Foren-Übersicht / Motorsport / Rallye

WRC-Saison 2012

Über Stock & Stein: WRC, Dakar, Rally Raid
Beitrag Mittwoch 16. November 2011, 17:43

Beiträge: 3853
Da bereits heute der Wechsel von Mikko Hirvonen zu Citroën bestätigt wurde, mache ich gleich den Thread für die 2012er Saison auf!

Somit ist nun ein Fahrerduo fix, während jenes bei Mini ebenfalls unverändert bleiben sollte, stellt sich nun die Frage, wohin es Sébastien Ogier zieht (Ford? VW?). Latvala dürfte bei Ford bleiben... allerdings ist noch nicht fix, dass Ford der WRC tatsächlich erhalten bleibt :?

Da mit VW ein weiterer neuer Hersteller (wenn auch nur für einen Teil der WRC-Saison) hinzukommt, stellt sich auch hier die Frage, wer den deutschen Hersteller vertreten wird. VW hat ja am Ende der Saison einige Fahrer im Skoda Fabia S2000 getestet, Weijs, Mikkelsen, Lindroos, Abbring, Lemes und die deutschen Riedemann und Wiegand. Auch Juho Hänninen gilt als einer der Kandidaten auf einen Werksplatz bei VW.

Über der Zukunft von Petter Solberg schwebt ein großes Fragezeichen. Offenbar sind die Verhandlungen zwischen Petter und VW gescheitert, und eine Rückkehr zu Ford ist wohl sehr unwahrscheinlich. Somit könnte der Norweger wieder einmal ohne Werksvertrag dastehen... im Raum steht ein gemeinsames Team mit Bruder Henning, ob sich der Weltmeister von 2003 allerdings wieder mit der Rolle als Privatier zufrieden gibt, darf bezweifelt werden.

Im Kalender hat sich ebenfalls einiges getan. Die Rallye Monte Carlo ist wieder zurück im WM-Kalender nach 3 Jahren in der IRC. Zudem ist die Rallye Großbritannien ab sofort nicht mehr das Saisonfinale - diese Ehre wird nun der Rallye Catalunya zuteil. Die Rallye Sardinien findet nun im Oktober statt im Mai statt, während die Rallye Australien wieder für Neuseeland Platz macht (so wie es in der Rotation vorgesehen ist). Weiters fliegt die Jordanien-Rallye definitiv aus dem Kalender und dürfte 2013 mit der Rallye Abu Dhabi ( :roll: ) ersetzt werden.

Beitrag Donnerstag 17. November 2011, 21:04

Beiträge: 0
Schande, dass Hirvonen es wirklich geschafft hat, das worst case scenario fuer mich real zu machen. Bild So hoffe ich auf den werksseitigen Verbleib Fords und dass sie dann die Teammeisterschaft fuer sich entscheiden, auch wenn Red Bull bei Citroen ist, weil Hirvonen sehr bluten, also deklassiert werden soll, denn M-Sport ist Privatteam...

Beitrag Mittwoch 23. November 2011, 11:45

Beiträge: 3853
Ogier zu VW seit heute offiziell!

Allerdings scheinen bei Ford die Lichter auszugehen...

Beitrag Donnerstag 24. November 2011, 11:38

Beiträge: 0
Eigentlich geil, aber schade, dass er dann wie ein Geisetrfahrer ist, sowie es ALO, MAS und Ferrari nach hocvkenheim 2010 haetten sein muessen, weil sie gestrichen haetten werden muessen. Bild Die S2000-Karren, die z. B. in Deutschland Hans Weijs jr. gefahren ist, wurden ja 2011 auch net gewertet...

Beitrag Donnerstag 24. November 2011, 12:56

Beiträge: 3853
Was heißt da nicht gewertet? Gewertet werden die S2000 sehr wohl.

Ogier wird halt nur nicht die ganze Saison fahren und somit frühestens 2013 wieder eine Chance auf den WM-Titel haben.
Da aber VW fast doppelt so viel Geld investiert wie Citroen, und ein Verbleib der Franzosen nach 2013 nicht sicher ist, dürfte er aber dann die allerbesten Karten haben. Insofern war der Wechsel zu VW der absolut richtige Schritt, außerdem soll ihm ein Gehalt angeboten worden sein, das selbst nur die wenigsten F1-Fahrer verdienen.

Beitrag Donnerstag 24. November 2011, 23:18

Beiträge: 0
Habe jetzt gerade in einer Ausgabe von SPEEDWEEK gelesen, dass man bei der Deutschland nicht eingeschrieben war. Bild Mit einer Einschriebung kann Ogier dann tatsaechlich gewertet werden. da sie ja auch ziemlich schnell waren, denke ich, dass Ogier sich hervrragend schlagen wird. Bild Jetzt waere interessant, was mit Ford passiert. Dann soll Latvala oder Petter Solberg, falls Ford werksseitig bleibt, kommen, um auch WM-Ambitionen zu haben...

Beitrag Dienstag 29. November 2011, 21:07

Beiträge: 3853
Zwar wurde auf der Seite nicht darüber berichtet, doch vor einigen Tagen wurde Vladimir Antonov, unter anderem zuständig für die Vermarktung der WRC, festgenommen. Offenbar ist er in irgendeine zwiespältige Affäre rund um die litauische Bank Snoras (die Sponsor von Renault war/ist) verwickelt.

Antonov ist einer der Hauptinvestoren bei Convers Sports Initiatives (CSI), die unter anderem North One Sport (NOS) besitzen... jene North One Sport, die für die Promotion der WRC zuständig sind und einen Vertrag mit der FIA bis 2020 (!!!) besitzen.

Nun hat diese Affäre aber eine neue Dimension erreicht, denn CSI hat Konkurs angemeldet und die FIA könnte bereits bald die Auflösung des Vertrags mit CSI bzw. NOS bekanntgeben, womit sich die WRC einen neuen Promoter suchen müsste (wobei ich ja fast "dürfte" sagen würde).

Beitrag Donnerstag 15. Dezember 2011, 20:09

Beiträge: 0
Eine Wahnsinnsmeldung: Petter Solberg wird Werkspilot Fords! Bild Ein Weltmeistertitel ist Pflicht. Bild Außerdem soll Nasser Al-Attiyah einem dritten Werks-Citroen bekommen, auch wenn er fuers erste Rennen ausfaellt. Wuerde mich sehr begnuegen, wenn er vor Hirvonen herrast...

Beitrag Freitag 16. Dezember 2011, 02:23

Beiträge: 3853
Na da müsste Ford ihr Budget mindestens verdoppeln, wenn sie mal einen WM-Titel einfahren möchten, sonst wird das nix, was die finanziellen Mittel angeht sind sie Citroen klar unterlegen.

Und Al-Attiyah vor Hirvonen? No way. Der Tontaubenschießer ist im Rallye-Raid top aber in der S-WRC konnte er sich gegen die Hänninens, Tänaks und Prokops und wie sie sonst noch heißen nicht durchsetzen, der nimmt eher den Platz von Kimi ein im Kampf um den "best of the rest".

Was ich lustig finde ist dass sich Ford bis 2013 zur WRC bekannt hat, just jenes Jahr in dem Citroen womöglich den Hut ziehen könnte. Könnte dann 2014 einen Neustart mit komplett neuen Herstellern geben, mit VW und angeblich würde Citroen dann durch Peugeot ersetzt werden, die mit dem neuen 208 antreten könnten... wait&see!

Beitrag Mittwoch 4. Januar 2012, 13:09

Beiträge: 3853
Wieder eine Hiobsbotschaft: wie man hört steht das Prodrive-Mini-Projekt vor dem Aus. BMW wird angeblich nach der Monte endgültig den Stecker ziehen, ob und wie es dann noch mit Prodrive weitergeht ist noch offen.

Hat sich leider nach dem Meeke-Rauswurf und dem Verpassen der Nennungsdeadline schon irgendwie angekündigt. :-/

Beitrag Freitag 6. Januar 2012, 21:58

Beiträge: 3853
Offizielle Bestätigung steht noch aus, aber Eurosport soll von der FIA als neuer WRC-Promoter verpflichtet worden sein.

Wäre endlich einmal eine gute Nachricht für die WRC imo.

Beitrag Montag 9. Januar 2012, 02:29

Beiträge: 4564
hmm... Ich weiss nicht so recht. Eurosport hieß damals auch oft genug "Warten auf Godot"

Und ich hab ehrlich gesagt überhaupt keinen Bock mehr da drauf. Ellenlange Werbung oder Miniberichte oder Verschiebungen bis zum Sanktnimmerleinstag. Ich bin und bleibe bei den WRC-Übertragungen von MotorsTV.
Tippspiel-Teams:
F1: Seifenkistel Roadrunners
Rallye: Ricola Rot Weiss Alpenteam Ilmor WRC
DTM: Speedpflicht DTM Team
MotoGP: Agostini MV Augusta

Beitrag Montag 9. Januar 2012, 18:17

Beiträge: 3853
Bei der Werbung und den Verschiebungen gebe ich dir Recht, das kann bei Eurosport schnell nerven.

Was meinst du aber genau mit "Miniberichten"? Bei der IRC ist mir das so jedenfalls noch nicht aufgefallen, wenn gleich ich auch zugeben muss, dass ich in letzter Zeit selten IRC geschaut habe.
Und bei der WRC können sie ja nix dafür, denn das Material wurde so von NorthOne produziert, die konnten soweit ich weiß da nix herum editieren.

Was ich jedenfalls positiv finde, ist dass die WRC zurück ins Free-TV kommt, und das wir eventuell mal solche Live-Übertragungen wie wir sie von der IRC gewohnt sind, für die WRC bekommen. Denn von den Power Stages war ich ehrlich gesagt nicht wirklich überzeugt, nicht nur, weil Sport1 sie nicht immer gezeigt hat...

Beitrag Montag 9. Januar 2012, 21:17

Beiträge: 4564
Mit den Miniberichten meinte ich die teilweise doch recht kurzen Zfsg von sport1.
Tippspiel-Teams:
F1: Seifenkistel Roadrunners
Rallye: Ricola Rot Weiss Alpenteam Ilmor WRC
DTM: Speedpflicht DTM Team
MotoGP: Agostini MV Augusta

Beitrag Dienstag 17. Januar 2012, 20:38

Beiträge: 0
So, Ogier und sein Team werden tatsaechlich ungewertet auftreten. Bild Das waere ein Jammer, wenn Citroen & Loeb den Titel verteidigen und ich dann als Verlierer dastehe...

Beitrag Dienstag 17. Januar 2012, 20:55

Beiträge: 3853
Was hast du immer mit diesem "gewertet" sein???

Gewertet wird jeder der genannt ist, Ogier ist zwar nicht für die S-WRC gemeldet (was er aber noch machen könnte, Deadline ist erst in 2 Monaten oder so), aber kann bei jedem Lauf WM-Punkte einfahren wie jeder andere Fahrer auch...

Beitrag Mittwoch 18. Januar 2012, 01:36

Beiträge: 3853
Nachdem NorthOne gefeuert wurde, ist übrigens die offizielle WRC-Seite tot... Live-Zeiten und so findet ihr also nicht auf wrc.com, sondern via der Webseite des ACM (Automobile Club de Monaco), hier:

http://www.rallyliveresults.com/live/

Was die Eurosport-Zusammenfassungen angeht, hier mal die Zeiten für die Monte:
Tag 1: Mittwoch 23:00-23:30
Tag 2: Freitag 0:00-0:30
Tag 3: Freitag 23:00-23:30
Tag 4: Sonntag 0:00-0:30
Tag 5: Montag 0:00-0:30

Power-Stage (Tag5) wird also nicht live gezeigt, soll sich aber für die kommenden Läufe ändern (war so kurzfristig für die Monte wohl nicht möglich)...

Beitrag Mittwoch 18. Januar 2012, 12:39

Beiträge: 3853
Diese ACM-Seite wird nicht sehr regelmäßig aktualisiert also hier mal der Zwischenstand nach WP2: Latvala nach Reifenpoker vorne, die Citroens haben viel Zeit eingebüßt - WP2 war verschneit und hatten alle die falschen Reifen drauf... Die rausgeholten 30 Sekunden könnten am Ende noch viel wert sein!

1. 3 LATVALA J.-M. / ANTTILA M. 00:45:54.4
2. 1 LOEB S. / ELENA D. +00:30.5
3. 4 SOLBERG P. / PATTERSON C. +00:40.8
4. 37 SORDO D. / DEL BARRIO C. +00:44.1
5. 2 HIRVONEN M. / LEHTINEN J. +01:04.0
6. 15 OGIER S. / INGRASSIA J. +01:10.9
7. 6 NOVIKOV E. / GIRAUDET D. +01:17.1
8. 20 ARZENO M. / JAMOUL R. +01:35.7
9. 8 DELECOUR F. / SAVIGNONI D. +01:49.3
10. 52 CAMPANA P. / DE CASTELLI S. +02:11.0

Beitrag Mittwoch 18. Januar 2012, 21:16

Beiträge: 0
Die Rallye Monte Carlo ist wohl die beste Rallye. Bild Das Konzept finde ich gut, denn wer raus ist, ist raus. Bild Ueber den Mann des Tages lasse ich euch raetseln. Natuerlich hatte Hirvonen Pech und der absolute Titel-Mitfavorit Latvala kein Glueck, aber dieser Mann der ersten Etappe hat ein hochgradig unterlegeneres Fahrzeug...

Beitrag Donnerstag 19. Januar 2012, 01:15

Beiträge: 4564
:D :D

Eurosport ist wieder dabei und ...
verschiebt die WRC-Übertragung wie schon damals für Snooker


Ich bin und bleibe bei MotorsTV. Sch.... Eurosport. :twisted:
Tippspiel-Teams:
F1: Seifenkistel Roadrunners
Rallye: Ricola Rot Weiss Alpenteam Ilmor WRC
DTM: Speedpflicht DTM Team
MotoGP: Agostini MV Augusta

Beitrag Donnerstag 19. Januar 2012, 01:48

Beiträge: 3853
Geht schon... :wink:
Auch wenn das wohl nicht das letzte Mal war, dass Eurosport die Nerven der WRC-Fans ein bisschen strapaziert, muss man ihnen auch fairerweise lassen, dass sie gerade mal eine Woche hatten, das ganze vorzubereiten und in das Programm reinzuquetschen.

Deshalb kann ich ihnen auch verzeihen, dass die Highlights heute irgendwie nicht besonders waren. Einige der Incar-Aufnahmen waren ja mal sowas von sch****... Mal schauen wie das dann beim nächsten Lauf in Schweden aussieht, da erwarte ich mir schon mehr. Zumindest eines fand ich sehr gut: Werbeunterbrechungen gab's praktisch keine, die waren nicht mal 1 Minute lang :D

Ich freu mich jedenfalls wieder nach 2 Jahren aktuelle (und nicht 1 Woche später im ORF) WRC-Berichte sehen zu können, und das mit gutem Kommentar. So muss es sein!

Jetzt hoffe ich, dass sich das Führungstrio morgen wieder etwas zusammenschiebt, damit Loeb hier nicht völlig unangefochten zum Sieg fährt... :D

Beitrag Donnerstag 19. Januar 2012, 18:32

Beiträge: 3853
Zsfg Tag 2: Loeb hat seinen Vorsprung auf Sordo und Solberg etwas ausgebaut, Ogier eben auf der letzten WP des Tages abgeflogen, starke Zeiten von Novikov der auf Platz fünf liegt, und auch Delecour schlägt sich ganz ordentlich (Sechster nach dem Ausscheiden Ogiers).

Zwischenstand nach WP9 (WP10 läuft gerade):
1. 1 LOEB S. / ELENA D. CITROËN DS3 WRC 02:31:56.8
2. 4 SOLBERG P. / PATTERSON C. FORD Fiesta RS WRC 01:28.8
3. 37 SORDO D. / DEL BARRIO C. MINI John Cooper Works WRC 01:31.2
4. 2 HIRVONEN M. / LEHTINEN J. CITROËN DS3 WRC 03:18.7
5. 6 NOVIKOV E. / GIRAUDET D. FORD Fiesta RS WRC 03:33.2
6. 15 OGIER S. / INGRASSIA J. ŠKODA Fabia S2000 04:06.8
7. 8 DELECOUR F. / SAVIGNONI D. FORD Fiesta RS WRC 04:55.2
8. 5 TÄNAK O. / SIKK K. FORD Fiesta RS WRC 06:09.7
9. 52 CAMPANA P. / DE CASTELLI S. MINI John Cooper Works WRC 06:17.8
10. 33 ANDERSSON P.-G. / AXELSSON E. PROTON Satria Neo S2000 08:58.4

Beitrag Donnerstag 19. Januar 2012, 20:57

Beiträge: 0
Ich finde das jammerschade, dass er raus ist. Bild Da hat das gute Konzept doch glatt zwei absolute Racer einen Strich durch die Rechnung gemacht. Ueberraschen tut mich der Novikov. Bild Hirvonen enttaeuscht, aber ich habe es mir ja erhofft, da er trotz seiner starken Karre mit sich selbst hadert sowie Pierre Campana, den ich im Werksauto Minis eigentlich in Podiumsnaehe erwartet habe...

Beitrag Sonntag 22. Januar 2012, 02:31

Beiträge: 3853
Da morgen nur mehr die Powerstage übrig bleibt, darf man Sébastien Loeb wohl zu seinem 6. Monte-Sieg gratulieren. Die Nacht der langen Messer brachte keine großen Veränderungen und die Top 10 Positionen scheinen ziemlich einzementiert zu sein. Zwischen Sordo und Solberg könnte es im Extremfall noch spannend werden, die beiden sind nur durch 20 Sekunden getrennt also sind Fehler auf dem 5km Sprint morgen verboten. Am engsten geht es zwischen Prokop und Araujo zu, die sich um Platz 9 streiten, wobei der Tscheche einen Vorteil von knapp 3 Sekunden hat.

Zwei besonders starke Leistungen sind heute hervorzuheben, die von Petter Solberg der 3 der 4 heutigen WPs gewonnen hat, und jene von Routinier François Delecour der am Abend zweimal Drittschnellster war und dies wohl auch am Nachmittag geschafft hätte, hätte die Servolenkung mitgespielt. Die war beim Franzosen nämlich defekt, dies hinderte ihn aber nicht daran zwei Top5 Zeiten zu fahren.

Zwischenstand nach der 4. Etappe:
1. 1 LOEB S. / ELENA D. CITROËN DS3 WRC 04:29:12.1
2. 37 SORDO D. / DEL BARRIO C. MINI John Cooper Works WRC 02:41.6
3. 4 SOLBERG P. / PATTERSON C. FORD Fiesta RS WRC 03:00.7
4. 2 HIRVONEN M. / LEHTINEN J. CITROËN DS3 WRC 04:05.6
5. 6 NOVIKOV E. / GIRAUDET D. FORD Fiesta RS WRC 06:00.8
6. 8 DELECOUR F. / SAVIGNONI D. FORD Fiesta RS WRC 06:55.7
7. 52 CAMPANA P. / DE CASTELLI S. MINI John Cooper Works WRC 08:21.3
8. 5 TÄNAK O. / SIKK K. FORD Fiesta RS WRC 10:27.2
9. 21 PROKOP M. / HRŮZA Z. FORD Fiesta RS WRC 16:06.3
10. 12 ARAÚJO A. / RAMALHO M. MINI John Cooper Works WRC 16:09.2

Beitrag Sonntag 22. Januar 2012, 12:21

Beiträge: 0
Du kannst nicht morgen meinen. Bild Dein Beitrag ist ja von heute und Loeb hats gewonnen. Ich finds sehr schade, aber nach Latvalas Ausfall, dem ich den recht klaren Sieg gewuenscht haette, hat ers halt verdient. Bild Traurig ist es deswegen, weil die Weltmeisterschaft so gut wie entschieden ist. Bild Ich glaube nicht ploetzlich an ein Dauerpech bei Loeb...!

Nächste

Zurück zu Rallye

Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video