Rallye Deutschland, Rallye Deutschland, Saarland - WRC-Strecken 2018

>
>
>
>

de Rallye Deutschland
WM-Lauf:   9 von 13
Zeitraum:   15.08. - 19.08.2018
Land:   Deutschland
Ort:   Saarland
Strecke:   1.165,250 km
Adresse:   ADAC Saarland SFW GmbH
Untertürkheimer Straße 39-41
66117 Saarbrücken
Telefon:   +49 (681) 92744711
Telefax:   +49 (681) 92744710
Internet:   adac-rallye-deutschland.de/de/

Die Route

Eine Mischung von verschiedenen Asphalttypen ist charakteristisch für die Rallye Deutschland - von unebenen Haarnadelkurven in den Weinbergen über herausfordernde Beläge auf Militärstraßen bis zu schnellen, glatten Landstraßen.

Start und Ziel der Rallye Deutschland liegen 2018 in St. Wendel. Nach der Eröffnungszeremonie findet dort am Donnerstagabend eine Super Special Stage statt. Außerdem endet die abschließende Power Stage am Sonntag vor den Toren der Stadt. Im Zentrum erfolgt dann die Siegerehrung.

Am Freitag stehen zwei Prüfungen in den Weinbergen entlang der Mosel auf dem Programm, die eng und mit Haarnadelkurven übersät sind. Umklammert werden die beiden Prüfungen, die jeweils zwei Mal gefahren werden, von zwei Fahrten über die Super Special Stage Wadern-Weiskirchen.

Am Samstag geht es auf den Truppenübungsplatz Baumholder für die berüchtigten Panzerplatte-Prüfungen. Vier Prüfungen finden dort statt und bilden einen starken Kontrast zu den schnellen Landstraßen des Saarlands.

Der Finaltag besteht aus drei Prüfungen über 72,18 Kilometer. Mit der Prüfung Grafschaft, die zwei Mal gefahren wird, begeben sich die Piloten wie bereits am Freitag in die Weinberge.

Die Herausforderung

Die Rallye Deutschland gilt als das schwierigste Event unter den Asphaltrallyes gegen Ende der Saison.

Es ist wichtig, effizient mit der Gravel Crew zusammen zu arbeiten, die die Prüfungen vor den Wettbewerbern abfährt. Nur so bekommen die Fahrer aktuelle Informationen über den Zustand der Straßen und das Wetter.

Das unvorhersehbare Wetter macht die Reifenwahl zu einer kniffligen Angelegenheit.

Auf dem Truppenübungsplatz Baumholder müssen sich die Fahrer vor den berühmt-berüchtigten Hinkelsteinen in Acht nehmen.

Die Militärstraßen sind zudem bereits bei trockenen Bedingungen rutschig. Bei Regen werden sie heimtückisch.

Auch die engen Wege in den Weinbergen sind eine große Herausforderung, vor allem für die Bremsen.

Die Auto-Spezifikation

Die Autos werden mit einer Asphaltaufhängung versehen, die mit ihren niedrigen Einstellungen Stabilität und eine verbesserte Balance bietet.

Beim Setup müssen die Fahrer oft Kompromisse eingehen, denn innerhalb einer Prüfung kann sich die Charakteristik der Straße ändern.

Für trockene Bedingungen ist der harte Reifen verfügbar, während der weiche Reifen im Nassen und bei kaltem Wetter zum Einsatz kommt.

Die Geschichte

Als die Rallye 1982 das erste Mal ausgetragen wurde, war sie Teil der europäischen Rallyemeisterschaft.

Sie zog im Jahr 2000 nach Trier um und wurde 2002 in den WRC-Kalender aufgenommen.

Seit 2017 befindet sich das Zentrum der Rallye im Saarland. Viele Prüfungen wurden jedoch trotz des Ortswechsels in die neue Route übernommen.

Bis 2014 gewann Citroen jede Rallye Deutschland. Sebastien Loeb siegte neun Mal, Sebastien Ogier und Dani Sordo je einmal. 2014 beendete Hyundai-Pilot Thierry Neuville die Siegesserie. 2015 und 2016 gewann Ogier für Volkswagen. 2017 trug sich der damalige Ford-Pilot Ott Tänak in die Siegerliste ein.

Das ist 2018 neu

Start und Ziel befinden sich in St. Wendel. Zudem wird in der Stadt am Donnerstagabend eine Super Special Stage ausgetragen.

Die Prüfung Bosenberg kehrt nach einem Jahr Pause in die Route zurück und bildet am Sonntag die abschließende Power Stage.

Aus der knapp drei Kilometer langen Prüfung Panzerplatte Sprint wird 2018 die drei Mal so lange Arena Panzerplatte.

Das sollte man nicht verpassen

Ein Besuch des Truppenübungsplatzes Baumholder am Samstag ist ein Muss. Vom Haupt-Zuschauerbereich hat man einen fantastischen Blick auf einen großen Teil der Prüfungen. Enge Kurven, schnelle Geraden, ein großer Sprung und weite Kehren - Baumholder bietet alles, was sich Fans wünschen.

Auch die Prüfungen in den Weinbergen sind ein spektakulärer Anblick. Ausritte durch die Weinreben sind keine Seltenheit.

Zudem ist der Service Park am Bostalsee ein Highlight. Am Freitag und Samstag findet dort der Mittagsservice statt.

Strecken-Chronik
Saison Datum Grand Prix Sieger Hersteller / Motor
2018 19. Aug Rallye Deutschland O. Tšnak Toyota Gazoo Racing World Rally Team / Toyota
2017 20. Aug Rallye Deutschland O. Tšnak M-Sport World Rally Team / Ford
2016 21. Aug Rallye Deutschland S. Ogier Volkswagen Motorsport / Volkswagen
2015 23. Aug Rallye Deutschland S. Ogier Volkswagen Motorsport / Volkswagen
2014 24. Aug Rallye Deutschland T. Neuville Hyundai Motorsport / Hyundai
2013 25. Aug Rallye Deutschland D. Sordo Citroen World Rally Team / CitroŽn
2012 26. Aug Rallye Deutschland S. Loeb Citroen World Rally Team / CitroŽn
2011 21. Aug Rallye Deutschland S. Ogier Citroen World Rally Team / CitroŽn
2010 22. Aug Rallye Deutschland S. Loeb Citroen World Rally Team / CitroŽn
2008 17. Aug Rallye Deutschland S. Loeb Citroen World Rally Team / CitroŽn
2007 19. Aug Rallye Deutschland S. Loeb Citroen World Rally Team / CitroŽn
2006 13. Aug Rallye Deutschland S. Loeb OMV Kronos Citroen WRT / CitroŽn
Letzter Grand Prix - Rennen 2018