Formel 1 - Deal zwischen Thailand und Ecclestone

Nachtrennen in Bangkok 2014?

Laut Offiziellen in Thailand ist man mit Bernie Ecclestone zu einer Übereinkunft gekommen. 2014 soll in Bangkok in Nachtrennen stattfinden.
von

Motorsport-Magazin.com - Bereits seit mehreren Jahren wird über einen möglichen Grand Prix in Thailand spekuliert, doch zu einem unterschriebenen Vertrag kam es bisher nicht. 2014 soll es nun soweit sein. "Es wird ein Stadt-GP wie in Singapur und Monaco, wobei wir in der Nacht fahren werden wie das schon in Singapur der Fall ist", wird der thailändische Sportminister Kanokphand in der Bangkok Post zitiert.

Der Kurs soll über die historische Ratchadamnoen Avenue in Bangkok führen. Allerdings fehlt noch die Zustimmung der Einwohner sowie eine Einigung über die Höhe der Gebühren. Gerüchten zufolge soll ein Berater von Red Bull bei den Verhandlungen zwischen den Offiziellen in Thailand und Bernie Ecclestone vor Ort gewesen sein.

Red Bull-Boss Dietrich Mateschitz hat in der Vergangenheit aus seinem Wunsch, in Thailand ein Rennen zu fahren, nie einen Hehl gemacht. Sollte Thailand 2014 tatsächlich im F1-Rennkalender stehen, würde die F1 erstmals die 20-Rennen-Marke sprengen - außer es fällt ein anderes Rennen aus dem Kalender.


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x