Foren-Übersicht / Formel 1 / Allgemein

Abu-Dhabi-GP 2018

Das Formel 1 Forum - Gerüchte, Meinungen, Tests & Rennen.
Beitrag Mi Nov 21, 2018 11:41 am

Beiträge: 37557
Die Luft ist echt raus und traditionell sind die Rennen in Abu Dhabi auch eher fad. Trotzdem: Das Finale steht am Wochenende an.

Beitrag Mi Nov 21, 2018 2:00 pm

Beiträge: 17312
Ich denke Red Bull ist Favorit.

Mercedes wird wohl alles daran setzen, dass Bottas gewinnt um ihn bei Laune zu behalten und weil es peinlich wäre wenn er das ganze Jahr mit dem Auto keinen Sieg geholt hätte.

Bei Hamilton soll ja der Motor ein Problem sein, der evtl. getauscht wird. Da droht ne Strafe.

Und bei Seb wäre eigentlich nochmal sein Sieg angesagt, der letzte ist schon sehr lange her.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Mi Nov 21, 2018 4:37 pm

Beiträge: 37557
Ich denke eher, dass Mercedes sich durchsetzen wird.

Beitrag Sa Nov 24, 2018 4:56 pm

Beiträge: 2430
Great Lewis holt seine 83 Pole... Großartig, wie Mercedes Ferrari deklassiert.

Dem Wasserfall von RTL blieb die Spucke weg, als Seb nur dritter wurde.

Förmchen, wo sind deine zahlreichen Smilies ab geblieben :D
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. Albert Einstein

Beitrag Sa Nov 24, 2018 5:09 pm

Beiträge: 765
Seine Runde im Q2 war unglaublich, der wird von Jahr zu Jahr besser...

Beitrag Sa Nov 24, 2018 6:17 pm

Beiträge: 17312
Schon komisch dass der Hammie mit einem angeblich angeschlagenen Motor auf Pole fährt.

Von Red Bull hätte ich mehr erwartet....

Ferrari knapp geschlagen.

Mal sehen was morgen geht und ob Lewis seinem TK den Sieg schenkt.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Sa Nov 24, 2018 7:15 pm

Beiträge: 765
Ja ja, schon komisch wie der Lewis das wieder gemacht hat....
Ferrari knapp geschlagen? Sprichst du nicht sonst bei solchen Abständen von gebügelt?
Mal schauen was morgen passiert, Max wird die Ferraris mit Sicherheit angreifen mit seinen Hypersoft. Und bei Red Bull halten die Dinger ja auch deutlich länger als bei Mercedes und Ferrari. Die Frage ist, ob man damit auch nach 5 Runden noch konkurrenzfähige Zeiten fahren kann. Wenn ja, wirds morgen spannend. Vettels Hoffnungen werden sich wohl unter normalen Umständen nicht erfüllen, aber sie können ja hinterher Protest einlegen, wenn Mercedes mit der löchrigen Felge fährt....dann muss die FIA handeln und nicht bis zum nächsten Jahr warten.

Beitrag Sa Nov 24, 2018 8:04 pm

Beiträge: 37557
Ich denke, es wird ein stinklangweiliges Rennen.

Beitrag Sa Nov 24, 2018 8:12 pm

Beiträge: 17312
Die Tatsache dass Mercedes wieder die löchrigen Felgen fährt und damit einen Protest der Konkurrenz und vielleicht sogar ne anschließende Disqualifikation riskiert, zeigt ja dass diese Teile durchaus einen bedeutenden Vorteil bringen.

Klar, die WM ist durch und Mercedes hat bei den vorherigen Rennen aus Sicherheit auf die Felgen verzichtet. Jetzt kann man sich dieses Risiko erlauben. Aber dennoch wäre es ja auch blöde, wenn man einen Sieg später am grünen Tisch verlieren würde.

Jedenfalls hoffe ich dass die Konkurrenz danach protestiert und die FIA dann Klarheit schafft, damit es mit Blick auf 2019 Klarheit gibt bei diesem Thema.

Im Übrigen muss der Protest ja nicht von Ferrari kommen. Auch Red Bull dürfte Interesse an einer Klärung haben.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Sa Nov 24, 2018 10:09 pm

Beiträge: 765
Dein sehnlichster Wunsch wird wohl nicht in Erfüllung gehen, denn wenn die Felgen durch die Sporthoheit frei gegeben werden, nützt auch ein Protest hinterher rein gar nichts, es wird also an der Platzierung nichts ändern. Er dient dann lediglich der endgültigen Klärung ob die Felge immer verwendet werden kann. Insofern wäre ein Protest sogar wünschenswert und sicher von Mercedes auch gewollt.

Beitrag Sa Nov 24, 2018 10:10 pm

Beiträge: 765
MichaelZ hat geschrieben:
Ich denke, es wird ein stinklangweiliges Rennen.


Denke ich nicht. Red Bull wird angreifen und Vettel ist sich ja sehr sicher, dass im Rennen noch was geht...... :D

Beitrag Sa Nov 24, 2018 11:56 pm

Beiträge: 17312
Kalamati hat geschrieben:
Dein sehnlichster Wunsch wird wohl nicht in Erfüllung gehen, denn wenn die Felgen durch die Sporthoheit frei gegeben werden, nützt auch ein Protest hinterher rein gar nichts, es wird also an der Platzierung nichts ändern. Er dient dann lediglich der endgültigen Klärung ob die Felge immer verwendet werden kann. Insofern wäre ein Protest sogar wünschenswert und sicher von Mercedes auch gewollt.


Das Thema ist noch nicht im Detail abschließend geklärt. Die Felgen sind vorläufig freigegeben. Das ist ja der Grund, weshalb Mercedes bei den letzten Rennen darauf verzichtet hat. Wenn niemand Protest einlegt oder zumindest eine weitere Klarstellung fordert, dann wird sich vermutlich auch nichts tun.

Aber selbst wenn die Felgen für 2018 noch für legal erklärt werden, kann es für 2019 wieder anders aussehen. Wenn die FIA nämlich sagt, dass die Felgen formal legal sind, aber gegen den Geist des Reglements verstoßen, dann könnte sie die Felgen für 2019 verbieten.

Wir haben das in der Vergangenheit schon bei anderen Dingen gesehen. Der F-Schacht von McLaren wurde damals zum Beispiel NACH der Saison verboten, weil er gegen den Geist des Reglements war.

Also wenn sie bei der Konkurrenz halbwegs nachdenken, forcieren sie ein Verbot der Felgen für 2019 obwohl sie die Winter problemlos kopieren können. Ganz einfach weil Mercedes einen größeren Vorteil durch die Dinger hat als die Bullen und Ferrari.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag So Nov 25, 2018 12:13 pm

Beiträge: 765
Du kannst es drehen und wenden wie du willst, ein Protest würde das Ergebnis nicht beeinflussen. Und das allein zählt. Punkt.

Beitrag So Nov 25, 2018 12:56 pm

Beiträge: 8027
dafür, daß man Lewis immer mangelnde Motivation nach dem vorzeitigen WM gewinn nachsagt fährt er ja ganz ordentlich....
GO Lewis

Beitrag So Nov 25, 2018 1:04 pm

Beiträge: 17312
Kalamati hat geschrieben:
Du kannst es drehen und wenden wie du willst, ein Protest würde das Ergebnis nicht beeinflussen. Und das allein zählt. Punkt.


Das WM-Ergebnis nicht. Habe ich auch nie behauptet. Also keine Ahnung wo dein Problem ist.

Meine Aussagen waren eher auf 2019 bezogen. Und da sollten die anderen Teams (nicht nur Ferrari) nochmal eine Klarstellung fordern.

Nicht nur mit Blick auf Mercedes. Man muss ja auch selbst entscheiden, ob man Geld ausgibt ähnliches zu entwickeln.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag So Nov 25, 2018 1:08 pm

Beiträge: 17312
automatix hat geschrieben:
dafür, daß man Lewis immer mangelnde Motivation nach dem vorzeitigen WM gewinn nachsagt fährt er ja ganz ordentlich....


2017 war es ja auch anders und daher rühren eben die Aussagen vieler zu dem Thema.

Dass Hammie in Brasilien noch so motiviert war, hing natürlich auch noch damit zusammen, dass es noch um die Konstrukteurs-WM ging. Die hatte man 2017 früher unter Dach und Fach. :wink:

Aber ja, diesmal ist es anders. Hammie ist bis ins letzte Rennen voll motiviert dabei. Wenn man sich mal einige seiner letzten Interviews anschaut ist der Grund auch ganz klar. Er hat jetzt gemerkt, wie nahe er an den Schumacher-Rekorden ist und ich denke das treibt ihn jetzt zusätzlich an.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag So Nov 25, 2018 1:14 pm

Beiträge: 765
formelchen hat geschrieben:
Kalamati hat geschrieben:
Du kannst es drehen und wenden wie du willst, ein Protest würde das Ergebnis nicht beeinflussen. Und das allein zählt. Punkt.


Das WM-Ergebnis nicht. Habe ich auch nie behauptet. Also keine Ahnung wo dein Problem ist.

Meine Aussagen waren eher auf 2019 bezogen. Und da sollten die anderen Teams (nicht nur Ferrari) nochmal eine Klarstellung fordern.

Nicht nur mit Blick auf Mercedes. Man muss ja auch selbst entscheiden, ob man Geld ausgibt ähnliches zu entwickeln.


Du hast von anschließender Disqualifikation gefaselt....schon vergessen? Und das wäre nach Rechtlslage nicht möglich wenn die Felgen für das Rennen von der Sporthoheit zugelassen sind. Auch wenn du dir das noch so sehr wünscht.

Beitrag So Nov 25, 2018 1:29 pm

Beiträge: 17312
Kalamati hat geschrieben:
Du hast von anschließender Disqualifikation gefaselt....schon vergessen? Und das wäre nach Rechtlslage nicht möglich wenn die Felgen für das Rennen von der Sporthoheit zugelassen sind. Auch wenn du dir das noch so sehr wünscht.


Die Disqualifikation war auf das Rennen in Abu Dhabi bezogen.

Und sorry du täuscht dich ein wenig.

Ja es gibt eine vorläufige Zulassung, aber das Thema ist im Detail nicht geklärt. Genau DAS ist ja der Grund, weshalb man bei den letzten Rennen auf die Felgen verzichtet hat.

Oder wie erklärst du dir den Verzicht bei den letzten Rennen? :wink: :wink:

Ausserdem sagte Wolff doch diese Woche, dass man das RISIKO eines Protestes jetzt in Abu Dhabi bewusst eingeht.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag So Nov 25, 2018 1:47 pm

Beiträge: 7297
formelchen hat geschrieben:
Ja es gibt eine vorläufige Zulassung, aber das Thema ist im Detail nicht geklärt. Genau DAS ist ja der Grund, weshalb man bei den letzten Rennen auf die Felgen verzichtet hat.
Ausserdem sagte Wolff doch diese Woche, dass man das RISIKO eines Protestes jetzt in Abu Dhabi bewusst eingeht.

Das Ganze ist eigentlich nur der übliche FIA-Kindergarten - die Verantwortung nicht übernehmen zu wollen und die Teams (egal ob Protestführer oder Protestgegner...) ohne Grund blöd dastehen zu lassen...
Was zur Hölle ist so schwer dran da jetzt ein Machtwort zu sprechen und zu sagen "Der Mist wird verboten, Punkt!" (was sehr logisch wäre weil mir Felgen und Naben die den Luftstrom steuern doch sehr viel beweglicher und aerodynamischer erscheinen als fest eingebaute mechanische Massedämpfer) oder aber "Okay, ab 2019 ist Schluß mit dem Mist!" wie beim F-Schacht oder halt "Ja, spricht nix dagegen, fertig!"

Beitrag So Nov 25, 2018 3:05 pm

Beiträge: 17312
Das sind halt Grauzonen und Schlupflöcher im Regelwerk. Mit deren Umgang war die FIA schon immer überfordert.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag So Nov 25, 2018 5:09 pm

Beiträge: 8027
Lewis gewinnt und holt den Rekord für die meisten Punkte - und gewinnt die WM mit den drittgrößten Vorsprung in der Geschichte.... Für Abu Dhabi wars ein ganz ordentliches Rennen.
GO Lewis

Beitrag So Nov 25, 2018 5:43 pm

Beiträge: 2430
Mercedes mit den meisten Siegen, meisten Punkten, meisten schnellsten Runden und meisten Poles, das zum Thema "Mercedes ist auf dem absteigenden Ast" :lol:

Das Gebläse vom Experten:
formelchen hat geschrieben:
Die Mercedes-Ära geht so langsam dem Ende entgegen. Red Bull und Ferrari sind dran, Renault holt in Riesenschritten auf
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. Albert Einstein

Beitrag So Nov 25, 2018 5:49 pm

Beiträge: 8027
eine für Lewis grandiose Saison geht zu Ende, die so schwierig angefangen hat: 8 der letzten 11 Rennen gewonnen,
einen neuen Punkterekord aufgestellt (408)
17 Podien geschafft zum 2. mal in seiner Karriere (und diesmal haben sie sogar für die WM gelangt, das muß man sich erstmal vorstellen, 2016 hatte er auch 17 Podestplatzierungen, womit er den Rekord von Schumacher und Vettel einstellte und wurde nicht Weltmeister)
11 Siege, als erster Fahrer zum 4. mal eine zweistellige Zahl an Rennen gewonnen
11 Poles, zum 4. mal in Folge eine zweistellige Anzahl an Poles

Und das in einem Jahr, wo nach dem Hockenheimquali das Käseblättchen hier die WM schon verloren schrieb.... Wer hätte zur Saisonhalbzeit damit gerechnet, daß die Saison so dominant endet?
GO Lewis

Beitrag So Nov 25, 2018 5:55 pm

Beiträge: 8027
formel@ hat geschrieben:
Mercedes mit den meisten Siegen, meisten Punkten, meisten schnellsten Runden und meisten Poles, das zum Thema "Mercedes ist auf dem absteigenden Ast" :lol:

Das Gebläse vom Experten:
formelchen hat geschrieben:
Die Mercedes-Ära geht so langsam dem Ende entgegen. Red Bull und Ferrari sind dran, Renault holt in Riesenschritten auf


und vor allem Renault, die ohne die Force India Pleite und die Haas Fahrer am Ende auch nur wieder auf P6 gelandet wären - Riesenschritte sehen anders aus.....
GO Lewis

Beitrag So Nov 25, 2018 6:28 pm

Beiträge: 765
formelchen hat geschrieben:
Kalamati hat geschrieben:
Du hast von anschließender Disqualifikation gefaselt....schon vergessen? Und das wäre nach Rechtlslage nicht möglich wenn die Felgen für das Rennen von der Sporthoheit zugelassen sind. Auch wenn du dir das noch so sehr wünscht.


Die Disqualifikation war auf das Rennen in Abu Dhabi bezogen.

Und sorry du täuscht dich ein wenig.

Ja es gibt eine vorläufige Zulassung, aber das Thema ist im Detail nicht geklärt. Genau DAS ist ja der Grund, weshalb man bei den letzten Rennen auf die Felgen verzichtet hat.

Oder wie erklärst du dir den Verzicht bei den letzten Rennen? :wink: :wink:

Ausserdem sagte Wolff doch diese Woche, dass man das RISIKO eines Protestes jetzt in Abu Dhabi bewusst eingeht.


Ich täusche mich überhaupt nicht, die FIA kann die Dinger nicht für ein Rennen zulassen und hinterher aufgrund eines Protestes das Team nachträglich disqualifizieren. Dann könnten sie sich ja gleich selber abschaffen.
Wolf wollte einfach Ruhe haben und sich nicht mit beleidigten Verlierern um irgendwelche Befindlichkeiten streiten. Das hätte das Team unnötig belastet und Ressourcen gefordert die das Team im Kampf um die Team WM nötiger brauchte.
Und warum man das gerade jetzt macht, habe ich dir erklärt. Aber ich bin ziemlich sicher, dass da kein Protest kommt.

Nächste

Zurück zu Allgemein