Foren-Übersicht / Motorsport / Rallye

Dakar 2011

Über Stock & Stein: WRC, Dakar, Rally Raid
Beitrag Freitag 31. Dezember 2010, 22:35

Beiträge: 3569
Ab morgen ist die Sauregurkenzeit für alle Rallye-Fans vorerst vorbei. In Argentinien und Chile finden sich die Rallyegrößen zusammen.

Verfolgen kann man dies beim altbekannten Qualitätssender eurosport, morgen ab 20 Uhr.
Spain 1999
Press Reporter: Mika, the perfect flags to lights victory. It looked very easy, was it?
Mika Häkkinen: Oh yeah, it was so easy, you can't believe it.
[long pause, silence]
Mika Häkkinen: No, it wasn't.
( http://www.youtube.com/watch?v=rRIq3UhoB-M )

Beitrag Samstag 1. Januar 2011, 13:05

Beiträge: 4564
Hier kann man sich alle Sendezeiten ansehen:

http://tv.eurosport.de/rallye/rallye_sto2597098/tvproduct.shtml


Im Gegensatz zum letzten Jahr gibt es diesmal nur noch eine LIVE-Sendung pro Etappe aus dem Biwak. Dafür wird diese dann öfters wiederholt. Die "Gegner" in diesem Jahr heissen Biathlon, Dart-WM und Snooker. Aber dadurch, dass die Sendung aus dem Biwak LIVE kommt, dürfte man da nicht allzu lang überziehen können (aber das hat Eurosport eigentlich noch nie gehindert :twisted: )


Ich freue mich sehr auf die DAKAR. Es gibt auch wieder ein paar sehr interessante Teilnehmer. Guerlain Chicherit wird mit einem Mini Countryman auf X3-Basis antreten. Etwas weiter unten auf der Startliste stehen Elio Moro (386) und Loris Calubini (397). Die beiden treten im sogenannten PanDAKAR an. Eigentlich ein Fiat Panda.

Neben dem Ex-F1-Piloten Noberto Fontana sowie Tim Coronel (beide McRae Buggy) darf man sich natürlich auch wieder auf Robby Gordon in seinem spektakulären Hummer freuen.

Favoriten sind aber andere. Volkswagen hat mit seinem Quartett Sainz, Al-Attiyah, Miller und de Villiers wieder die besten Chancen. Dahinter lauert eine Horde BMWs auf ihre Chance. Stephane Peterhansel, Krzysztof Holowczyc, Orlando Terranova und der schon oben genannte Guerlain Chicherit sollte man auf der Rechnung haben. Nicht zu vergessen, Nani Roma in seinem Nissan Overdrive.

Aus Deutschland sind in der PKW-Wertung nur Matthias Kahle / Thomas Schünemann (SMG Buggy) und Stephan Schott / Holm Schmidt (BMW X3) vertreten.

Bei den Motorrädern gibt es aus deutscher Sicht noch Christina Meier (Sherco) und Daniel Schröder (KTM).

Auch hier sind die Favoriten wieder andere. Marc Coma, Cyril Despres, Pal Anders Ullevalseter und Kuba Przygonsky sind die KTM-Helden. Dahinter werden Leute wie Francisco Lopez Contardo (Aprillia), Helder Rodrigues, Jordi Viladoms, Jonah Street (jeweils Yamaha) und David Casteu (Sherco) auf ihre Chance zum angreifen warten. David Fretigné wäre auf seiner BMW sicherlich auch ein Kandidat gewesen. Aber er verletzte sich bei der Rallye Oil Lybia. Jose Helio Gonçalves Rodrigues Filho wird ihn ersetzen. Mal sehen was er so kann. Bereits fünfmal gewann er die Rally dos Sertoes in Brasilien (zweitlängste Rallye nach der Dakar).

Die Dakar an sich ist schon sehr herausfordernd. Aber in keiner Wertung ist es so gefährlich wie bei den Motorrädern. Es wird sicherlich einen spannenden und harten Fight geben.

In der Quad-Wertung gibt es leider nur eine handvoll Starter. Daher ist das nicht ganz so interessant.

Auch in der LKW-Wertung gibt es ein paar deutsche. Franz Echter und sein Team werden im MAN antreten. Ebenfalls in einem MAN: die Truppe um Mathias Behringer (Service-LKW von Matthias Kahle). Dieter Dep.ping (ohne "." heisst es hier nur "ähm..." :D ) fuhr 2009 noch im Race Touareg auf Platz 6. In diesem Jahr fährt er einen Service-Truck für Volkswagen. Genauso wie Andrea Mayer den Service-Truck für das "Monster X-Raid Team" steuern wird.

Um den Sieg werden in diesem Jahr (wie immer) Leute wie Chagin, Kabirov (Beide Kamaz) und de Rooy (Iveco) kämpfen.

Mehr Infos:
http://www.dakar.com


edit: Für VW geht es nicht allzu gut los. Es werden momentan schwere Vorwürfe gegen Kris Nissen erhoben:

Hier klicken !!!

Wenn es stimmt, ist die Ära Nissen bei VW wohl beendet.
Tippspiel-Teams:
F1: Seifenkistel Roadrunners
Rallye: Ricola Rot Weiss Alpenteam Ilmor WRC
DTM: Speedpflicht DTM Team
MotoGP: Agostini MV Augusta

Beitrag Samstag 1. Januar 2011, 15:34

Beiträge: 3812
Aua!
Da scheint Kris Nissen sich nicht nur das Gesicht verbrannt zu haben.
Die Vorwürfe sind scheinbar nicht aus der Luft gegeriffen. Einige im VW-Lager sind mit ihren Aussagen ziemlich konkret geworden.
Einiges, wie bspw. in Macau, wird wohl im Suff passiert sein, was?
Man weiß es nicht genau. Aber das ist schon heftig.
Das wird es wohl für ihn gewesen sein.

Beitrag Samstag 1. Januar 2011, 21:18

Beiträge: 2951
Wird nur interessant sein, wie die die Problematik jetzt lösen. Denn Nissen weiterhin als AUßhängeschild des Dakar-Projekts einzusetzen wäre auch total sinnlos und imageschwächender als jeder sportliche Triumph. Da wird wohl kurzfristig irgendeiner einspringen müssen. Aber es müssen wohl ziemlich heftige Dinge sein, die sich Nissen geleistet hat, wenn man ausgerechnet direkt vor dem Start der Dakar damit an die Öffentlichkeit geht.

Wie auch immer, ich freue mich auf den sportlichen Teil der Dakar, hoffentlich geht das ganze Mal ohne Verletzungen oder schlimmeres über die Bühne.
R.I.P. Marco Simoncelli
20.01.1987-23.10.2011

Beitrag Samstag 1. Januar 2011, 23:56

Beiträge: 4564
Hat jemand ´ne Ahnung welche 23 Teilnehmer bei der technischen Abnahme rausgeflogen sind ???

407 Autos, Buggys, Motorräder, Quads und LKW werden die Rallye ab morgen in Angriff nehmen. Und ich schließe mich da Ekelstein voll und ganz an. Hoffentlich kommen alle mit heiler Haut durch.
Tippspiel-Teams:
F1: Seifenkistel Roadrunners
Rallye: Ricola Rot Weiss Alpenteam Ilmor WRC
DTM: Speedpflicht DTM Team
MotoGP: Agostini MV Augusta

Beitrag Sonntag 2. Januar 2011, 00:19

Beiträge: 3569
Zu Kris Nissen findet sich Folgendes. Meiner Meinung nach äußern sich niemand so deutlich in der Öffentlichkeit, wenn er keinen Grund dazu hat.

Nissen erhielt die Meldung direkt in Buenos Aires, wollte sich aber nicht dazu äussern. Bereits in der Vergangenheit war Nissen negativ aufgefallen. Auslöser war ein Vorfall beim Formel 3 Finale in Macau, bei dem Nissen eine Frau belästigt haben soll.

Der Sport-Informationsdienst zitiert sowohl Jutta Kleinschmidt wie auch Tina Thörner, die beide für Volkswagen fuhren. Laut Thörner habe Nissen sie aufgefordert, ihm in den Schritt zu fassen: Um zu spüren, was ein echter Kerl dazwischen hat. Gegenüber dem Nachrichten-Magazin Focus sagte sie: "Für kein Geld der Welt hätte ich weiter mit Nissen gearbeitet." Jutta Kleinschmidt bezichtigt Nissen: "Er führte ein Regiment der Angst."

http://www.marathonrally.com/news/sa_da ... 180.0.html
Spain 1999
Press Reporter: Mika, the perfect flags to lights victory. It looked very easy, was it?
Mika Häkkinen: Oh yeah, it was so easy, you can't believe it.
[long pause, silence]
Mika Häkkinen: No, it wasn't.
( http://www.youtube.com/watch?v=rRIq3UhoB-M )

Beitrag Sonntag 2. Januar 2011, 22:32

Beiträge: 4564
Helmpflicht99 hat geschrieben:
Im Gegensatz zum letzten Jahr gibt es diesmal nur noch eine LIVE-Sendung pro Etappe aus dem Biwak. Dafür wird diese dann öfters wiederholt. Die "Gegner" in diesem Jahr heissen Biathlon, Dart-WM und Snooker. Aber dadurch, dass die Sendung aus dem Biwak LIVE kommt, dürfte man da nicht allzu lang überziehen können (aber das hat Eurosport eigentlich noch nie gehindert :twisted: )



Ging ja gleich mal gut los. Im TV-Plan stand seit einiger Zeit "20:15 Uhr" als Austrahlungstermin für die LIVE-Schalte zur ersten Etappe. Gestern kündigte man dann plötzlich 19:40 Uhr an. Und was war nun ???

Weder 19:40 Uhr (da lief noch Handball und danach Skispringen), noch 20:15 Uhr (da lief wohl "WATTS") stimmte. Somit habe ich bspw. knapp die Hälfte der ersten LIVE-Sendung nicht auf Band (Ja, Helmi hat noch andere Sachen zu tun, als ewig auf Sendungen bei Eurosport zu warten :twisted: ).

Naja, mit "19:40 Uhr" habe ich sowieso nicht gerechnet. Die Übertragung des Handball-Spiels war nämlich für ca 18:20 Uhr angesetzt und so ein Spiel dauert nunmal 60 Minuten (zzgl. Pausen !!!). Da kommt man in Paris sowieso gerne mal ins rotieren. Ich meine mich 2010 an irgendein Rennen zu erinnern was man nicht wie geplant zeigen konnte, weil man damals bei Eurosport wohl ziemlich überrascht war, dass ein Fussballspiel 1.) nicht nur ´ne zweite Halbzeit hat, 2.) die Netto-Spielzeit mindestens 90 Minuten beträgt und 3.) dann auch noch die Halbzeitpause und jeweilige Nachspielzeiten hinzukommen. In der Pariser Sendezentrale arbeiten halt "Profis". :lol: :wink:

Sorry, aber ich bin als alter CCWS- und WRC-Fan langsam von Eurosport genervt.
Tippspiel-Teams:
F1: Seifenkistel Roadrunners
Rallye: Ricola Rot Weiss Alpenteam Ilmor WRC
DTM: Speedpflicht DTM Team
MotoGP: Agostini MV Augusta

Beitrag Sonntag 2. Januar 2011, 23:08

Beiträge: 3569
Sie haben aber gesagt, warum da WATTS geschaltet wurde. Probleme mit der Live-Schaltung wegen der Regenschauer. So calm down. Besser so, als Bezahlfernseh.

Warten wir mal ab, obs was um 23 Uhr zu sehen gibt und am Ende zählen wir zusammen.
Spain 1999
Press Reporter: Mika, the perfect flags to lights victory. It looked very easy, was it?
Mika Häkkinen: Oh yeah, it was so easy, you can't believe it.
[long pause, silence]
Mika Häkkinen: No, it wasn't.
( http://www.youtube.com/watch?v=rRIq3UhoB-M )

Beitrag Montag 3. Januar 2011, 14:32

Beiträge: 4564
Heute soll´s ja wieder recht matschig werden. Bei den Motorrädern hat übrigens Ruben Faria seine Strafe für´s "geblitzt werden" erhalten. Depres führt damit.

Heute Abend soll die erste LIVE-Schalte um ca. 20:30 Uhr kommen.
Tippspiel-Teams:
F1: Seifenkistel Roadrunners
Rallye: Ricola Rot Weiss Alpenteam Ilmor WRC
DTM: Speedpflicht DTM Team
MotoGP: Agostini MV Augusta

Beitrag Montag 3. Januar 2011, 22:38

Beiträge: 3569
Einen Wunderbaum für Gordon. :D
Heute dann mal gleich die italienische Kleinautobaukunst in Anspruch genommen... Eine Stunde auf die Spitze ist zu Beginn wohl ein ordentlicher Rückschlag.
Spain 1999
Press Reporter: Mika, the perfect flags to lights victory. It looked very easy, was it?
Mika Häkkinen: Oh yeah, it was so easy, you can't believe it.
[long pause, silence]
Mika Häkkinen: No, it wasn't.
( http://www.youtube.com/watch?v=rRIq3UhoB-M )

Beitrag Dienstag 4. Januar 2011, 01:42

Beiträge: 4564
Hast du auch gesehen welche Probleme er mit der Schaltung des kleinen Fiat hatte ???
Wenn ich´s richtig gesehen habe, wollte er am Schalthebel ziehen und hat sich dabei selbst eine verpasst. Muss ich mal gucken, ob´s davon bald´n Video auf Youtube gibt.

edit: Gefunden !!!

http://www.youtube.com/watch?v=qLw8cAE9KNU
Tippspiel-Teams:
F1: Seifenkistel Roadrunners
Rallye: Ricola Rot Weiss Alpenteam Ilmor WRC
DTM: Speedpflicht DTM Team
MotoGP: Agostini MV Augusta

Beitrag Dienstag 4. Januar 2011, 15:08

Beiträge: 3569
Hehe, ja, die Amis fahren Automatik. :D

Bild

Ne, aber hast du gehört, was die zur ersten Etappe nachgetragen haben? Gordons Beifahrer hat sich plötzlich übergeben müssen, dann hat das Mikro an seinem Helm nicht mehr funktioniert, einen Ersatzhelm hatten sie nicht bei und damit er weiterfahren konnte haben sie die Helme getauscht. Wuaah.
Nur die Harten kommen in den Garten...
Spain 1999
Press Reporter: Mika, the perfect flags to lights victory. It looked very easy, was it?
Mika Häkkinen: Oh yeah, it was so easy, you can't believe it.
[long pause, silence]
Mika Häkkinen: No, it wasn't.
( http://www.youtube.com/watch?v=rRIq3UhoB-M )

Beitrag Dienstag 4. Januar 2011, 16:14

Beiträge: 4564
Sehr..............geschmackvoll...... :D

Wie ich dem LIVE-Ticker entnehmen kann, hat Despres seine Führung bei den Motorrädern an Marc Coma verloren. Ab jetzt dürfte es dort lustig werden.
Tippspiel-Teams:
F1: Seifenkistel Roadrunners
Rallye: Ricola Rot Weiss Alpenteam Ilmor WRC
DTM: Speedpflicht DTM Team
MotoGP: Agostini MV Augusta

Beitrag Mittwoch 5. Januar 2011, 21:51

Beiträge: 3569
Bei den Mopeds gehts ja knapp zu. Zwei Sekunden Vorsprung für Coma ist nicht gerade üppig. :D

Saints schätzt die BMW xraid im tiefen Sand stärker ein. Mal abwarten, ob das tiefstapeln ist, oder berechtigte Sorge.

Aber mal zu eurosport. Das geht wirklich nicht, dass man bei der halben Stunde vielleicht 10 Minuten Bilder vom Tag sieht und den Rest Geschwätz im Biwak. Meinetwegen können sie das Geschwätz über die Bilder legen. Aber die ganze Berichterstattung nimmt doch von Jahr zu Jahr ab. Schade.
Spain 1999
Press Reporter: Mika, the perfect flags to lights victory. It looked very easy, was it?
Mika Häkkinen: Oh yeah, it was so easy, you can't believe it.
[long pause, silence]
Mika Häkkinen: No, it wasn't.
( http://www.youtube.com/watch?v=rRIq3UhoB-M )

Beitrag Mittwoch 5. Januar 2011, 22:52

Beiträge: 4564
Schade das Robby Gordon den Motorschaden hatte (50 Kilometer vor dem Start des gezeiteten Abschnitts). Das war´s dann wohl endgültig.
Tippspiel-Teams:
F1: Seifenkistel Roadrunners
Rallye: Ricola Rot Weiss Alpenteam Ilmor WRC
DTM: Speedpflicht DTM Team
MotoGP: Agostini MV Augusta

Beitrag Mittwoch 5. Januar 2011, 22:55

Beiträge: 2951
Dieses Jahr passt's bei ihm aber von vorne bis hinten nicht. Schade, in den Dünen wäre es erst so richtig interessant geworden mit dem Hummer.
R.I.P. Marco Simoncelli
20.01.1987-23.10.2011

Beitrag Mittwoch 5. Januar 2011, 22:57

Beiträge: 3569
Helmpflicht99 hat geschrieben:
Schade das Robby Gordon den Motorschaden hatte (50 Kilometer vor dem Start des gezeiteten Abschnitts). Das war´s dann wohl endgültig.

Die hatten den gestern doch schon am Haken, oder irre ich mich? Ich bin kein Ami-, kein Gordon- und vor allem hein Hummer-Fan. Aber unterhaltsam wars ja dieses Jahr schon mit ihm. :D
Spain 1999
Press Reporter: Mika, the perfect flags to lights victory. It looked very easy, was it?
Mika Häkkinen: Oh yeah, it was so easy, you can't believe it.
[long pause, silence]
Mika Häkkinen: No, it wasn't.
( http://www.youtube.com/watch?v=rRIq3UhoB-M )

Beitrag Donnerstag 6. Januar 2011, 01:32

Beiträge: 4564
Gerade eben erzählte man, dass Gordon keinen Motorschaden, sondern einen Schaden am Radlager hatte. Da der Service-LKW aber viel zu spät kam, war das Startfenster für ihn dicht und damit die Rallye vorbei. Das ist tragisch.

Bei den Motorrädern geht es nach bisher gefahrenen 1220 Kilometer (Distanz der Wertungsprüfungen 1 bis 4 bei den Mopeds) sehr heftig zu. Nur zwei Sekunden trennen Coma und Despres.
Tippspiel-Teams:
F1: Seifenkistel Roadrunners
Rallye: Ricola Rot Weiss Alpenteam Ilmor WRC
DTM: Speedpflicht DTM Team
MotoGP: Agostini MV Augusta

Beitrag Donnerstag 6. Januar 2011, 22:17

Beiträge: 3569
Mit Kulanz der Rennleitung hätte Gordon ggf. weiter fahren können. Jetzt ist er garstig, definitiv verständlich. Scheinbar hat der Wasserträger sein eigenes Ding gemacht, weswegen die Zeit weglief. Jetzt hat Gordon ein Jahr Zeit sich zu überlegen, ob er nochmal fährt.
Ein Artikel von einem Gordon-Journalist: http://de.eurosport.yahoo.com/06012011/ ... ucken.html

Heute scheinen die BMW doch besser zu gehen, als die VW. Na hoffentlich ist das kein Trend, ich hoffe doch auf Al-Attiyah und VW.

Nun auch bei den Mopeds erste Stürze. Mein persönliches Mitgefühl gilt Olivier Pain. Erst bewusstlos und dann bricht er sich, wie meiner ein :evil: , das Handgelenk.
Spain 1999
Press Reporter: Mika, the perfect flags to lights victory. It looked very easy, was it?
Mika Häkkinen: Oh yeah, it was so easy, you can't believe it.
[long pause, silence]
Mika Häkkinen: No, it wasn't.
( http://www.youtube.com/watch?v=rRIq3UhoB-M )

Beitrag Freitag 7. Januar 2011, 21:53

Beiträge: 3569
Das wäre dann wohl Peterhansels Tag geworden. Gut für Al-Attiyah und es macht die Wertung ziemlich spannend.
Spain 1999
Press Reporter: Mika, the perfect flags to lights victory. It looked very easy, was it?
Mika Häkkinen: Oh yeah, it was so easy, you can't believe it.
[long pause, silence]
Mika Häkkinen: No, it wasn't.
( http://www.youtube.com/watch?v=rRIq3UhoB-M )

Beitrag Sonntag 9. Januar 2011, 14:04

Beiträge: 2951
Chicherit hatte laut der Dakar-Website am Ruhetag einen Unfall und hat dabei anscheinend den Mini zu stark beschädigt, um ihn weiterhin einsetzen zu können. Echt schade, außerdem hat er auch ein Schädeltrauma abbekommen. Hoffentlich wird er schnell wieder gesund!
R.I.P. Marco Simoncelli
20.01.1987-23.10.2011

Beitrag Sonntag 9. Januar 2011, 17:29

Beiträge: 4564
Leider isser raus. In dieser Woche wäre der Mini übrigens in ´nem anderen Design gefahren. Fuhr er in der ersten Woche noch im "New-Mini-Design", so sollte er ab heute im gleichen Monster-Design fahren wie Peterhansel und Co.
Tippspiel-Teams:
F1: Seifenkistel Roadrunners
Rallye: Ricola Rot Weiss Alpenteam Ilmor WRC
DTM: Speedpflicht DTM Team
MotoGP: Agostini MV Augusta

Beitrag Sonntag 9. Januar 2011, 22:14

Beiträge: 3569
Dart. Ich dachte 20:45. :evil:
Spain 1999
Press Reporter: Mika, the perfect flags to lights victory. It looked very easy, was it?
Mika Häkkinen: Oh yeah, it was so easy, you can't believe it.
[long pause, silence]
Mika Häkkinen: No, it wasn't.
( http://www.youtube.com/watch?v=rRIq3UhoB-M )

Beitrag Sonntag 9. Januar 2011, 22:39

Beiträge: 4564
Ja, jetzt isses um 21:25 Uhr losgegangen. 40 Minuten später als geplant. Nachher wird es sicherlich noch lustiger werden. Dann läuft nämlich Snooker vor der DAKAR-Sendung (diese soll um 23:00 Uhr beginnen). Aber mich würde es nicht wundern wenn man sich erst nach 0:00 Uhr meldet. :evil:

Nur mal so zur Info. Auf Eurosport-2 lief bis vor ein paar Minuten die Aufzeichnung eines Tischfussball-Turniers (KEIN WITZ !!! - Aber die zeigen dort auch viel größeren Mist) und jetzt läuft dort ebenfalls als Aufzeichnung ein Volleyball-Spiel der italienischen Liga. Tja, muss man ja auch zeigen, während sich auf Euro-1 gleich 3 LIVE-Sendungen gegenseitig auf die Füsse treten. :roll:

Da fragt man sich doch glatt, warum man sich denn Eurosport-2 überhaupt zulegen sollte, wenn man diesen Sender sowieso nicht dazu nutzt, eventuelle Engpässe zu beseitigen. Nöööö, da bringt man lieber die Fans bei Eurosport-1 auf die Palme, während man auf dem Bezahlsender Eurosport-2 so Sachen wie Tischfussball, Hundewettkämpfe oder sogar Studententurniere im Domino oder "Stein, Schere, Papier" zeigt (auch dies ist leider KEIN WITZ !!!). Wenn ich in meinem Sportpaket nicht auch Sender wie "ESPN America", "ESPN Classics", "Auto, Motor & Sport Channel" oder "MotorsTV" hätte, wäre ich wirklich stinksauer dafür Geld ausgegeben zu haben. :evil:
Tippspiel-Teams:
F1: Seifenkistel Roadrunners
Rallye: Ricola Rot Weiss Alpenteam Ilmor WRC
DTM: Speedpflicht DTM Team
MotoGP: Agostini MV Augusta

Beitrag Sonntag 9. Januar 2011, 22:46

Beiträge: 3812
Unglaublich. Die Betreiber dieser Seite, brüsten sich stolz damit, über 10.000 Mitglieder hier im Forum zu haben. (hust, hust)
Und ausgerechnet ihr 3 lustigen 2 seid die einzigen, die sich hier für die Rallye Dakar interessieren? :shock: Bild

Kris Nissen meinte nun zu den erhobenen Vorwürfen gegen ihn, das diese haltlos seien. Es sei halt eine Kampagne gegen ihn & VW.
Soso, jaja...

Nächste

Zurück zu Rallye

Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video