Formel 1 - Barrichello schließt F1-Comeback nicht aus

Sag niemals nie

Formel-1-Rekordstarter Rubens Barrichello äußerte sich gegenüber brasilianischen Medien offen im Bezug auf eine Rückkehr in die Königsklasse.
von

Motorsport-Magazin.com - Am Ende der letzten Saison war das Aus des Dauerbrenners besiegelt: Rubens Barrichello musste für seinen brasilianischen Landsmann Bruno Senna das Williams-Cockpit räumen. Nach 323 Grands Prix machte Barrichello nie einen Hehl daraus, gerne weiterhin in der Königsklasse fahren zu wollen. Mangels offener Cockpits entschied sich der Routinier für einen Wechsel in die Indycar Serie.

Gegenüber brasilianischen Medien zeigte er sich jetzt offen für eine Rückkehr in den Formel-1-Zirkus. "Sag niemals nie. Michael Schumacher und Kimi Räikkönen sind zurückgekommen", so Barrichello. "Ich hatte 19 Jahre mit viel Aufregung und voller Adrenalin. Wenn es nach mir gegangen wäre, wäre ich immer noch in der Formel 1."

Besonders das Comeback von Kimi Räikkönen macht dem Brasilianer Mut. Er habe zunächst nicht an den Weltmeister von 2007 geglaubt. Auch wenn Räikkönen es dieses Jahr noch nicht geschafft hat, ein Rennen zu gewinnen, so ist Barrichello dennoch beeindruckt von dessen Leistung. Der ehemalige Ferrari-Pilot macht sich weiterhin Hoffnungen auf ein Comeback: "Ich sage das, weil ich nicht aufgehört habe und in einer komplett anderen Serie fahr. Ich war aktiver. Physisch und mental wäre ich bereit [für die Formel 1]."


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x