Formel 1 - Hamilton kennt nur ein Ziel: Weltmeister werden

Ich schlafe fantastisch

Während manch einer schlaflose Nächte und Grübeleien über den Wechsel zu Mercedes vermutet, träumt Lewis Hamilton selbstbewusst von Titel Nummer zwei.
von

Motorsport-Magazin.com - Lewis Hamilton hatte sich seinen Einstand bei Mercedes bei den Testfahrten im spanischen Jerez sicherlich anders vorgestellt. Nach 15 Runden im W04 schlug der ehemalige McLaren-Pilot in den Reifenstapeln ein. Aufgrund eines Problems mit der Bremsleitung verlangsamte der Bolide nicht mehr. "Ach, die Erfahrung am Mittwoch war nichts Besonderes", wiegelte Hamilton überraschend gegenüber der offiziellen Formel-1-Webseite ab. "Es war ein harter Tag - aber in der Tat nichts Besonderes." Er habe bereits viele Unfälle in seiner Rennlaufbahn erlebt und dies sei nur ein weiterer gewesen.

Daher bereite ihm der Auftakt mit Mercedes auch keine schlaflosen Nächte. "Ich lebe mein Leben nicht mit Bedauern. Wenn ich eine Entscheidung treffe, über die ich nachdenken konnte, dann muss ich für gewöhnlich nicht noch einmal darüber nachdenken", stellte er klar. "Wenn man Entscheidungen aus einer Laune heraus trifft, dann bereut man sie vielleicht - aber das tue ich nicht. Ich schlafe fantastisch!" Seine Träume sehen dabei sowohl für die anstehende Saison, als auch die Jahre 2014 und 2015 gleich aus: Weltmeister zu werden. "Das wäre der Traum. Ich würde mir nie etwas anderes erträumen", erklärte Hamilton. "Wenn ich nicht jeden Tag aufwachen und darauf hinarbeiten würde, Weltmeister zu werden, dann würde ich meine Zeit verschwenden."


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x