Formel 1 - Forum: Top-Themen der Woche

Diskussionen erwünscht

Die User von Motorsport-Magazin.com diskutieren im Forum vor allem über die gelben Flaggen in Brasilien, aber auch 2013 war in Thema.
von

Motorsport-Magazin.com - Es war das Thema der Woche: Das Flaggen-Drama um Red Bull. Der Grundtenor war klar: Vettel soll den Titel behalten. FlyingLap hatte eine klare Sicht der Dinge: "Vettel fuhr am Streckenposten mit meiner Meinung nach grün schwenkender Flagge vorbei - ergo ist die Gefahrenzone ab dem Moment aufgehoben."

x-toph war ebenfalls gegen einen Protest von Ferrari, bezog das aber auf die gesamte Saison. "All das, was während der Saison und speziell zum Ende hin, sowohl auf der Regelwerkebene, aber auch an Psychospielchen und Äußerungen ALLER Beteiligten ablief und wohl noch läuft, empfinde ich für eine WM beschämend genug." Selbst Ferraristo wollte den Titel für Fernando Alonso nicht am Grünen Tisch. "Also mal vorneweg, ich würde den Titel so nicht wollen. Was in ein paar Jahren davon in Erinnerung bleibt, ist der Zeitraum nach dem Rennen."

Die FIA hat nun ein klares Machtwort gesprochen und Vettel wird seinen Titel behalten. Sind Sie froh über diese Entscheidung, oder wurde die Klarstellungsanfrage von Ferrari zu schnell abgeschmettert?

Nach dem Rennen ist vor dem Rennen und daher gab es im Forum schon heiße Diskussionen, wie sich das Kräfteverhältnis in der Formel 1 in der kommenden Saison entwickeln wird. User formelchen rechnet damit, dass Red Bull und Ferrari die WM unter sich ausmachen. Damit liegt er zumindest zu 50 Prozent bei der allgemeinen Meinung, denn nahezu alle User sind sich einig, dass Red Bull um den Titel kämpfen wird.

Während einige Leser aber mit großer Dominanz rechnen, sieht automatix diese noch nicht. "Ich sehe Red Bull vorne mit dabei, erwarte aber keine Dominanz, da das Reglement ja gleich bleibt und ich denke, auch einem Newey fällt irgendwann mal nichts mehr ein." User ButtonJenson hat - unschwer zu sehen -, seinen Favoriten bereits gefunden. "Ich denke, dass Button mit McLaren stärker sein wird als viele glauben - einfach deshalb, weil man mit Perez einen ähnlichen Fahrertyp an Bord hat und somit bei der Auto- und Setupentwicklung einem klareren Weg folgen kann als bisher."

Wenn Sie einen anderen Favoriten haben oder erklären wollen, warum Sie dieses oder jenes Team 2013 vorne sehen, diskutieren Sie mit.


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x