WTCC - Freie Fahrt für Chevrolet-Piloten

Dreikampf um den Titel

Yvan Muller, Rob Huff und Alain Menu dürfen im Kampf um den WTCC-Titel frei fahren, da Chevrolet bereits als Gewinner der Herstellerwertung feststeht.
von

Motorsport-Magazin.com - Nachdem sich Chevrolet beim letzten Rennen in Japan den Titel in der Herstellerwertung gesichert hat, erhalten die Piloten Yvan Muller, Rob Huff und Alain Menu vom Team grünes Licht und dürfen im Kampf um die Fahrermeisterschaft frei fahren. Beim Saisonauftakt in Monza war es zu markeninternen Kollisionen gekommen, worauf eine Aussprache folgte und seither sah man kaum mehr Überholmanöver unter den drei Piloten.

"Mit dem gesicherten Herstellertitel werden alle drei Fahrer frei um den Titel fahren dürfen", stellte Ray Mallock, CEO der RML Group, klar. Vier Rennen vor dem Saisonende stehen Muller und Huff punktgleich an der Spitze, während Menu einen Rückstand von 38 Zählern aufweist. "Wie immer wird RML für China und Macau absolut gleiches Material vorbereiten, aber es ist so eng, dass selbst ein kleiner Fehler von einem von ihnen den Titel entscheiden wird", warnte Mallock.


Weitere Inhalte:

nach 8 von 12 Rennen
Facebook
Mehr Motorsport
Wir suchen Mitarbeiter
x