Foren-Übersicht / Motorsport / DTM

DTM Kalender 2010

Fahrer, Teams, Rennen - Gesprächsstoff rund um die DTM
Beitrag Donnerstag, 28. Januar 2010

Beiträge: 4564
25. April Hockenheimring Baden-Württemberg

23. Mai Valencia

06. Juni EuroSpeedway Lausitz

04. Juli Norisring

08. August Nürburgring

22. August Circuit Park Zandvoort

05. September Brands Hatch

19. September Oschersleben

17. Oktober Hockenheimring Baden-Württemberg

31. Oktober Shanghai [Vertrag in Verhandlung]


Das Finale also in Shanghai.

Vor 6 Jahren waren 15.000 von 22.000 Zuschauerplätzen besetzt. Aber wir kennen ja China. Da werden ganze Schulen zu solchen Events gebracht um die Tribünen wenigstens mit ein paar Menschen zu besetzen.

Wie sieht es dann hier aus ???
Der geneigte Fan muss früh aufstehen um das Finale zu sehen. Und das machen am WE sowieso nur die absoluten DTM-Fans.

Hockenheim-Final-Quoten kann die ITR damit schonmal vergessen.

Was meint ihr ???
Tolle Idee der ITR oder absoluter Unsinn ???
Tippspiel-Teams:
F1: Seifenkistel Roadrunners
Rallye: Ricola Rot Weiss Alpenteam Ilmor WRC
DTM: Speedpflicht DTM Team
MotoGP: Agostini MV Augusta

Beitrag Donnerstag, 28. Januar 2010

Beiträge: 0
Absoluter Blödsinn!
Die Jungs von der DTM bzw ITR wollen einfach nicht lernen. Wenn was gut funktioniert, dann langsam erweitern, aber die wollen ja jedes Jahr das Rad neu erfinden und fahren mit ihren Auslandsrennen gegen die Wand! Irgendwie wie 1995/96 wo man umbedingt eine WM werden wollte und am Ende die ganze Serie eingestampft hat. Die DTM sollte viel mehr dran arbeiten andere Hersteller zu gewinnen und die Teams eigenständig von den Werken zu machen. Aber so wird das nix.
Gibt auf jeden Fall spektakuläre Bilder in Shanghai. Wir erinnern uns doch alle gerne an die fliegende Gullydeckel von 2004 oder wars 2005?

Beitrag Donnerstag, 28. Januar 2010

Beiträge: 4564
Tippspiel-Teams:
F1: Seifenkistel Roadrunners
Rallye: Ricola Rot Weiss Alpenteam Ilmor WRC
DTM: Speedpflicht DTM Team
MotoGP: Agostini MV Augusta

Beitrag Donnerstag, 28. Januar 2010

Beiträge: 322
ist eigentlich keine große überraschung ...

freu mich trotzdem auf Shanghai

Beitrag Donnerstag, 28. Januar 2010

Beiträge: 3812
Jau, blöd auch!
Absoluter Mumpitz!
Wir müßen die Möglichkeit nutzen, mit dieser Serie neue Märkte zu erschließen....
Die ITR sollte zusehen, in Zukunft alle DTM-Rennen (sind ja nur 10) im Ausland zu fahren.

Hier mal nur so Kreuz & Quer, meine Spinnerei:

1. Yas Marina Circuit
2. Kyalami
3. Interlagos
4. Zandvoort (damit man wenigestens 1 Rennen besuchen kann...)
5. Suzuka
6. Melbourne
7. Bahrain
8. Lagune Seca
9. Montreal
10. Shanghai

Dann sollten so ziemlich alle was davon haben.
Freu mich trotzdem aufn Saisonstart, und werde in Hockenheim anwesend sein! :twisted:

Beitrag Donnerstag, 28. Januar 2010

Beiträge: 322
dann könnte ja die GT Masters endlich wieder am Norisring fahren 8-)

Beitrag Freitag, 29. Januar 2010

Beiträge: 4564
Kowoop hat geschrieben:
1. Yas Marina Circuit
2. Kyalami
3. Interlagos
4. Zandvoort (damit man wenigestens 1 Rennen besuchen kann...)
5. Suzuka
6. Melbourne
7. Bahrain
8. Lagune Seca
9. Montreal
10. Shanghai


Hat dir damals die erste DTM-Beerdigung so gut gefallen das du jetzt wieder die Schippe heraus holen musst. :D) :wink:
Tippspiel-Teams:
F1: Seifenkistel Roadrunners
Rallye: Ricola Rot Weiss Alpenteam Ilmor WRC
DTM: Speedpflicht DTM Team
MotoGP: Agostini MV Augusta

Beitrag Freitag, 29. Januar 2010

Beiträge: 6675
ALso ich hätte mir das Finale wieder gern in Hockenheim gewünscht. War einfach immer toll, mit der "finalen Atmosphäre" dort das Wochenende zu erleben, aber das ist nun weg. Schade.
Kimi Raikkonen

Beitrag Sonntag, 07. Februar 2010

Beiträge: 2951
So sehe ich momentan den DTM-Kalender:

25.04.2010 - Hockenheimring:
Dagegen habe ich nichts, das ist DTM-Tradition, wäre lustig, wenn man den Sprint-Kurs fahren würde, aber ich glaube der ist relativ verfallen gewesen, als ich das im Sommer da war.

23.05.2010 - Valencia:
Gefällt mir nicht, Valencia ist zwar eine ganz gute Teststrecke aber wir dürften dort Überholmanöver im Promille-Bereich sehen, da die Strecke nicht breit genug ist und überholen ja ohnehin schwierig ist. Es werden wohl nicht viele Fans kommen, denn welcher Spanier kennt schon die DTM und guckt sie sich auch gerne Live an? Auch das Datum ist etwas schlecht gewählt, gleich nach dem Start ein Monat Pause.

06.06.2010 - EuroSpeedway:
Der EuroSpeedway ist so eine Strecke, wo ich finde, dass diese Rechnung kürzere Strecke=Mehr Runden=Zuschauer sehen öfter die Autos nicht aufgeht, weil dadurch teilweise Üerholmöglichkeiten draufgehen. Früher gab es da ja diese lange Gerade auf dem Speedway, die dann abekürzt wurde, sodass man weder richtig ausbeschleunigen noch am Ende ausbremsen konnte. Wenn man sich dann über langweilige Rennen beschwert, ist man selbst Schuld.

04.07.2010 - Norisring:
Der Norisring ist einfach eine gute Strecke, kurz, kompakt, schwierig zu fahren, dann noch in der Hitze, da haben die Fans ordentlich ihren Spaß und die Fahrer müssen sich saumäßig konzentrieren. Wahrscheinlich wirde das Rennen aber wieder zu einer krummen Zeit stattfinden, weil zum Norisringrennen ja traditionell Fußball-WM, Radfahren, Kampfhäkeln oder sonstige Events sind, die die ARD für wichtiger hält. Der Termin ist eigentlich in Ordnung, nur die erneute einen Monat lange Pause ist unglücklich gewählt.

08.08.2010 - Nürburgring:
Hier ist es ähnlich wie am EuroSpeedway, eine kürzere Strecke bringt nicht immer bessere Rennen, man muss ja nicht gleich die Nordschleife fahren, dafür wären sich wohl einige Fahrer viel zu fein, vor allem würden die Autos mit ihren zehntausend Plastikaufsetzen nicht halten, wenn man sich anguckt, wie schon so manches Auto nach einem Langstreckenmeisterschaftslauf aussieht, obwohl es aus deutlich solideren Materialien besteht. Aber es würde doch reichen, wenn man die F1-Variante fährt, denn die Mühlenbachschleife ist wirklich eine Erfahrung für jeden Fan, da kommt meiner Meinung nach nicht mal das Motodrom in Hockenheim ran. Wieder stört mich die lange Pause, über einen Monat, da vergisst man ja fast, dass DTM-Saison ist.

22.08.2010 - Zandvoort:
Ehrlich gesagt der einzige Lauf im Ausland, den ich mag. Die Strecke ist sehr kompliziert zu fahren mit den blinden Kurven und Kuppen, das Wetter ist nie so wirklich planbar und wenn du mal von der Strecke runter bist, hast du auch wirklich Probleme, wieder rauszukommen, hier gibts ja größtenteils Gras oder Kies. Man könnte fast von einer kleinen Nordschleife sprechen. Mit diesem Lauf habe ich kein Problem, man muss auch mal nicht eine halbe Ewigkeit warten, bis mal wieder gefahren wird.

05.09.2010 - Brands Hatch:
Und mal wieder sehen wir das Kurze-Strecken-Phänomen, Brands Hatch hat doch so eine schöne Langversion, warum muss man denn auf dieser Kurzvariante fahren? Das ist doch eher eine Kartbahn als eine Renntstrecke. Ansonsten finde ich die Strecke gut, vor allem Paddock Hill und Druids sind richtig cool. Auch das Datum ist gut gewählt, da kommt endlich mal etwas Spannung auf.

19.09.2010 - Motorsport Arena Oschersleben:
Der Kurs hat zwar ein paar fordernde Ecken, ist aber eher eine Teststrecke, weil die Überholpunkte fehlen. Man kann einfach kaum mal jemanden ausbremsen, außer am Ende von Start-Ziel, ansonsten müsste man die Brechtstange auspacken, was aber in der DTM sofort mit Steinigung bestraft werden würde.

17.10.2010 - Hockeheimring:
1988 wurde hier das erste Mal ein DTM-Finale ausgetragen und an dieser Tradition sollte man festhalten. Wer kennt nicht die Stimmung vom Motodrom bis zur Nordkurve, wenn die Autos auf die Aufwärmrunde gehen, etwas besseres habe ich im Motorsport selten erlebt. Diese einmalige Stimmung wird aber jetzt zerstört, weil der heilige Finallauf zum vorletzten Saisonrennen degradiert wird. Deshalb lautet mein Aufruf: Boikotiert den letzten Saisonlauf, egal wer da als Meister feststeht, der wahre Champion ist der, der nach Hockenheim die meisten Punkte hat. So eine Aktion mag zwar etwas blöd anmuten, aber es würde der DTM zeigen, wohin sie der Weg mit solchen Aktionen führt, nämlich weg von uns Fans, die wir zu haundertausenden zum Ring kommen und da dann auch verdammt noch mal unseren Meister sehen wollen. Aber nein, stattdessen dürfen ein paar reiche Chinesen sich die Entscheidung anschauen, von denen vielleicht einer oder zwei irgendwo mal einen der Fahrernamen gehört haben, die sich aber ansonsten nicht dafür interessieren.

31.10.2010 - Shanghai:
Größte Frechheit der DTM gegenüber den Fans, die es jemals gegeben hat. Außerdme, wie hirntot müssen einige Leute bei der ITR sein, um zu glauben, dass sich an ein paar Chinesen mehr verdienen lässt als an hundertausend begeisterten Fans in Hockenheim?
R.I.P. Marco Simoncelli
20.01.1987-23.10.2011

Beitrag Sonntag, 07. Februar 2010

Beiträge: 2951
Bevor hier jemand schreit "Mach's doch besser!", mach ich doch gerne:

28.03.2010 - Hockenheim Sprintkurs

11.04.2010 - Sachsenring

02.05.2010 - EuroSpeedway Grand Prix

16.05.2010 - Motorsport Arena Oschersleben

30.05.2010 - Nürburgring Sprintkurs

20.06.2010 - Singen

11.07.2010 - Norisring

25.07.2010 - Zandvoort

15.08.2010 - Nürbrugring Grand Prix

29.08.2010 - Schleizer Dreieck

19.09.2010 - EuroSpeedway Oval

10.10.2010 - Hockenheim Grand Prix
R.I.P. Marco Simoncelli
20.01.1987-23.10.2011

Beitrag Sonntag, 07. Februar 2010

Beiträge: 4564
@Ekelstein: Zu deinen Ausführungen kann man nichts mehr hinzufügen. Es ist genauso wie du es geschrieben hast.

Die DTM ist halt eine Serie ohne jegliches Meisterschaftprädikat die gerne eine Weltmeisterschaft wäre....


Nur mal so am Rande: Ich habe mir vor kurzem das Buch "TW-Story 2000" besorgt.

Der Anfang der neuen DTM. Alle Sprechen von großen Zielen:

Nur 16 Autos - Abt sorgt 100 Tage vor Saisonbeginn für die Autos 17-20.

- 2010: Ohne Kolles wären wir nur bei 17

Kein Meisterschaftsprädikat für die DTMasters - Vielleicht 2001 ???

- 2010: Immer noch ist die DTM keine echte Meisterschaft. Sucht euch das Level aus: Mini-Challenge oder TV-Total-Crash-Challenge

2000: Überholen ist schwierig. Die Rennen sind aber in Ordnung

- 2009: Überholmanöver sind genauso selten wie Bigfoot-Sichtungen im Teutoburger Wald.

BMW will nicht in die DTM, Zakspeed darf nicht mit Volvo

- 2010: Bitte, bitte, bitte............
Tippspiel-Teams:
F1: Seifenkistel Roadrunners
Rallye: Ricola Rot Weiss Alpenteam Ilmor WRC
DTM: Speedpflicht DTM Team
MotoGP: Agostini MV Augusta

Beitrag Sonntag, 07. Februar 2010

Beiträge: 322
Ekelstein hat geschrieben:

06.06.2010 - EuroSpeedway:
Der EuroSpeedway ist so eine Strecke, wo ich finde, dass diese Rechnung kürzere Strecke=Mehr Runden=Zuschauer sehen öfter die Autos nicht aufgeht, weil dadurch teilweise Üerholmöglichkeiten draufgehen. Früher gab es da ja diese lange Gerade auf dem Speedway, die dann abekürzt wurde, sodass man weder richtig ausbeschleunigen noch am Ende ausbremsen konnte. Wenn man sich dann über langweilige Rennen beschwert, ist man selbst Schuld.


2002 gabs dort viele überholmanöver, aber seitdem die strecke verkürzt wurde gabs höchstens 3 überholmanöver insgesamt.

man könnte ja mal im Oval fahren, aber das trauen die sich ja nicht ...

Beitrag Sonntag, 07. Februar 2010

Beiträge: 6675
Shiznek hat geschrieben:
man könnte ja mal im Oval fahren, aber das trauen die sich ja nicht ...


Kann ich nur zustimmen. Man erinner sich, wie spannend die Rennen des ATS Cups 2006 auf dem Oval. Wenn dann die ersten 5 innerhalb von 1s liegen.
Kimi Raikkonen

Beitrag Montag, 08. Februar 2010

Beiträge: 4564
Nach den Crash´s der beiden Abt TT-R 2003 war das Thema "Oval" für die DTM erledigt. Man wollte ja erst ein großes Stück des Ovals fahren. Aber nachdem Aiello und Abt (???) im Training crashten, entschied man sich für die verkürzte Variante.

Seitdem ist der Lausitzring traditionell eines der 3 langweiligsten Rennen im DTM-Kalender (neben Oschersleben und Brands-Hatch).
Tippspiel-Teams:
F1: Seifenkistel Roadrunners
Rallye: Ricola Rot Weiss Alpenteam Ilmor WRC
DTM: Speedpflicht DTM Team
MotoGP: Agostini MV Augusta

Beitrag Montag, 08. Februar 2010

Beiträge: 2951
Die Verantwortlichen müssen einfach sehen, dass der einzige Weg für mehr Überholmanöver mehr Ecken mit Überholmöglichkeit ist. Es gibt zwar Ecken, die sich allein ganz lustig fahren, wo du aber nie überholen kannst, weil man dort den Gegner nicht ausbremsen, -beschleunigen oder in einen Fehler treiben kann. Häufig werden solche Ecken zu Tode schikaniert, wie etwa in Abu Dhabi die Kehre vor der langen Gegengeraden, die auch durch eine Schikane zerstört wurde. Natürlich war es da so, dass die Auslaufzone nicht für von 300+ runterbremsende Autos gedacht war, aber da muss man sehen, was man will: Entweder man hat spannende Rennen, von denen der Fan halt 20 Meter weit weg ist oder hautnahe Prozessionen. Ich glaube, der Wunsch der Fans dürfte hierbei überall der Gleiche sein.
R.I.P. Marco Simoncelli
20.01.1987-23.10.2011

Beitrag Montag, 08. Februar 2010

Beiträge: 322
die sollen einfach auf schnelle strecken fahren wie Monza oder Spa, Portimao wäre auch gut für die DTM :)

Beitrag Dienstag, 09. Februar 2010

Beiträge: 2951
Richtig, Monza mit diesem Charakter mit vielen Geraden und scharfen Bremspunkten dahinter, das bringt Überholmanöver, sowas hatte auch der alte Hockenheimring, aber der wurde ja zerstört, obwohl er perfekt war. Im Wald konnte man am Limit fahren und beim Anbremsen vorbeigehen und für die Stimmung war der Westteil vom Motodrom bis zur Nordkurve zuständig. Einfach nur geil, warum wurde das zerstört?
R.I.P. Marco Simoncelli
20.01.1987-23.10.2011

Beitrag Dienstag, 09. Februar 2010

Beiträge: 8
OMG!
Was soll man zu Shanghai noch sagen...autsch
Der Abschluss der Saison gehört auf den Hockenheimring!!!
Bin aber zuversichtlich dass wir BMW ab 2011 in der DTM sehen.. ab 2011 wird nach neuem Reglement gefahren und bei den Verhandlungen sind Vertreter von drei Herstellern anwesend Audi, Mercedes und BMW. Es soll dem Reglement der Japan GT serie sehr ähnlich sein die wir hier so kennen wie die Chinesen die DTM :lol:
Mein Traumkalender:
Hockenheimring

Zandvoort

Nürburgring GP

Spa

Norisring

Oschersleben

Brünn

Eurospeedway Lausitz

Monza

Sachsenring

Hockenheimring

Beitrag Dienstag, 09. Februar 2010

Beiträge: 322
Ekelstein hat geschrieben:
Richtig, Monza mit diesem Charakter mit vielen Geraden und scharfen Bremspunkten dahinter, das bringt Überholmanöver, sowas hatte auch der alte Hockenheimring, aber der wurde ja zerstört, obwohl er perfekt war. Im Wald konnte man am Limit fahren und beim Anbremsen vorbeigehen und für die Stimmung war der Westteil vom Motodrom bis zur Nordkurve zuständig. Einfach nur geil, warum wurde das zerstört?
weil die strecke damals angeblich für die F1 zu lang war, was lächerlich ist,

komisch das heute die neuen F1 strecken immer länger werden. :?



mein traum kalender:

Hockenheim
Zandvoort
Sachsenring
Norisring
Spa
Nürburgring GP
Portimao
Eurospeedway Oval
Monza
Hockenheim

Beitrag Mittwoch, 24. Februar 2010

Beiträge: 3390
Mein Vorschlag:

01. Hockenheim
02. Zandvoort
03. Oschersleben
04. Silverstone
05. Barcelona
06. Monza
07. Lausitzring
08. Sachsenring
09. Nürburg
10. Monaco
11. Nürnberg
12. Hockenheim
Meine Website: http://www.klokriecher.de

YouTube: KLOKRIECHER
YouTube: KlokriecherBuilds
YouTube: KlokriecherStopmotion
Instagram: klokriecher
TikTok: klokriecher
Twitter: klokriecher

Beitrag Freitag, 26. Februar 2010

Beiträge: 5455
Der DTM-Kalender mit dem Abschlussrennen in Shanghai zeigt ganz deutlich, was die Fans den beiden 'Premiummarken' wert sind- nämlich nix.
Soviel zur Fannähe!
Ich hoffe, dass die Tribünen dieses Jahr leer bleiben. Vor allem bei Hockenheim II :twisted:
Zuletzt geändert von MoSpo am Freitag, 26. Februar 2010, insgesamt 1-mal geändert.
Ich muss aufhören zu sagen 'Wie blöd kann man eigentlich sein'. Einige sehen das als Herausforderung!

Beitrag Freitag, 26. Februar 2010

Beiträge: 2951
Das wird passieren. Die DTM sollte sich einfach auf ihre laten Stärken zurückbesinnen. Ich frage mich, ob die Verantwortlichen zu dumm, selbstgefällig oder blind sind, um zu sehen, dass es steil bergab geht. Das Konzept ist seit geraumer Zeit tot und kann auch nicht durch gelegentliche Anleihen bei der Formel 1 in irgendwelchen Punkte-, Qualifying- oder Sonstwasfragen wiederbelebt werden. Wenn man wirklich was tun will, fängt man jetzt an, ein ziemlich revolutionäres System einzuführen, irgendwas, was Zukunft hat, spektakulär und günstig zugleich und weltweit einsetzbar ist. Ich hab schon einen ungefähren Entwurf, wie das aussehen könnte, werde ich hier bald mal reinstellen.
R.I.P. Marco Simoncelli
20.01.1987-23.10.2011

Beitrag Samstag, 20. März 2010

Beiträge: 3390
MoSpo hat geschrieben:
Der DTM-Kalender mit dem Abschlussrennen in Shanghai zeigt ganz deutlich, was die Fans den beiden 'Premiummarken' wert sind- nämlich nix.
Soviel zur Fannähe!
Ich hoffe, dass die Tribünen dieses Jahr leer bleiben. Vor allem bei Hockenheim II :twisted:
Dem stimme ich zu. Ich finde der Kalender sollte so aussehen:

01. Hockenheim
02. Zandvoort
03. Oschersleben
04. Silverstone
05. Barcelona
06. Monza
07. Lausitzring
08. Sachsenring
09. Nürburg
10. Monaco
11. Budapest
12. Spa
13. Nürnberg
14. Hockenheim

Meiner Meinung nach ist der China-GP für die DTM sinnlos. Da könnte man doch gleich noch ein paar Rennen in den USA austragen (Long Beach, Indianapolis, etc.), damit die Amis auch mal ein DTM-Rennen live erleben können. Fehlt nur noch, dass die Fahrzeuge genauso aussehen müssen, wie NASCARs. :shock: :lol:
Meine Website: http://www.klokriecher.de

YouTube: KLOKRIECHER
YouTube: KlokriecherBuilds
YouTube: KlokriecherStopmotion
Instagram: klokriecher
TikTok: klokriecher
Twitter: klokriecher

Beitrag Sonntag, 21. März 2010

Beiträge: 0
KLOKRIECHER hat geschrieben:
Fehlt nur noch, dass die Fahrzeuge genauso aussehen müssen, wie NASCARs. :shock: :lol:



Achtung: Kulturschock!
Auf der Suche nach einem neuen Reglement führen DTM-Verantwortliche Gespräche mit der amerikanischen Grand-Am-Serie Quelle: die andere Seite


Scheint vielleicht dein Alptraum wahr zu werden?
Auf alle Fälle scheinen die DTM Verantwortlichen endlich begriffen zu haben das ihr "Premium" Markenpokal auf einen Abgrund zu driftet!
Aber ob die japanische GT, die Grand AM oder die NASCAR der Rettungsanker sind um neue Hersteller anzulocken? Ich habe meine Zweifel!

Back to Topic:
Long Beach im Kalender fände ich interessanter wie Shanghai!

Beitrag Sonntag, 21. März 2010

Beiträge: 3390
Goodwood hat geschrieben:
Back to Topic:
Long Beach im Kalender fände ich interessanter wie Shanghai!
Mag sein. Dennoch heißt die Serie DTM und nicht USTM. Meiner Meinung nach macht das kein Sinn, den Kalender in andere Kontinente, wie zum Beispiel nach Asien, auszudehnen :wink:
Meine Website: http://www.klokriecher.de

YouTube: KLOKRIECHER
YouTube: KlokriecherBuilds
YouTube: KlokriecherStopmotion
Instagram: klokriecher
TikTok: klokriecher
Twitter: klokriecher

Nächste

Zurück zu DTM