Foren-Übersicht / Formel 1 / Die Teams

Ferrari SF 70H

Diskussionsforum über Teams und Motoren in der Formel 1.
Beitrag Samstag 25. Februar 2017, 21:03

Beiträge: 2662
Okay. Ich mach hier auch einen auf!

Der SF16H ist ja nun Geschichte.
Hier sezieren wir den neuen Ferrari SF 70H!
Löbliches, mieses, fazinierendes, gutes oder gar illegales bzw. alles ums Team & Auto hier rein.

Also, das Auto sieht doch schon mal gut aus. :lol:
BildBild

Beitrag Samstag 25. Februar 2017, 21:14

Beiträge: 19125
Ich finde den Ferrari nicht sonderlich schön. Aber ich finde einige Details daran durchaus interessant. Vor allem das Gebilde vor den Seitenkästen.

Entscheidender dürfte wohl der Motor bzw. die gesamte Unit sein. Da Mercedes angeblich 60 PS gefunden hat, muss Ferrari da auch einen ordentlichen Schub nachlegen. Sicher wird sich auch Ferrari verbessert haben, fraglich nur ob das reicht.

Wenn es stimmt dass Renaults neuer Motor eine katastrophale Zuverlässigkeit hat, dann könnte Ferrari aber zumindest wieder die Nr.2 hinter Mercedes werden.

Wird jedenfalls ne wichtige Saison für Ferrari. Auch weil Ende 2017 die Verträge beider Fahrer auslaufen. Wenn sie eine Gurke gebaut haben, könnte Seb flüchten und dann hätte Ferrari ein echtes Fahrerproblem.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Samstag 25. Februar 2017, 21:37

Beiträge: 2662
formelchen hat geschrieben:
Ich finde den Ferrari nicht sonderlich schön.

Drivethrough, Punktabzug und Geldstrafe für Formelchen! :lol:
BildBild

Beitrag Samstag 25. Februar 2017, 21:46

Beiträge: 19125
Ein hässliches Auto muss ja nicht automatisch schlecht sein. :D

Immerhin zeigt Ferrari Mut, was man von Williams zum Beispiel nicht behaupten kann.

Ermutigend ist auch dass Ferrari von selbst eine Idee hatte, die sich bisher sonst nur bei Mercedes wiederfindet. Nämlich den Flügel hinten auf der Airbox.

Bei McLaren sagte man jetzt, dass man diesen Flügel interessant findet und plant bereits eine Kopie.....
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Sonntag 26. Februar 2017, 18:03

Beiträge: 39241
Der Ferrari wirkt jedenfalls aggressiver als ich das erwartet hätte.

Beitrag Freitag 3. November 2017, 15:25

Beiträge: 39241
Ferrari droht mal wieder mit Ausstieg....

Beitrag Freitag 3. November 2017, 16:47

Beiträge: 1294
Gut, hoffentlich bauen sie einen LMP1 :D)

Beitrag Freitag 3. November 2017, 21:54

Beiträge: 1199
MichaelZ hat geschrieben:
Ferrari droht mal wieder mit Ausstieg....

Alle Jahre wieder!
*gähn*
Diskutiere niemals mit Idioten!
Erst ziehen sich dich auf ihr Niveau
und schlagen dich dann mit ihrer Erfahrung.

(c) by Mark Twain

Beitrag Freitag 3. November 2017, 22:29

Beiträge: 3336
Bellerophon hat geschrieben:
Gut, hoffentlich bauen sie einen LMP1 :D)
Wohl eher nicht. Ich denke mal, dass die dann in die Formel E gehen werden. Aber dass Ferrari mit einem Ausstieg droht kennen wir ja schon von den letzten Jahren...
http://de.youtube.com/user/KLOKRIECHER

http://www.klokriecher.de

YES WE CAN! Hansa-Rostock-Ferrari-YouTube-Team

Beitrag Samstag 4. November 2017, 19:38

Beiträge: 39241
Ich denke, dass es wieder nur eine leere Drohung ist - wie so oft.
Nur Formel E ist aber keine Option - weltweit findet das einfach noch nicht wirklich vor einem bedeutenden Publikum statt und ich denke auch nicht, dass es nur ansatzweise so viele verfolgen werden wie die Formel 1.

Beitrag Samstag 4. November 2017, 22:20

Beiträge: 19125
Die Drohung gilt ja meines Wissens dem neuen Motorenreglement ab 2021. Insofern alles Zukunftsmusik....

Marchionne ist aber anders als Montezemolo. Ich traue Marchionne durchaus zu Nägel mit Köpfen zu machen. Allerdings hat Ferrari auch ein Veto-Recht beim Thema Reglement.

Auch Mercedes ist nicht glücklich mit dem neuen Reglement ab 2021. Die drohen zwar (noch) nicht mit Ausstieg, aber ich traue denen ein Ausstieg eher zu als Ferrari.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Sonntag 5. November 2017, 14:38

Beiträge: 7916
Die Automobilhersteller sollen sich endlich etwas zurücknehmen mit ihrer bockigen Sturheit! Sollte doch endlich auch in den Marketing- und Chefetagen angekommen sein dass die F1 mehr ist als ne Spielwiese für übermotivierte Ingenieure und Zukunftsvisionäre mit ner ziemlich trüben Glaskugel... Oder glaubt ernsthaft noch jemand dieses Märchen von der PU als Serientechnik der Zukunft?

Beitrag Sonntag 5. November 2017, 14:48

Beiträge: 1199
formelchen hat geschrieben:
Die Drohung gilt ja meines Wissens dem neuen Motorenreglement ab 2021. Insofern alles Zukunftsmusik....

Marchionne ist aber anders als Montezemolo. Ich traue Marchionne durchaus zu Nägel mit Köpfen zu machen. Allerdings hat Ferrari auch ein Veto-Recht beim Thema Reglement.


Ganz ehrlich?
Bullshit was du schreibst. Diese Drohung mit dem Rückzug aus der Formel 1 hat Tradition bei Ferrari seit den 60ziger Jahre. Enzo, Montezemolo und all die anderen haben und werden immer wieder damit drohen und diese Drohung nie umsetzen. Damit würden die sich ihre einzige Werbeplattform entziehen. Der Mythos Ferrari würde sterben. Ferrari hat sich andere Optionen selbst genommen in der 70zigern als sie sich aus den Prototypen/Sportwagenrennsport werkseitig zurück gezogen haben.
formelchen hat geschrieben:
Auch Mercedes ist nicht glücklich mit dem neuen Reglement ab 2021. Die drohen zwar (noch) nicht mit Ausstieg, aber ich traue denen ein Ausstieg eher zu als Ferrari.

Da gebe ich dir Recht. Mercedes wird wenn dann ohne Drohung aussteigen, so wie BMW oder Toyota. Pressekonferenz und Ende, wie in der DTM.
Diskutiere niemals mit Idioten!
Erst ziehen sich dich auf ihr Niveau
und schlagen dich dann mit ihrer Erfahrung.

(c) by Mark Twain

Beitrag Sonntag 5. November 2017, 14:50

Beiträge: 1199
Mav05 hat geschrieben:
Oder glaubt ernsthaft noch jemand dieses Märchen von der PU als Serientechnik der Zukunft?

Hat da jemals ernsthaft jemand dran geglaubt? Ich denke nicht.
Diskutiere niemals mit Idioten!
Erst ziehen sich dich auf ihr Niveau
und schlagen dich dann mit ihrer Erfahrung.

(c) by Mark Twain

Beitrag Sonntag 5. November 2017, 18:39

Beiträge: 19125
Daniel B. hat geschrieben:
Mav05 hat geschrieben:
Oder glaubt ernsthaft noch jemand dieses Märchen von der PU als Serientechnik der Zukunft?

Hat da jemals ernsthaft jemand dran geglaubt? Ich denke nicht.


Na Mercedes wirbt doch immer wieder damit, Wolff hat auch mal den Transfer zwischen Serie und F1 hervorgehoben und zwar in beide Richtungen....

Mercedes bringt die F1-Technik nun sogar auf die Straße, natürlich leicht geändert um die Standfestigkeit zu erhöhen und mega teuer...
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Dienstag 14. November 2017, 14:57

Beiträge: 39241
22 Mal hat ein Ferrari-Fahrer die WM angeführt, aber am Ende nicht gewonnen.
Zum Vergleich: Nur 15 Mal wurde ein Ferrari-Pilot Meister.
16 Mal hat Ferrari die Konstrukteurswertung gewonnen, obwohl es die erst seit 1958 gibt, als Ferrari schon zwei Mal Meister war überlegen mit Ascari

Beitrag Mittwoch 29. November 2017, 14:07

Beiträge: 3336
Der nächste Sponsor zieht sich aus der F1 zurück. Diesmal ist es die spanische Bank Santander. Santander wird ab sofort in der Champions League als Sponsorenpartner antreten. Zuvor war hatte die spanische Bank mit Ferrari kooperiert...

Quelle: https://www.motorsport-magazin.com/form ... s-news-f1/
http://de.youtube.com/user/KLOKRIECHER

http://www.klokriecher.de

YES WE CAN! Hansa-Rostock-Ferrari-YouTube-Team

Beitrag Mittwoch 29. November 2017, 17:27

Beiträge: 39241
Gut so - hoffentlich lenkt Ferrari wenns ums Thema sparen geht auch endlich mal ein.

Beitrag Mittwoch 29. November 2017, 19:02

Beiträge: 19125
KLOKRIECHER hat geschrieben:
Der nächste Sponsor zieht sich aus der F1 zurück. Diesmal ist es die spanische Bank Santander. Santander wird ab sofort in der Champions League als Sponsorenpartner antreten. Zuvor war hatte die spanische Bank mit Ferrari kooperiert...

Quelle: https://www.motorsport-magazin.com/form ... s-news-f1/


Santander ist ja immer Alonso gefolgt und hat bei seinen Verpflichtungen 2007 bei McLaren und 2010 bei Ferrari immer eine GROSSE Rolle gespielt.

Aber mittlerweile hat Santander wohl die Schnauze voll, nachdem Alonso sich immer zum falschen Zeitpunkt die falschen Teams aussucht. :lol: :lol: :lol: :lol:
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Samstag 2. Dezember 2017, 21:02

Beiträge: 39241
Das ist Quatsch, sonst hätte Santander die letzten Jahre nicht Ferrari gesponsert.

Beitrag Samstag 2. Dezember 2017, 22:42

Beiträge: 19125
MichaelZ hat geschrieben:
Das ist Quatsch, sonst hätte Santander die letzten Jahre nicht Ferrari gesponsert.


Ja sicher war Ferrari nicht so dumm den Sponsoring-Deal an Alonso zu koppeln.

Es ist aber allgemein bekannt, dass Santander 2010 zusammen mit Alonso zu Ferrari kam. Und dass Santander den vorzeitigen Rauswurf von Kimi Raikkönen finanziert hat, um Alonso das Auto freizuschaufeln.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.


Zurück zu Die Teams

cron
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video