Foren-Übersicht / Formel 1 / Die Fahrer

De la Rosa: Totgesagte leben länger

Diskussionsforum über Fahrer in der Formel 1.
Beitrag Samstag, 11. Juni 2011

Beiträge: 7113
Nach 2005, 2006 und 2010 feiert Pedro de la Rosa in Montreal sein viertes Comeback in der Formel 1 - Entscheidung erst zehn Minuten vor Trainingsbeginn


Also ich finde, hier muss man dem Spanier auch mal ein Lob aussprechen. In kuerzester zeit musste er sich auf neue gegebenheiten einstellen, um an diesem wochenende fuer Perez bei Sauber einzuspringen.

"Monisha kam zum McLaren-Motorhome. Danach ging es bang, bang, bang", schmunzelt de la Rosa. Der McLaren-Testfahrer schlüpfte in seinen McLaren-Overall, zog seinen McLaren-Helm über, ließ seine McLaren-Ohrstöpsel ans Sauber-Funksystem anpassen und studierte die Funktionen des für ihn neuen Lenkrads.

Gleichzeitig passten die Ingenieure auch noch die Pedale für ihn an ("Ein Kompromiss") und er hatte den FIA-Test zu bestehen, wonach jeder Fahrer das Cockpit innerhalb von fünf Sekunden verlassen können muss. Zum Glück hatte Sauber aus dem Vorjahr noch einen auf den Spanier angepassten Sitz dabei.


Fuer mich hoert sich das alles sehr stressig an. Ich hoffe, das Pedro das rennwochenende erfolgreich und ohne zwischenfaelle fuer Sauber bestreiten kann.
Fernando Alonso: "Everything I have done up to now has been more than worth it – all the sacrifices I have had to make since I was a child. Every drop of sweat along the way has been worth it to get to Formula One, to win."


Beiträge: 1679
Zum Glück hatte Sauber aus dem Vorjahr noch einen auf den Spanier angepassten Sitz dabei.


der grund dafür, dass er so kurz vor der angst die auswahl war?!


Beiträge: 0
x-toph hat geschrieben:
Zum Glück hatte Sauber aus dem Vorjahr noch einen auf den Spanier angepassten Sitz dabei.


der grund dafür, dass er so kurz vor der angst die auswahl war?!



Nee sicher nicht, Peter Sauber kennt sie ja nun alle, sonst hätte er sicher versucht Heidfeld von Renault loszueisen... :D


Beiträge: 13287
Hä?

Sauber hat vorgebaut, weil er sich nicht sicher sein konnte, das Perez wieder starten darf, der FIA Doc hätte ja immer noch Nö sagen können.

So haben die letzte Woche MCL kontaktiert, PdlR auf Stand By gesetzt, und wohl schlauer Weise n Sitz vom letzten Jahr mitgenommen nach Can.

Ich muß Ihn jetzt aber auch mal loben, gerad mal 6 Zehntel langsamer wie Kobi, in nem Auto das Ihm gar nicht passt, das er 0 kennt, wow.
Bild


Beiträge: 25503
Ach der fährt jetzt ein Rennen für Sauber und dann ist er wieder weg. In Valencia kommt Perez zurück.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.


Beiträge: 7113
Deichgraf hat geschrieben:
Hä?

Sauber hat vorgebaut, weil er sich nicht sicher sein konnte, das Perez wieder starten darf, der FIA Doc hätte ja immer noch Nö sagen können.

So haben die letzte Woche MCL kontaktiert, PdlR auf Stand By gesetzt, und wohl schlauer Weise n Sitz vom letzten Jahr mitgenommen nach Can.

Ich muß Ihn jetzt aber auch mal loben, gerad mal 6 Zehntel langsamer wie Kobi, in nem Auto das Ihm gar nicht passt, das er 0 kennt, wow.

:wink: Unser Graf hat voll den durchblick!

Klar ist er nur ersatz fuer Perez; trotzdem kann sauber kann froh sein, so einen mann auf der ersatzbank zu haben. Und ja - man sollte den Spanier auch mal loben....
Fernando Alonso: "Everything I have done up to now has been more than worth it – all the sacrifices I have had to make since I was a child. Every drop of sweat along the way has been worth it to get to Formula One, to win."


Beiträge: 0
indalo hat geschrieben:
Deichgraf hat geschrieben:
Hä?

Sauber hat vorgebaut, weil er sich nicht sicher sein konnte, das Perez wieder starten darf, der FIA Doc hätte ja immer noch Nö sagen können.

So haben die letzte Woche MCL kontaktiert, PdlR auf Stand By gesetzt, und wohl schlauer Weise n Sitz vom letzten Jahr mitgenommen nach Can.

Ich muß Ihn jetzt aber auch mal loben, gerad mal 6 Zehntel langsamer wie Kobi, in nem Auto das Ihm gar nicht passt, das er 0 kennt, wow.

:wink: Unser Graf hat voll den durchblick!

Klar ist er nur ersatz fuer Perez; trotzdem kann sauber kann froh sein, so einen mann auf der ersatzbank zu haben. Und ja - man sollte den Spanier auch mal loben....



Stimmt.
Aber unser formlechen sieht das bekanntlich anders, er ist ja gegen den großartigen Heidfeld ausgetauscht worden, da kann er ja nichts taugen...


Beiträge: 45286
Die Rückkehr von De La Rosa zeigt für mich vor allem eins: Man hat sich nicht wegen mangelnder Leistung von ihm getrennt. Ich denke man wollte letztes Jahr am Ende wirklich Heidfeld wegen dessen Erfahrungen mit Pirelli. Und wenn man sich jetzt vor Augen führt, dass Sauber auch das Auto ist, das die Reifen am besten schont...


Beiträge: 7113
MichaelZ hat geschrieben:
Die Rückkehr von De La Rosa zeigt für mich vor allem eins: Man hat sich nicht wegen mangelnder Leistung von ihm getrennt.

das denke ich mir auch. Und da scheint auch jemand ganz schoen sauer zu sein, das er Perez nicht vertreten durfte!

Esteban Gutierrez on Twitter : “It’s a shame to hear about Montreal, hope [Sergio Perez] gets better, but I never received indication to prevent this situation. I was ready..”
Fernando Alonso: "Everything I have done up to now has been more than worth it – all the sacrifices I have had to make since I was a child. Every drop of sweat along the way has been worth it to get to Formula One, to win."


Beiträge: 45286
Gutiérrez ist aber einfach noch nicht F1-reif. Der überzeugt momentan in der GP2 gar nicht.


Beiträge: 7113
:| Pedro crasht seinen Sauber im 3. freien training. er war wohl doch ueberfordert.....
Fernando Alonso: "Everything I have done up to now has been more than worth it – all the sacrifices I have had to make since I was a child. Every drop of sweat along the way has been worth it to get to Formula One, to win."


Beiträge: 253
indalo hat geschrieben:
:| Pedro crasht seinen Sauber im 3. freien training. er war wohl doch ueberfordert.....


Sowas passiert halt, wenn man länger nicht mehr gefahren ist. Hoffen wir mal das bis zum Qualifying sein Wagen wieder repariert ist.


Beiträge: 10698
MichaelZ hat geschrieben:
Gutiérrez ist aber einfach noch nicht F1-reif. Der überzeugt momentan in der GP2 gar nicht.

Andererseits führt das doch die ganze Testfahrer-Truppe ad absurdum. Ferrari holt als Schumacher-Ersatz Salo und will später für Massa zuerst Schumacher reaktivieren statt auf einen der eigenen zurückzugreifen. Renault beschäftigt gleich deren 3 oder 4 und holt trotzdem extern Heidfeld als Ersatz und jetzt bedient sich Sauber trotz eigenem Nachwuchs und wahrscheinlichem Zugriff auf die Ferrari-Junioren auch noch bei einem Konkurrenz-Team. Klar dass sich da die Test-und Ersatzfahrer verarscht vorkommen...
Wenn die FIA wirklich mal was für den Nachwuchs machen will dann sollten sie den 3. Fahrer als offiziellen Ersatzfahrer nennen lassen und nur bei triftigen Gründen Abweichungen zulassen. Dann würde auch dieses jämmerliche Cockpit-Geschachere aufhören, weil sich die Teams um vernünftigen Ersatz bemühen würden...
"Wir sind beide tolle Fahrer, nur dass der eine mehr Glück hatte, so lange Zeit in einem so guten Auto zu sitzen."

"I'm just trying to race and this sport these days is more about penalties than about racing. "


Beiträge: 45286
indalo hat geschrieben:
:| Pedro crasht seinen Sauber im 3. freien training. er war wohl doch ueberfordert.....


Angeblich gab es aber Probleme am Heck des Autos.


Beiträge: 45286
Mav05 hat geschrieben:
Andererseits führt das doch die ganze Testfahrer-Truppe ad absurdum. Ferrari holt als Schumacher-Ersatz Salo und will später für Massa zuerst Schumacher reaktivieren statt auf einen der eigenen zurückzugreifen. Renault beschäftigt gleich deren 3 oder 4 und holt trotzdem extern Heidfeld als Ersatz und jetzt bedient sich Sauber trotz eigenem Nachwuchs und wahrscheinlichem Zugriff auf die Ferrari-Junioren auch noch bei einem Konkurrenz-Team. Klar dass sich da die Test-und Ersatzfahrer verarscht vorkommen...
Wenn die FIA wirklich mal was für den Nachwuchs machen will dann sollten sie den 3. Fahrer als offiziellen Ersatzfahrer nennen lassen und nur bei triftigen Gründen Abweichungen zulassen. Dann würde auch dieses jämmerliche Cockpit-Geschachere aufhören, weil sich die Teams um vernünftigen Ersatz bemühen würden...


Ja das ist eine interessante Diskussion. Es gibt ja auch Teams, die haben nicht mal einen Ersatzfahrer, siehe Mercedes oder HRT. Die Not ist halt einfach nicht mehr da, weil die ja eh nicht mehr zum Zug kommen. Also befriedigt man mit Ersatzfahrern halt Sponsoreninteressen, wie Gutiérrez mit den Mexikanern und bei Renault ist das ja mit Fauzy, Tung, Senna auch ganz offensichtlich.


Beiträge: 196
Ich weiß nicht warum sich Sauber für De la Rosa entschieden hat, er mag zwar ein guter Testfahrer sein aber als Rennfahrer ist er einfach zu langsam.


Beiträge: 45286
Wie kommst du da drauf?


Beiträge: 1893
andi15101990 hat geschrieben:
Ich weiß nicht warum sich Sauber für De la Rosa entschieden hat, er mag zwar ein guter Testfahrer sein aber als Rennfahrer ist er einfach zu langsam.

soo schlecht war er heute nicht, wen man bedenkt, dass er zu groß für das Cockpit ist, sämtliche Knöpfe am Lenkrad anderst herum sind als bei McLaren , das er gewohnt ist, war es gar nicht so übel.

Ich wundere mich allerdings auch , das man de la Rosa geholt hat
Es ist schwieriger, eine vorgefasste Meinung zu zertrümmern als ein Atom
(Albert Einstein)


Beiträge: 13287
Wen sonst (auf die schnelle) ?
Bild


Beiträge: 7113
GloriaD hat geschrieben:
soo schlecht war er heute nicht, wen man bedenkt, dass er zu groß für das Cockpit ist, sämtliche Knöpfe am Lenkrad anderst herum sind als bei McLaren , das er gewohnt ist, war es gar nicht so übel.

Sehe ich auch so wie du Doria...vor allem wenn man bedenkt, das man Schumi nach 1 1/2 saison immer noch wiedereinsteiger-kredit gewaehrt.

Pedro: "I constantly pressed the wrong buttons. There was just not enough time to learn the steering wheel."
Fernando Alonso: "Everything I have done up to now has been more than worth it – all the sacrifices I have had to make since I was a child. Every drop of sweat along the way has been worth it to get to Formula One, to win."


Beiträge: 45286
GloriaD hat geschrieben:
andi15101990 hat geschrieben:
Ich weiß nicht warum sich Sauber für De la Rosa entschieden hat, er mag zwar ein guter Testfahrer sein aber als Rennfahrer ist er einfach zu langsam.

soo schlecht war er heute nicht, wen man bedenkt, dass er zu groß für das Cockpit ist, sämtliche Knöpfe am Lenkrad anderst herum sind als bei McLaren , das er gewohnt ist, war es gar nicht so übel.


Na so viel gewohnt war er bei McLaren nicht, ich glaube er ist nichtmal gefahren dort bis jetzt.

Auch ich find seine Leistung ganz solide. Ich war auch der Meinung, dass er letztes Jahr nicht schlecht war. Man holte Heidfeld wegen den Pirelli-Reifen, vielleicht kein Zufall, dass Sauber jetzt der Reifenflüsterer ist.


Beiträge: 13287
Es würde mich aber nicht wundern, wenn er nochmal einen Einsatz im MCL dieses Jahr bekommen würde.
Bild


Beiträge: 7113
Deichgraf hat geschrieben:
Es würde mich aber nicht wundern, wenn er nochmal einen Einsatz im MCL dieses Jahr bekommen würde.

Mich auch nicht :? wenn Lewis weiterhin mit der brechstange seine rennen faehrt.....
Fernando Alonso: "Everything I have done up to now has been more than worth it – all the sacrifices I have had to make since I was a child. Every drop of sweat along the way has been worth it to get to Formula One, to win."


Beiträge: 45286
Quatsch. Der wird jetzt wieder auf der Reservebank sitzen.


Beiträge: 10698
MichaelZ hat geschrieben:
Ich war auch der Meinung, dass er letztes Jahr nicht schlecht war. Man holte Heidfeld wegen den Pirelli-Reifen, vielleicht kein Zufall, dass Sauber jetzt der Reifenflüsterer ist.

Na da hat der gute Nick wohl sein ganzes Insider-Wissen weitergegeben und muß nun selbst ohne auskommen?
"Wir sind beide tolle Fahrer, nur dass der eine mehr Glück hatte, so lange Zeit in einem so guten Auto zu sitzen."

"I'm just trying to race and this sport these days is more about penalties than about racing. "

Nächste

Zurück zu Die Fahrer