IndyCar

Neues Kapitel in Übersee - Coletti: IndyCar statt GP2

Stefano Coletti heuert nach zahlreichen GP2-Saisons in der IndyCar Series an. Bei KV Racing Technology wird er Teamkollege von Sebastien Bourdais.
von Philipp Schajer

Motorsport-Magazin.com - Stefano Coletti hat einen neuen Job. Der langjährige GP2-Fahrer heuert in der IndyCar Series beim Team KV Racing Technology an, wo er Stallgefährte des ehemaligen Formel-1-Piloten Sebastien Bourdais wird.

"Ich wollte immer IndyCar fahren und in Übersee leben. Es ist eine tolle Meisterschaft und der Konkurrenzkampf sehr stark", freut sich Coletti, der insgesamt sieben GP2-Rennen gewann, auf die neue Herausforderung.

Der Monegasse empfahl sich im letzten Monat bei Testfahrten in New Orleans für das Cockpit. "Stefano hat gezeigt, dass er auf einem sehr hohen Level in der GP2 gewinnen kann", lobt Teamchef Jimmy Vasser seinen neuen Schützling. "Es wird eine Lernkurve geben, speziell in den Ovalen, aber jeder spürt, dass Stefano der Aufgabe gewachsen ist."

Das IndyCar-Starterfeld für die Saison 2015

Team Fahrer 1 Fahrer 2 Fahrer 3 Fahrer 4 Indy 500
A.J.Foyt Racing Sato Hawksworth - -
Andretti Autosport Marco Andretti Hunter-Reay Muñoz -
Bryan Herta Autosport Chaves - - - Howard
Chip Ganassi Racing Dixon Kanaan Kimball Karam -
CFH Racing Newgarden Carpenter (Oval) Filippi (Straße) - -
Dale Coyne Racing - - -
KVSH Racing Bourdais Coletti - - -
Rahal Letterman Lanigan G. Rahal - - - -
Schmidt Peterson Hinchcliffe Jakes - - -
Team Penske Power Montoya Castroneves Pagenaud -
Jonathan Byrd's Racing - - - - Clauson
Lazier Partners Racing - - - - Lazier

Weitere Inhalte:
nach 17 von 17 Rennen
Mehr Motorsport
Wir suchen Mitarbeiter