einzuheimsen. Vize-Weltmeister Alonso nutzte dieses Wochenende, um sich einen ersten Eindruck von seinem nächstjährigen Ferrari-Boliden zu verschaffen: Am Freitag testete der Spanier in den heiligen Hallen von Maranello ausgiebig im Simulator um zu sehen, was 2014 auf ihn, Rückkehrer Kimi Räikkönen und Ferrari zukommt. Alonsos erste Eindrücke: positiv, wenn auch noch etwas verhalten.

"Wir haben mit den Ingenieuren einige Ideen durchgespielt", sagte Alonso nach der Session gegenüber der offiziellen Ferrari-Website. "Wir stehen am Beginn des Lernprozesses, der darin besteht, sich stetig zu verbessern. Es ist schön, dass ich etwas dazu beitragen kann." Vor allem war er froh, nach dem Saisonfinale in Interlagos wieder etwas Rennschärfe zu entwickeln - wenn auch nur als Trockenübung. Alonso: "Wir konnten das gesamte Programm abspulen, das wir in der Pipeline hatten. Es hat gut getan, wieder einmal zu fahren, wenn auch nur auf virtuelle Art und Weise."

Am Ende des Tages ging es für Alonso rasant weiter. Per Helikopter düste der Doppel-Weltmeister von Maranello nach Rom, um sich mit Ferrari-Boss Luca di Montezemolo zu treffen. Anschließend ging es für das vertraute Duo weiter zu einem Charity-Event. Für den Rest des Wochenendes steht noch die traditionelle Weihnachtsfeier in der Teamfabrik an - für die Belegschaft die letzte Möglichkeit, sich von Felipe Massa zu verabschieden, der kommende Saison für Williams an den Start geht.


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x