DTM - Der Favoriten-Check in Spielberg

Alle jagen Wickens

Ein Mercedes fuhr allen davon. Kann Robert Wickens sich auch im Rennen gegen BMW und Audi behaupten? Motorsport-Magazin.com blickt auf die Favoriten.
von

Motorsport-Magazin.com - Nur 0,006 Sekunden trennten Robert Wickens und Timo Glock auf dem 4,326 Kilometer langen Red Bull Ring. Für Mercedes war es die erste Pole Position in einer Horror-Saison, die gar nicht so grausam ist. Immerhin könnte am Sonntag nach 47 Runden bereits der dritte Sieg im sechsten Rennen herausspringen, während Konkurrent Audi weiter auf den ersten Sieg wartet und auch in Österreich scheinen die Ingolstädter nicht die besten Karten zu haben. Motorsport-Magazin.com macht den Favoriten-Check für Spielberg.

Robert Wickens

Am Sonntag darf sich Wickens keine Fehler erlauben - Foto: DTM

Abgesehen vom Norisring war Mercedes im Qualifying bisher immer deutlich unterlegen. Auch in Spielberg musste Wickens über das Limit hinaus gehen, was sich in insgesamt zwei Drehern in der achten Kurve bemerkbar machte, der zweite kurz vor seiner Pole-Runde in Q3. Im Rennen darf sich Wickens solche Fehler nicht erlauben, denn dann ist die Führung schnell verloren. "Der Sieg entscheidet sich über eine gute Strategie. Wir sind dabei sie zu analysieren und werden dann sicher mit einer ordentlichen Strategie in das Rennen gehen", gibt sich Mercedes-DTM-Leiter Wolfgang Schattling zuversichtlich.

Timo Glock

Sieht die Konkurrenz Glock am Sonntag aus dieser Perspektive? - Foto: DTM

Vor etwas mehr als einem Jahr holte Glock in Spielberg sein erstes Podium in der DTM, obwohl er zuvor nur vom zwölften Platz startete. Was kann da noch groß schiefgehen, wenn er in der ersten Startreihe steht? Nun, zumindest im Training mischte Glock nicht vorne mit, am Mittag kam er nur auf den neunten Rang. Das gute Teamergebnis lässt aber vermuten, dass man bei BMW ein gutes Setup gefunden hat. "Dass auch die anderen BMW vorn mit dabei sind, ist ebenfalls klasse und stimmt mich für morgen sehr zuversichtlich", sagt Glock. Von Platz zwei startete er schon in Ungarn, damals nur mit mäßigem Erfolg.

Marco Wittmann

Wittmann hat alle Trümpfe in seiner Hand - Foto: BMW AG

ARD-Experte Norbert Haug rechnete es vor: Der Gewichtsnachteil von Wittmann kostet auf dem Red Bull Ring dreieinhalb Zehntel. Umso erstaunlicher war, dass der Tabellenführer mit einem 17,5 Kilogramm schwereren Boliden nur 0,053 Sekunden langsamer war als Pole-Mann Wickens. Am Sonntag muss Wittmann noch nicht einmal voll angreifen, denn seine direkten Verfolger aus der Gesamtwertung bekleckerten sich heute nicht unbedingt mit Ruhm. "Startplatz drei ist eine hervorragende Ausgangslage für das Rennen. Für mich geht es darum, im Rennen weitere wichtige Punkte zu sammeln und, wenn möglich, auf das Podium zu fahren", hofft der zweifache Rennsieger.

Augusto Farfus

Platzt der Knoten bei Farfus? - Foto: DTM

In den letzten beiden Jahren stand der Brasilianer acht Mal in der ersten Startreihe. Darauf wartet er in dieser Saison noch vergeblich, der vierte Platz auf dem Red Bull Ring ist sein bisher bestes Ergebnis. "Platz vier ist in Ordnung. Wir haben die richtige Richtung eingeschlagen. Es ist gut, dass wir näher an die Spitze heranrücken", sagt Farfus hoffnungsvoll. Ob bei ihm endlich der Knoten platzt? Immerhin fuhr er im zweiten Training die mit Abstand schnellste Zeit, als er die Konkurrenz zwei Zehntel abhängte. Wenn im Qualifying alle Fahrer innerhalb von einer Sekunde landen, soll das schon etwas heißen.

Jamie Green

Gelingt Audi am Sonntag eine Überraschung? - Foto: DTM

Lange Gesichter bei Audi. Nur einer konnte doch noch irgendwie lächeln. Jamie Green zog nicht nur als einziger Audi-Pilot in Q3 ein, sondern schaffte es dort auch auf den sechsten Platz. "Ich bin Sechster, das ist gar nicht so schlecht. Von dort aus kann um den Sieg kämpfen", ließ Green nach dem Qualifying in Österreich wissen. Aber hat Audi tatsächlich das Zeug für eine Überraschung im Rennen? Das wäre ein Podestplatz nach dem heutigen Desaster nämlich auf jedem Fall.


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x