Formel 1 - Alonso für di Resta schon jetzt WM-Favorit

Ferrari muss jetzt reagieren

Geht es nach Paul di Resta, dann beendet Fernando Alonso 2013 die Titel-Serie von Red Bull und Sebastian Vettel.
von

Motorsport-Magazin.com - Am 5. Februar gehen die ersten Testfahrten in Jerez über die Bühne - doch schon jetzt hat Paul di Resta einen Favoriten auf den Titel 2013. Sein Name: Fernando Alonso. "So wie er letztes Jahr gefahren ist, ist er für viele der eigentliche Champion 2012. Er hat den Titel aufgrund von Vorfällen verloren, die er nicht verschuldet hatte - Ferrari muss jetzt reagieren", erklärte der Schotte. Während er die Scuderia ganze vorne mitmischen sieht, hofft er, dass Force India zumindest im Mittelfeld mitkämpft.

"Ich denke, dass das Team Fünfter in der Konstrukteurswertung werden kann, aber um das zu erreichen, muss jeder 100 Prozent geben", meinte di Resta. Zusätzlich benötige Force India auch weitere Geldquellen. "Wir sind ein Mittelfeldteam mit dem dazugehörigen Budget, aber wir müssen weiter pushen. Es sind neue Investments geplant, aber wichtig ist, dass wir die Aktionäre des Teams zufriedenstellen, damit sie weiter in das Team investieren", betonte der Schotte.


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x