IndyCar

IndyCar 2017: Josef Newgarden krönt sich in Sonoma zum Champion

Josef Newgarden ist neuer IndyCar-Champion 2017. Dem Penske-Pilot reichte in Sonoma Platz zwei. Sieger Simon Pagenaud blieb nur die Vize-Meisterschaft.
von Chris Lugert

Motorsport-Magazin.com - Josef Newgarden ist IndyCar-Champion 2017. Dem 26-Jährigen genügte beim Saisonfinale in Sonoma Rang zwei, um sich zum ersten Mal in seiner Karriere die Meisterehrungen der amerikanischen Formelserie zu sichern. Passenderweise war es gleichzeitig Newgardens 100. Rennen in der Serie. Penske-Teamkollege Simon Pagenaud konnte trotz seines Sieges zum Saisonabschluss seinen Titel nicht verteidigen.

Das große Drama beim Finale blieb aus. Zum ersten Mal überhaupt blieb das Rennen in Sonoma frei von jeglicher Neutralisation. Pagenaud und Newgarden bestimmten das Geschehen nach Belieben, beide führten jeweils 41 der 85 Rennrunden an. Am Ende war es die Strategie, die dem Franzosen zu seinem zweiten Saisonsieg verhalf.

Er setzte auf eine Vier-Stopp-Strategie, Newgarden nur auf drei Stopps. Pagenaud konnte auf freier Strecke jedoch die notwendige Zeit herausfahren, um nach seinem letzten Bxenstopp vor Newgarden wieder auf die Strecke zu kommen. Er verteidigte die Führung bis ins Ziel. Newgarden riskierte nichts mehr und brachte mit Rang zwei den Meistertitel nach Hause.

Pagenaud sicherte sich immerhin noch die Vize-Meisterschaft, 13 Punkte hinter Newgarden. Will Power beendete das Rennen in Sonoma auf Rang drei und unterstrich damit einmal mehr die Überlegenheit des Penske-Teams. In der Gesamtwertung belegte Power den fünften Platz, hinter Scott Dixon und Helio Castroneves, obwohl Power mit drei Saisonsiegen die zweitmeisten nach Champion Newgarden (vier) einfuhr.

Ex-Formel-1-Pilot Alexander Rossi beendete die Meisterschaft auf Platz sieben, einen Platz vor Indy-500-Sieger Takuma Sato. Max Chilton belegte Rang elf. Fernando Alonso, der beim Saisonhöhepunkt in Indiana mit dabei war und einen bitteren Ausfall hinnehmen musste, wird in der Meisterschaft ebenfalls geführt. 47 Punkte bedeuteten am Ende Platz 29 - seiner Startnummer in Indianapolis entsprechend.

IndyCar-Serie 2017 - Endstand in der Gesamtwertung

Position Fahrer Team Punktzahl
1 Josef Newgarden Team Penske 642
2 Simon Pagenaud Team Penske 629
3 Scott Dixon Chip Ganassi Racing 621
4 Helio Castroneves Team Penske 598
5 Will Power Team Penske 562
6 Graham Rahal Rahal Letterman Lanigan Racing 522
7 Alexander Rossi Andretti Autosport 494
8 Takuma Sato Andretti Autosport 441
9 Ryan Hunter-Reay Andretti Autosport 421
10 Tony Kanaan Chip Ganassi Racing 403

Weitere Inhalte:
nach 16 von 16 Rennen
Mehr Motorsport
Wir suchen Mitarbeiter