Foren-Übersicht / Formel 1 / Allgemein

Großbritannien-GP 2020

Das Formel 1 Forum - Gerüchte, Meinungen, Tests & Rennen.
Beitrag Samstag 1. August 2020, 14:31

Beiträge: 41249
formelchen hat geschrieben:
Habe ich doch oben begründet.

Und nein da muss ich widersprechen. Binotto hat viel Kritik einstecken müssen für die Art und Weise wie man mit Vettel umgegangen ist.

Da wäre es eine riesen Blamage, wenn Vettel am Ende der Saison vorne ist.


Wenn Ferrari deswegen nur 5. statt 3. in der Konstrukteurswertung gibt, ist Binottos Platz eher gefährdet, als wenn Vettel am Ende vor Leclerc steht. Und so Bilder, wo Vettel erstmal die Pedale richten muss wie gestern, zeugt auch nicht unbedingt davon, dass Binotto safe ist. Deine Argumentation ist – wie es die anderen hier schon gesagt haben – absoluter Unsinn.

Beitrag Samstag 1. August 2020, 14:45

Beiträge: 41249
formelchen hat geschrieben:
Du behauptest offenbar, dass Vettel 2019 in diesem oder jenen Quali/Rennen bevorzugt wurde. Das mag vereinzelt auch zutreffen, aber sicher nicht in allen Fällen die du aufgezählt hast. Nehmen wir Monaco....wenn du da von einer Bevorzugung Vettels ausgehst, ist das auch eine "Verschwörungstheorie". :wink:


nein Binotto hat klar gesagt: Vettel ist 2019 die Nummer eins. Schon in Australien brauchte er eine Teamorder...

Beitrag Samstag 1. August 2020, 15:54

Beiträge: 21349
MichaelZ hat geschrieben:
formelchen hat geschrieben:
Du behauptest offenbar, dass Vettel 2019 in diesem oder jenen Quali/Rennen bevorzugt wurde. Das mag vereinzelt auch zutreffen, aber sicher nicht in allen Fällen die du aufgezählt hast. Nehmen wir Monaco....wenn du da von einer Bevorzugung Vettels ausgehst, ist das auch eine "Verschwörungstheorie". :wink:


nein Binotto hat klar gesagt: Vettel ist 2019 die Nummer eins. Schon in Australien brauchte er eine Teamorder...


Das hat sich aber im Saisonverlauf geändert. Es gab auch Rennen mit Teamorder pro Leclerc.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Samstag 1. August 2020, 15:58

Beiträge: 21349
MichaelZ hat geschrieben:
formelchen hat geschrieben:
Habe ich doch oben begründet.

Und nein da muss ich widersprechen. Binotto hat viel Kritik einstecken müssen für die Art und Weise wie man mit Vettel umgegangen ist.

Da wäre es eine riesen Blamage, wenn Vettel am Ende der Saison vorne ist.


Wenn Ferrari deswegen nur 5. statt 3. in der Konstrukteurswertung gibt, ist Binottos Platz eher gefährdet, als wenn Vettel am Ende vor Leclerc steht. Und so Bilder, wo Vettel erstmal die Pedale richten muss wie gestern, zeugt auch nicht unbedingt davon, dass Binotto safe ist. Deine Argumentation ist – wie es die anderen hier schon gesagt haben – absoluter Unsinn.


Dein Gerede ist Unsinn.

Elkman hat gerade erst gesagt, dass er erst 2022 mit Siegen rechnet. Das ist schon fast sowas wie ein Freifahrtschein für Binotto bis Ende 2021.

Ausserdem ist das mit Vettel hinter Leclerc ja nicht nur in Binottos Interesse. Oder glaubst du Binotto hat Vettel allein vor die Tür gesetzt? Sowas entscheidet ein Ferrari Teamchef nie allein sondern immer in Absprache mit seinen Bossen. Alao stünden die ebenso blamiert da.

Und P3 in der WM ist sowieso aktuell kaum drin. Es geht am Ende wohl eher um die Frage ob man auf P4 oder P5 landet.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Samstag 1. August 2020, 16:17

Beiträge: 21349
Mercedes in einer eigenen Liga. Hammie bekommt nach seinem Fehler in Q2 durch die rote Flagge mal wieder Zeit geschenkt, tolle Stewards. Wegen etwas Kies ne rote Flagge, unfassbar....

Leclerc mit klarem Vorteil wie erwartet vor Vettel, nachdem man Seb jede Menge Trainingszeit gestohlen hat am Wochenende. Da braucht man auch nicht auf seinem track limits Fehler rumreiten, wenn einem so viele Kilometer am Wochenende fehlen, passiert sowas eher.

Racing Point insgesamt etwas enttäuschend, da habe ich mehr erwartet.

Albon nur auf P12. Schwach.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Samstag 1. August 2020, 16:55

Beiträge: 560
Wau, was hat Mercedes für ein Beast gebaut. Lewis mit der 91. Pole Position und über eine Sekunde vor RedBull
Wenn alles einigermaßen gut laufen sollte, wirds ein Tripple und wenn es super laufen sollte sein 7. Grand chelm

Red Bull sehr enttäuschend. Vielleicht sollte Star-Designer Newy nochmal seine Philosophie überdenken. Zwischen dem Mercedes-Heck und der Straße passt kaum ein Blattpapier, während man beim RedBull den Eindruck bekommt, das Auto gräbt sich mit der Nase in die Straße. Das Konzept mit dem hohen Heck ist meines Wissens Old School.

Wie erwartet: Leclerc vor Vettel mit einer ganzen Sekunde Rückstand. Vettel bei RedBull würde da stehen, wo Albon gerade steht!

Beitrag Samstag 1. August 2020, 19:46
L L

Beiträge: 600
Ohne Mercedes wäre die Formel 1 viel spannender, da überleg ich mir das nochmal, ob ich die nächsten Rennen im Urlaub anschaue oder nicht...

P1 - P3 eine Sekunde
P3 - P10 eine Sekunde


"Lewis Hamilton: Sebastian Vettel dominance could bore fans"
https://www.bbc.com/sport/formula1/24428367

Was für eine Ironie...
Aktive Zeit im Forum: 2006 - 2009 & 2019 -

Beitrag Samstag 1. August 2020, 21:57

Beiträge: 185
Im Rennen kann viel passieren. Es gibt auch noch das Mittelfeld, was sehr dicht besiedelt ist.
Ob Hamilton oder Bottas gewinnt ist eigentlich egal, ich gehe mal davon aus, dass Hamilton gewinnen wird, weil er im Rennen eine Ecke stärke ist.

Ich bin auch ganz gespannt welcher von den kleineren Teams am Ende des Jahres vorne liegt wird, Racing Point ist im Quali etwas besser als im Rennen bei Mclaren sehe ist es umgekehrt habe ich das Gefühl.

Die großen Verlierer sind aber die mit den Ferrariantrieben. Erstaunlich ist dennoch Leclerc, er war dicht an Verstappen, vielleicht gibt es eine Überraschung. Verstappen hat mMn das beste Gefühl für die ersten Kurven, sollte er an einen der beiden Mercedes vorbeikommen, wäre etwas Würze im Rennen.

Bei Vettel sitzt wohl der Wurm drin, er kommt mit dem Wagen genauso wenig klar wie Albon.

Von Hulkenberg darf man sich nicht zu viel erhoffen, Platz 8 wäre schon eine große Leistung, er muss erst mal reinkommen...

Beitrag Sonntag 2. August 2020, 15:27

Beiträge: 41249
formelchen hat geschrieben:
Das hat sich aber im Saisonverlauf geändert. Es gab auch Rennen mit Teamorder pro Leclerc.


weil er schneller und besser war.

Beitrag Sonntag 2. August 2020, 15:33

Beiträge: 41249
Bottas hätte am Start viel aggressiver sein müssen. Das war seine Chance. Jetzt wird er wieder nur 2.

Beitrag Sonntag 2. August 2020, 16:48

Beiträge: 949
Erinnert mich gerade an 2016(?) wo beide Ferraris am Ende Reifenschäden hatten.
Pirelli und Silverstone wird auch keine Traumehe mehr.

Beitrag Sonntag 2. August 2020, 16:54

Beiträge: 560
Nicht mal ein Plattfuß hindert Lewis am Sieg. :)

Beitrag Sonntag 2. August 2020, 17:00

Beiträge: 8564
MichaelZ hat geschrieben:
Bottas hätte am Start viel aggressiver sein müssen. Das war seine Chance. Jetzt wird er wieder nur 2.


fast ;) Finnen haben aber auch wenig Glück in der F1... Erinnert an Hakkinen, dem das Auto eine Runde vor Schluß verreckt, während Schumacher mit blockiertem Vorderrad ins Ziel kommt und gewinnt (oder war er 2.?)....
GO Lewis

Beitrag Sonntag 2. August 2020, 17:05

Beiträge: 21349
Hamilton wieder mal mit dem nötigen Dusel und Bottas mit Pech.

Ferrari hat mit der Vettel Sabotage erreicht was man erreichen wollte. Mal sehen was ihnen nächste Woche einfällt.

Hülkenberg leider mit richtig Pech, ich hoffe er bekommt nächste Woche noch eine Chance.

Albon einfach schlecht, aber am Ende noch mit Punkten. Ich würde nicht ausschließen dass er bald ausgetauscht wird.

Drei Reifenschäden... Und nächste Woche will Pirelli mit weicheren Reifen antreten. Mal schauen ob man dabei bleibt. Wenn ja, sehen wir wohl ein 3 Stopp Rennen.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Sonntag 2. August 2020, 17:14

Beiträge: 949
Hast du Muggel eigentlich auch eine Theorie für Racing Point und Hülkenberg? Wollten Perez' Sponsoren nicht dass Hülkenberg ein gutes Ergebnis einfährt und Sergios Cockpit gefährdet?

Beitrag Sonntag 2. August 2020, 17:22

Beiträge: 21349
bredy hat geschrieben:
Hast du Muggel eigentlich auch eine Theorie für Racing Point und Hülkenberg? Wollten Perez' Sponsoren nicht dass Hülkenberg ein gutes Ergebnis einfährt und Sergios Cockpit gefährdet?


Perez Cockpit ist doch eh gefährdet. Hat er selbst gesagt, oder?

Aber wegen Hülkenberg wird man ihn sicher nicht rauskicken, da gibt ss keinen Grund.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Sonntag 2. August 2020, 17:24
L L

Beiträge: 600
formelchen hat geschrieben:
Ferrari hat mit der Vettel Sabotage erreicht was man erreichen wollte. Mal sehen was ihnen nächste Woche einfällt.

So kann man sich die Klatsche auch schön reden. Mal sehen was für eine Verschwörungstheorie dir bei der nächsten Klatsche einfällt. :lol:
Aktive Zeit im Forum: 2006 - 2009 & 2019 -

Beitrag Sonntag 2. August 2020, 17:26

Beiträge: 21349
L hat geschrieben:
formelchen hat geschrieben:
Ferrari hat mit der Vettel Sabotage erreicht was man erreichen wollte. Mal sehen was ihnen nächste Woche einfällt.

So kann man sich die Klatsche auch schön reden. Mal sehen was für eine Verschwörungstheorie dir bei der nächsten Klatsche einfällt. :lol:


Okay, du sagst also die Roten sind nunmal zu blöde ein Bremspedal richtig zu montieren. :lol:

Man stelle sich nur mal vor solche Probleme hätte es letztes Jahr bei Leclerc gegeben, da wärst du doch der erste gewesen der Sabotage unterstellt hätte.

EDIT:
Also wenn ich in den Monaco 2019 Thread gucke, nimmst du dort das Wort Sabotage in den Mund. Erstaunlich dass du dich jetzt aufregst und es anderen nicht zugestehst.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Sonntag 2. August 2020, 17:36
L L

Beiträge: 600
formelchen hat geschrieben:
EDIT:
Also wenn ich in den Monaco 2019 Thread gucke, nimmst du dort das Wort Sabotage in den Mund. Erstaunlich dass du dich jetzt aufregst und es anderen nicht zugestehst.

Soweit ich weiß konnte Vettel im Quali fahren, während man Leclerc letztes Jahr in Monaco im Q1 "vergessen" hatte, als Vettel noch die klare Nr. 1 war. :)
Aktive Zeit im Forum: 2006 - 2009 & 2019 -

Beitrag Sonntag 2. August 2020, 17:46

Beiträge: 1958
So, dass war Nr. 87....jetzt sind es nur noch 4....
Sauber nach Hause gefahren, dass war knapp aber allemal verdient.
Und was des einen Pech ist, ist des anderen Glück. Leclerc hätte sicherlich nicht gedacht 3. zu werden. Für Bottas war es natürlich der Supergau, wenn er nächstes WE nicht gewinnt, ist das Ding schon so gut wie durch.
Ansonsten ziemlich ödes Rennen, auch hinter der Spitze passierte ja so gut wie nichts. Dafür waren die letzten 3 Runden um so aufregender.
Nächste Woche wird wohl keiner mehr auf eine 1 Stop setzen können, falls es dabei bleibt das man noch weichere Reifen nimmt. Da ist sicher das letzte Wort noch nicht gesprochen.

Beitrag Sonntag 2. August 2020, 17:51

Beiträge: 21349
L hat geschrieben:
formelchen hat geschrieben:
EDIT:
Also wenn ich in den Monaco 2019 Thread gucke, nimmst du dort das Wort Sabotage in den Mund. Erstaunlich dass du dich jetzt aufregst und es anderen nicht zugestehst.

Soweit ich weiß konnte Vettel im Quali fahren, während man Leclerc letztes Jahr in Monaco im Q1 "vergessen" hatte, als Vettel noch die klare Nr. 1 war. :)


Das beweist gar nichts. Genauso wenig wie ich Beweise habe für meine Behauptungen.

Übrigens hat man ihn nicht vergessen, er fuhr eine Zeit im Q1 die einfach nicht gut genug war. Man dachte dann die Zeit würde reichen, was aber nicht der Fall war.

Bei Vettel wäre fast das gleiche passiert, er konnte gerade noch eine weitere Runde drehen.

Wenn Ferrari es aber in drei freien Trainings nicht geschissen kriegt ein Bremspedal richtig zu montieren, dann ist das schon ziemlich komisch.

Mir aber Verschwörungstheorie zu unterstellen obwohl du das gleiche tust, ist schon sehr amüsant.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Sonntag 2. August 2020, 18:04

Beiträge: 560
MichaelZ hat geschrieben:
Bottas hätte am Start viel aggressiver sein müssen. Das war seine Chance. Jetzt wird er wieder nur 2.


Klar, damit Mercedes zum Schluss Punktlos dasteht :D) Nee nee, das ist schon alles korrekt abgelaufen.

----------------

Die Sabotageaktion von Ferrari :roll: hat ja nicht ganz gefruchtet, eigentlich wollte Ferrari VET ohne Punkte nach hause schicken :lol: Das nützt denen natürlich unheimlich viel.
Seb zur Presse: "... es könnte auch an mir liegen"

Mercedes, RedBull, Renault, Mclaren, Racing Point und ein Gasly, der zu Alpfa Tauri degradiert wurde kommen vor Seb ins Ziel und der TK auf dem Podest. Das wird wie letztes Saison weiter so gehen.

Den Perez für VET zu opfern wäre ein großer Fehler, aber das müssen die Eigner selber wissen...

Wie ich es genieße, wenn förmchen vor lauter Frust seinen Dünnpfiff loslässt
Na, wie schmeckt deine eigne Medizin? :lol:
Zuletzt geändert von formel-at am Sonntag 2. August 2020, 18:10, insgesamt 1-mal geändert.

Beitrag Sonntag 2. August 2020, 18:09

Beiträge: 949
formelchen hat geschrieben:
Aber wegen Hülkenberg wird man ihn sicher nicht rauskicken, da gibt ss keinen Grund.


Danke für den Freudschen.

Beitrag Sonntag 2. August 2020, 18:21

Beiträge: 21349
bredy hat geschrieben:
formelchen hat geschrieben:
Aber wegen Hülkenberg wird man ihn sicher nicht rauskicken, da gibt ss keinen Grund.


Danke für den Freudschen.


Danke für den Spam Beitrag.

Zum Thema fällt dir wohl nix mehr ein. :lol:
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Sonntag 2. August 2020, 18:22

Beiträge: 560
Ich kann mir vorstellen in den Autos ist mehr Potential, aber die Reifen lassen es nicht zu. Wenn demnächst weichere Reifen kommen, wird es ein 2.Stopp geben müssen.
Ich denke Mercedes hätte auch mit einem 2.Stopp gewinnen können, denn der linke Reifen bei RedBull war auch ziemlich abgenagt.
Holt Mercedes sich aber einen zweiten Reifensatz, besteht die Gefahr, dass RB draußen bleibt und denen ein VSC in die Hände spielt
RB kann eigentlich nur gewinnen, Mercedes nur verlieren - eine spannende Sache wie ich finde.

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemein

cron
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video