Foren-Übersicht / Formel 1 / Die Fahrer

Was ist los mit Webber?

Diskussionsforum über Fahrer in der Formel 1.
Wieso ist Webber 2011 schlechter?

Er hatte 2010 nur eine gute Phase.
8
14%
Vettel ist mit dem WM-Titel 2010 in diesem Jahr stärker gewesen.
17
30%
Webber hat Probleme mit den Reifen.
17
30%
Red Bull zügelt Webber besser als im letzten Jahr.
11
19%
Webber wird langsam zu alt.
4
7%
 
Abstimmungen insgesamt : 57

Beitrag Mittwoch, 09. November 2011

Beiträge: 0
Da widersprech ich deutlich. Der RB hat immer einen geringeren Speed, gemessen am Höchsttempo, das legen andere vor. Der RB holt seinen Vorsprung aufgrund der Aerodynamik, und das um so besser wenn er frei vorn fahren kann. Vettel musste auch schon erleben, das er trotz insgesamt deutlich schnellerem Auto nicht an Button vorbei kam, da fehlt dann einfach die nötige Endgeschwindigkeit um auf der Geraden zu überholen, wäre das gegeben, hätte RB jedes Rennen haushoch gewonnen.

Beitrag Mittwoch, 09. November 2011

Beiträge: 45286
Kann schon sein, dass das bisschen was ausmacht, dennoch bin ich überzeugt davon, dass Red Bull nur so schnell fährt, wie man muss - hat Marko ja auch mal bestätigt. Man hätte Reserven.

Beitrag Mittwoch, 09. November 2011

Beiträge: 0
MichaelZ hat geschrieben:
Kann schon sein, dass das bisschen was ausmacht, dennoch bin ich überzeugt davon, dass Red Bull nur so schnell fährt, wie man muss - hat Marko ja auch mal bestätigt. Man hätte Reserven.



Das ist unbestritten, aber eben nur wenn man vorn weg fährt. Dann ginge es auch noch schneller, konnte man im letzten Rennen gut sehen, außerdem hats Vettel mit seiner schnellsten Rennrunde auch noch mal deutlich untermauert was im Team ja auch zu recht massiver Kritik geführt hat. Über das warum kann man nur spekulieren, laut Wurz unterstellen wohl einige andere im Fahrerlager, dass mit Vettels Auto getrickst wird.

Beitrag Mittwoch, 09. November 2011
AWE AWE

Beiträge: 13287
MichaelZ hat geschrieben:
Kann schon sein, dass das bisschen was ausmacht, dennoch bin ich überzeugt davon, dass Red Bull nur so schnell fährt, wie man muss - hat Marko ja auch mal bestätigt. Man hätte Reserven.



Wenns Marko sagt .... :D

Beitrag Mittwoch, 09. November 2011

Beiträge: 6340
Funer hat geschrieben:
Über das warum kann man nur spekulieren, laut Wurz unterstellen wohl einige andere im Fahrerlager, dass mit Vettels Auto getrickst wird.


Getrickst? Woher hast Du das? :o
Fernando Alonso: "Der WM-Pokal gehört Ende des Jahres mir und so wird es auch 2012, 2013 und all die anderen Jahre sein."

Beitrag Mittwoch, 09. November 2011
AWE AWE

Beiträge: 13287
Bob_Sugar hat geschrieben:
Funer hat geschrieben:
Über das warum kann man nur spekulieren, laut Wurz unterstellen wohl einige andere im Fahrerlager, dass mit Vettels Auto getrickst wird.


Getrickst? Woher hast Du das? :o




Hat er ja eigentlich geschrieben ,von Wurz

Beitrag Mittwoch, 09. November 2011

Beiträge: 0
Na dann schaun wir maL wie lange.....

Beitrag Mittwoch, 09. November 2011

Beiträge: 6340
AWE hat geschrieben:
Bob_Sugar hat geschrieben:
Funer hat geschrieben:
Über das warum kann man nur spekulieren, laut Wurz unterstellen wohl einige andere im Fahrerlager, dass mit Vettels Auto getrickst wird.


Getrickst? Woher hast Du das? :o




Hat er ja eigentlich geschrieben ,von Wurz


Ja, schon klar. Aber würde das gerne mal nachlesen. Ich finde darüber nichts.
Fernando Alonso: "Der WM-Pokal gehört Ende des Jahres mir und so wird es auch 2012, 2013 und all die anderen Jahre sein."

Beitrag Dienstag, 14. Februar 2012

Beiträge: 25500
Webber hat nun zugegeben dass er 2011 nicht gut genug war und vor allem dass seine Starts einfach schlecht waren.

"Ich wurde im Vorjahr ganz klar überflügelt", gibt der Red-Bull-Pilot gegenüber 'The Age' zu. "Es gibt Bereiche, da hätte ich eine bessere Arbeit abliefern können." Nirgends war Webbers Unterlegenheit so offensichtlich wie bei den Starts, wo er regelmäßig Plätze verlor und somit mit einer ungünstigen Ausgangssituation in die Rennen ging.

"Wir haben daran etwas gearbeitet", sagt er. "Es stimmt, dass sie nicht so gut waren wie 2010, da muss ich mich verbessern." Doch die Startprozedur in der Formel 1 ist schwieriger als viele glauben: Der Pilot muss nach einem komplexen Ablauf zahlreiche Knöpfe drücken - und dies mit enormer Präzision. Dazu kommt der enorme Druck. Webber weiß: "Wir wären komplett naiv, wenn wir dementieren würden, welche unglaubliche Rolle der Geist spielt."



Er gibt also zu, dass er mental wohl nicht ganz oben war und deshalb einige Starts verhauen hat - der Druck war demzufolge wohl zu groß.

Interessante aber auch ehrliche Aussagen. Einsicht ist der erste Schritt zur Verbesserung. :D)
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Dienstag, 14. Februar 2012
AWE AWE

Beiträge: 13287
Bob_Sugar hat geschrieben:

Ja, schon klar. Aber würde das gerne mal nachlesen. Ich finde darüber nichts.



Wurz macht ja auch nicht alles schriftlich sondern labert auch gelegentlich im Radio und TV

Beitrag Dienstag, 14. Februar 2012

Beiträge: 4004
Wird auch kolportiert, was "getrickst" in dem Kontext in etwa bedeuten könnte? Irgendwas illegales oder schwarze Magie oder einfach nur weiterentwickelt ohne der Konkurrenz davon zu berichten?
"You always have to leave the space" - Fernando Alonso
http://www.youtube.com/watch?v=XuRQcclYayk

Vorherige

Zurück zu Die Fahrer