Foren-Übersicht / Formel 1 / Allgemein

Aserbaidschan-GP 2023

Das Formel 1 Forum - Gerüchte, Meinungen, Tests & Rennen.
Beitrag Montag, 22. Mai 2023

Beiträge: 0
Bei dir scheint der deutsche Pass wohl sehr wichtig zu sein!

Schumacher 2012 mit Alonso gleich zu setzen ist schon etwas witzig. Schumacher wurde von vielen der Rücktritt nachgelegt, er machte zu viele Unfälle, Alonso hingegen ist gerade beim letzten Rennen zum Fahrer des Tages gewählt worden. Ich meine, wer das nicht sieht, ist entweder ein Schumi Fanboy oder hat etwas verpasst.

Und der Vergleich über Umwege durch Rosberg zu machen ist auch nicht besser, ich meine, Rosberg brauchte vier Anläufe, um Hamilton Punktemässig zu schlagen, aber wie ist denn Rosberg 2016 Weltmeister geworden? Ich weiß nicht mehr wie viele Rückversetzungen und Pannen Hamilton hatte, aber es waren eine Menge und zum Schluss waren beide eigentlich Punktemässig gleich auf.

Beitrag Dienstag, 23. Mai 2023

Beiträge: 25430
RinoX hat geschrieben:
Bei dir scheint der deutsche Pass wohl sehr wichtig zu sein!

Schumacher 2012 mit Alonso gleich zu setzen ist schon etwas witzig. Schumacher wurde von vielen der Rücktritt nachgelegt, er machte zu viele Unfälle, Alonso hingegen ist gerade beim letzten Rennen zum Fahrer des Tages gewählt worden. Ich meine, wer das nicht sieht, ist entweder ein Schumi Fanboy oder hat etwas verpasst.


Der Mercedes war bis 2012 nie so gut wie es der Aston Martin heute ist, das ist Fakt. Als er einmalig in China 2012 gewonnen hat, fuhr Schumacher auf P2 liegend und schied nach Stümperei des Teams beim Reifenwechsel aus, so wie das Team auch bei diversen anderen Rennen geschlampt hat. Und in Monaco fuhr er immerhin auf die Pole im Quali.

Dass ihm der Rücktritt nahegelegt wurde, dafür hätte ich gerne mal Quellen. Und von wem denn bitte? Natürlich gibt es immer kritische Meinungen, es gibt auch Leute die heuer einem Hamilton zum Rücktritt raten.

Ebenso ist es Fakt, dass Alonso zuletzt bei McLaren aber eben auch heute als Teamkollegen nicht einmal zweitklassige Fahrer hatte.

Und dass Alonso zum Fahrer des Rennens gewählt wurde....na und? Diese Wahl gab es in dieser Form in der Vergangenheit gar nicht. Vielleicht wäre das Schumacher 2010-2012 auch in dem einen oder anderen Rennen gelungen, hätte es diese Abstimmung gegeben.

RinoX hat geschrieben:
Und der Vergleich über Umwege durch Rosberg zu machen ist auch nicht besser, ich meine, Rosberg brauchte vier Anläufe, um Hamilton Punktemässig zu schlagen, aber wie ist denn Rosberg 2016 Weltmeister geworden? Ich weiß nicht mehr wie viele Rückversetzungen und Pannen Hamilton hatte, aber es waren eine Menge und zum Schluss waren beide eigentlich Punktemässig gleich auf.


Ich sage nicht dass ein Rosberg besser war als Hamilton. Aber er war sehr nahe dran und hat ihn nunmal auch einmal geschlagen. Die Pannen von Hamilton kannst du ja gerne mal aufzählen, das waren vielleicht 1-2 mehr als bei Rosberg. Das gehört zum Teil des Sports und war 2013-2015 auch gerne mal andersherum. :wink:
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Freitag, 26. Mai 2023

Beiträge: 45213
RinoX hat geschrieben:
Und der Vergleich über Umwege durch Rosberg zu machen ist auch nicht besser, ich meine, Rosberg brauchte vier Anläufe, um Hamilton Punktemässig zu schlagen, aber wie ist denn Rosberg 2016 Weltmeister geworden? Ich weiß nicht mehr wie viele Rückversetzungen und Pannen Hamilton hatte, aber es waren eine Menge und zum Schluss waren beide eigentlich Punktemässig gleich auf.


Naja ich finde schon, dass Rosberg Hamilton Paroli leisten konnte. Auch 2014 zum Beispiel. Aber ja, der Quervergleich ist Nonsense.

Vorherige

Zurück zu Allgemein

cron