Foren-Übersicht / Formel 1 / Allgemein

2021 - Nachbetrachtungen zur "besten Saison aller Zeiten"

Das Formel 1 Forum - Gerüchte, Meinungen, Tests & Rennen.

Beiträge: 10194
Geniale Beweisführung… Wenn Du aus einer Phase in der Du mit eingeschlagenen Rädern untersteuernd in den Gegner rutschst ist es natürlich cool zu behaupten „Was wollt ihr denn, die Räder zeigen doch zum Scheitelpunkt…?“. Fakt ist dass Max vorne war und somit die Linie bestimmen konnte und seine Linienwahl durchaus Lewis innen noch Luft gelassen hat während die Linie von Lewis eindeutig hin zum klar vor ihm fahrenden Wagen ging. Er war derjenige der hätte reagieren müssen und ist damit völlig zu recht bestraft worden - nur leider viel zu milde!
"Wir sind beide tolle Fahrer, nur dass der eine mehr Glück hatte, so lange Zeit in einem so guten Auto zu sitzen."

"I'm just trying to race and this sport these days is more about penalties than about racing. "


Beiträge: 47
formelchen hat geschrieben:
RinoX hat geschrieben:
Entscheidenden Bilder vom Kurvenausgang??? Die Kollision passierte bevor der Scheitelpunkt überhaupt erreicht wurde, also lange vor dem Kurvenausgang. Vielleicht legst du ein paar Bilder vor.


Man erkennt aber am Kurvenausgang dass Hamilton die Kurve kaum bekommen hätte, wäre er am Kurven Scheitelpunkt nicht wegen Max vom Gas gegangen.


Du sagst es! Hamilton ist vom Gas gegangen, ich sehe gerade deshalb kein Fehlverhalten. Maximal 50/50...


Beiträge: 10194
Der Fehler war der dass er nichts (bzw. Viel zu spät) versucht hat den Crash zu vermeiden - und das ja im Nachhinein sogar zugegeben hat („Ich kann nicht immer nachgeben!“). Wenn er hätte so eisern ein Zeichen setzen wollen hätte er schon beim Anbremsen daneben bleiben müssen und deutlich machen müssen „Das ist meine Kurve!“ Wäre zwar dann ähnlich wie Brasilien ausgegangen aber so ist der Fehler halt klar bei ihm! Wenn Du hinten bist und gegen das Rad des anderen fährst ist eine Diskussion lächerlich!
"Wir sind beide tolle Fahrer, nur dass der eine mehr Glück hatte, so lange Zeit in einem so guten Auto zu sitzen."

"I'm just trying to race and this sport these days is more about penalties than about racing. "


Beiträge: 9324
Also hat Lewis den Fehler gemacht, daß er versucht hat, den Crash noch zu verhindern? Interessant....
GO Lewis


Beiträge: 10194
Nein, der Fehler war dass er es inkonsequent und halbherzig probiert hat. Er war zunächst durch den höheren Speed ja quasi schon vorbei - aber statt es durchzuziehen hat er dann kalte Füße bekommen und versucht noch zurückzuziehen, allerdings war es da wohl schon zu spät oder er war auch da nicht konsequent genug!
Max war sich absolut sicher dass da innen keiner mehr ist. Wäre er noch daneben gewesen hätte Max das realisiert und aufmachen müssen.
Das ist etwas was Du einem 12jährigen im Kart beibringst - wenn Du ansetzt, zieh es durch, knallhart innen rein auf gleiche Höhe, dann ist es deine Kurve… Machst Du es halbherzig verlierst Du beim Zurückziehen Zeit und Schwung oder du triffst wie ein Trottel den vor dir liegenden…
Und genau das ist der Grund warum ich die Aktionen von Max in Imola, Barcelona, Jeddah 3.Start und Abu Dhabi erste Runde als geniale Ausbremsmanöver bezeichne und nicht verstehe wie man darüber jammern kann!
"Wir sind beide tolle Fahrer, nur dass der eine mehr Glück hatte, so lange Zeit in einem so guten Auto zu sitzen."

"I'm just trying to race and this sport these days is more about penalties than about racing. "


Beiträge: 9324
jeder hat seine Meinung... aber ich schau jetzt nach vorne und warte auf 2022.
GO Lewis


Beiträge: 44057
Mav05 hat geschrieben:
Der nächste der mit Unsinn ums Eck kommt!


Ich weiß, als Falschfahrer kommen einem viel Autos entgegen. Es ist doch egal was passiert ist. Wenn Max darin verwickelt ist, sind immer die anderen schuld.


Beiträge: 24342
MichaelZ hat geschrieben:
Mav05 hat geschrieben:
Der nächste der mit Unsinn ums Eck kommt!


Ich weiß, als Falschfahrer kommen einem viel Autos entgegen. Es ist doch egal was passiert ist. Wenn Max darin verwickelt ist, sind immer die anderen schuld.


Du hast den Triumph von Max noch immer nicht verdaut was? :lol:
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.


Beiträge: 10194
Nö, er verrennt sich nur darin mir ans Bein pissen zu wollen… Ist ja nun nicht wirklich so dass ich der Einzige wäre der Silverstone so sieht…
"Wir sind beide tolle Fahrer, nur dass der eine mehr Glück hatte, so lange Zeit in einem so guten Auto zu sitzen."

"I'm just trying to race and this sport these days is more about penalties than about racing. "


Beiträge: 44057
formelchen hat geschrieben:
Du hast den Triumph von Max noch immer nicht verdaut was? :lol:


Wieso? Ich finde, Verstappen ist der verdiente Weltmeister 2021. Klar, Abu Dhabi war unglücklich, aber wenn man die ganze Saison betrachtet, ist der Ausgang völlig in Ordnung so.


Beiträge: 1212
Wenn man bedenkt, wie HAM VER in Qatar, Brasilien, Saudi Arabien und VAE auseinandergenommen hatte und in der vorletzten Runde des letzten Rennens eine nie dagewesene Regel zugunsten VER eingeführt wurde, steht bei Millionen von Fans ein Fragezeichen hinter dem Satz "völlig i.O." Weltmeister ist man, wenn man nach den allgemein geltenden Regeln spielt, das war nicht nur in den VAE nicht der Fall, sondern bereits in Brasilien nicht der Fall.

Völlig i.O geht die FWM garantiert nicht, das letzte Rennen wurde zugunsten VER und RB manipuliert. Aus rein sportlicher Sicht hat VER gute Leistung geliefert, das haben 5 andere aber genau so.

Wenn die WM völlig i.O geht, dann brauch man auch keine Untersuchung zum Letzten Rennen durchzuführen.
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. Albert Einstein


Beiträge: 47
Dem kann ich nur beipflichten. Masi und sein Team haben eine großen Skandal losgetreten. Ich würde gerne von Masi wissen, warum er zuerst eine nicht unübliche Entscheidung traf, diese zwei Minuten in eine mir unbekannte Prozedur umänderte.

Er ist m.E nicht mehr die richtige Person für die Stelle. Auch die Entscheidung in Brasilien verstehe ich nicht, weil gerade dieses Jahr viel harmlosere Situationen mit 5 Sekunden geahndet wurden,


Hamilton wird nach Angaben einer F1-Seite erst abwarten, was bei den Untersuchungen herauskommt bevor er eine Entscheidung trifft.


Beiträge: 10194
Hamilton und Mercedes erpressen die FIA auf ziemlich unterirdische Weise - und wenn die FIA nicht komplett das Gesicht verlieren will sollten sie das auch klar kommunizieren und Lulu ein deutliches Signal geben dass er sich doch zum Teufel scheren soll wenn es ihm nicht passt! Masi in Frage zu stellen ist richtig - ihn als Bauernopfer dem heulenden Lulu vor die Füße zu werfen ist erbärmlich!
Und immer noch über Brasilien zu jammern ist noch erbärmlicher!
"Wir sind beide tolle Fahrer, nur dass der eine mehr Glück hatte, so lange Zeit in einem so guten Auto zu sitzen."

"I'm just trying to race and this sport these days is more about penalties than about racing. "


Beiträge: 1225
Hamilton und Mercedes benehmen sich wie ein bockiges Kleinkind.

Masi in Frage zu stellen ist on Ordnung, aber JEDER der danach kommt wird so unter Druck stehen das dabei nichts gutes bei rumkommen kann. Denn die FIA macht sich damit erpressbar, und das sollte sie tunlichst vermeiden.


Beiträge: 24342
Wenn die FIA jetzt Masi feuert, gesteht sie ein dass beim WM-Finale nicht alles sauber lief. Wie oft hat die FIA in der Vergangenheit Fehler eingestanden????

So gut wie nie.

Aber eines darf man auch nicht vergessen: die FIA hat einen neuen Boss. Und es kann schon sein dass der anders handelt als Todt.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.


Beiträge: 9324
wenn die Fia der Meinung gewesen wäre, beim Finale war alles im grünen Bereich warum haben sie dann überhaupt eine Untersuchung eingeleitet?
GO Lewis


Beiträge: 9324
Mina hat geschrieben:
Hamilton und Mercedes benehmen sich wie ein bockiges Kleinkind.

Masi in Frage zu stellen ist on Ordnung, aber JEDER der danach kommt wird so unter Druck stehen das dabei nichts gutes bei rumkommen kann. Denn die FIA macht sich damit erpressbar, und das sollte sie tunlichst vermeiden.


was genau macht denn Hamilton? er macht gar nichts. Er macht Urlaub, er entspannt sich. Nur weil die Presse spekuliert und Wolf ein bissl Öl ins Feuer. Ich hab von Hamilton noch nichts gehört, du etwa?
GO Lewis


Beiträge: 1225
automatix hat geschrieben:
was genau macht denn Hamilton? er macht gar nichts. Er macht Urlaub, er entspannt sich. Nur weil die Presse spekuliert und Wolf ein bissl Öl ins Feuer. Ich hab von Hamilton noch nichts gehört, du etwa?


Du kannst mir nicht erzählen, als wüsste er nicht von den Konsequenzen indem er eben nichts sagt.


Beiträge: 1212
Mav05 hat geschrieben:
Masi in Frage zu stellen ist richtig - ihn als Bauernopfer dem heulenden Lulu vor die Füße zu werfen ist erbärmlich!


Hört euch Meckerliese an, hat er doch selbst nach einem Rennen die sofortige Entlassung von Masi gefordert - Naja, Meckern und Jammern ist halt seine Profession, die steht nur ihm zu, bei anderen ist das erbärmlich. Bild
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. Albert Einstein


Beiträge: 10194
automatix hat geschrieben:
wenn die Fia der Meinung gewesen wäre, beim Finale war alles im grünen Bereich warum haben sie dann überhaupt eine Untersuchung eingeleitet?

Nö, es ist das gute Recht - wenn nicht sogar irgendwie die Pflicht der FIA - festzustellen dass es in diversen Situationen zu Irritationen gekommen ist - sei es im Ablauf, in der Handhabung oder auch nur in der Kommunikation - und zu überprüfen ob man diesbezüglich nachbessern kann oder muss.
Ist ja nicht so dass es nur um die Person Masi geht - man muss ja auch prüfen inwieweit es vielleicht auch die SC-Phase sinnlos verlängert und Masi verwirrt hat dass Toto zuerst ins Mikro geheult hat dass keine Zeit mehr wäre die überrundeten Autos überholen zu lassen und dass Horner zu recht festgestellt hat dass das Blödsinn ist.
Ein wahrscheinliches Ergebnis der Untersuchung dürfte ja schon feststehen - dass man Toto die Möglichkeit nimmt den Rennleiter mit seinem Gequake zu nerven...
Ein weiteres könnte sein dass man eine klare Regelung schafft wie man in Zukunft mit der Situation umgeht dass in der Schlußphase eines Rennens ein SC nötig wird (wie z.B. ja auch in Baku) und man definitiv ein Rennen mit 1 Runde grün beenden will - also inwieweit dann Rot/Restart oder eine zusätzliche Runde... Diese "1 lap green" ist ja momentan mehr eine Absprache als eine Regel.
Im Übrigen glaube ich - mal ohne Rücksicht auf den WM-Ausgang - dass Max/RB immer noch mehr Gründe hätten sich über Masi zu beschweren als Lewis/Toto. Auch darüber - bzw. die immer wieder recht unkonstante bzw. intransparente Entscheidungsfindung sollte ja zur Diskussion stehen und ist ja auch von RB gefordert worden...
"Wir sind beide tolle Fahrer, nur dass der eine mehr Glück hatte, so lange Zeit in einem so guten Auto zu sitzen."

"I'm just trying to race and this sport these days is more about penalties than about racing. "


Beiträge: 9324
Mina hat geschrieben:
automatix hat geschrieben:
was genau macht denn Hamilton? er macht gar nichts. Er macht Urlaub, er entspannt sich. Nur weil die Presse spekuliert und Wolf ein bissl Öl ins Feuer. Ich hab von Hamilton noch nichts gehört, du etwa?


Du kannst mir nicht erzählen, als wüsste er nicht von den Konsequenzen indem er eben nichts sagt.


was soll er denn sagen? Er hat einen Vertrag, er fährt nächstes Jahr, er ist jetzt frustriert von der Niederlage, was ja angesichts der Umstände verständlich ist, der ruht sich aus, lädt seine Batterien auf und gut ist. Für die Spekulationen in der Presse kann er doch nichts.
GO Lewis


Beiträge: 24342
automatix hat geschrieben:
was genau macht denn Hamilton? er macht gar nichts. Er macht Urlaub, er entspannt sich. Nur weil die Presse spekuliert und Wolf ein bissl Öl ins Feuer. Ich hab von Hamilton noch nichts gehört, du etwa?


Hamilton macht nichts? Naja wenn du es als "nichts" bezeichnest dass er bei Instagram die F1 und sogar Mercedes aus der following Liste gelöscht hat...

Und wie Mina schon sagt, natürlich weiß er genau welche Wirkung sein Handeln hat in der Presse und bei allen F1-Anhängern.

Frei nach Watzlawick: man kann nicht nicht kommunizieren. Auch nichts zu sagen ist eine Form der Kommunikation.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.


Beiträge: 9324
ja, klar, Instagram zu löschen ist natürlich eine schwerwiegende Sünde.... Ein Glück, daß er das nicht auch noch bei Twitter gemacht hat, sonst würde ja die Welt untergehen....
GO Lewis


Beiträge: 10194
automatix hat geschrieben:
ja, klar, Instagram zu löschen ist natürlich eine schwerwiegende Sünde.... Ein Glück, daß er das nicht auch noch bei Twitter gemacht hat, sonst würde ja die Welt untergehen....

Er hat nicht "Instagram gelöscht" - er folgt nur niemandem mehr... Das bedarf nach meinem Verständnis des aktiven Eingreifens bei jedem einzelnen Account dem er seither folgte. Wenn er nur seine Ruhe hätte haben wollen hätte er auch einfach die App für ein paar Wochen ignorieren können...
Und sofern er nicht in der geschlossenen Anstalt oder Einzelhaft ohne Fernseher oder auf einer einsamen Insel logiert dürfte er ja trotzdem mitbekommen was sein "Schweigen" in der F1-Welt (inkl. bei seinem Arbeitgeber) so anrichtet. Ein kurzes "Leave me alone, I'll be back in time!" hätte alle Unklarheiten beseitigt - es sei denn man hat Spaß an dem Hype!
"Wir sind beide tolle Fahrer, nur dass der eine mehr Glück hatte, so lange Zeit in einem so guten Auto zu sitzen."

"I'm just trying to race and this sport these days is more about penalties than about racing. "


Beiträge: 24342
automatix hat geschrieben:
ja, klar, Instagram zu löschen ist natürlich eine schwerwiegende Sünde.... Ein Glück, daß er das nicht auch noch bei Twitter gemacht hat, sonst würde ja die Welt untergehen....


Wie Mav schon sagt, er hat nicht sein Instagram gelöscht, sondern alle "entfolgt". Sogar Mercedes, die ihm Millionen zahlen und ja nunmal nichts für den verpassten Titel können.

Das ist alles legitim, aber er weiß eben auch was das nach außen für eine Wirkung hat und das Resultat siehst du in den Medien.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemein